JJ 3BP - facing x/r Turn

    • JJ 3BP - facing x/r Turn

      vs Reg.

      Am Flop bettet er nur ca 20%, ich denke da muss ich ja raisen for Value + Equitydeny - Sizing gefällt mir im nachhinein nicht mehr so gut, hättet ihr größer geraist? 4x?

      Turn dann as played halfpot um River gut Jammen zu können, sein x/r ist halt so komisch, denke er kann hier nur A4s oder TT haben...

      Fold wird dann wohl das einzig richtige sein?

      Hättet ihr das irgendwo anders gespielt?




      SB: $62.43 (208.1 bb)
      BB: $30 (100 bb)
      UTG: $94.22 (314.1 bb)
      MP: $30.36 (101.2 bb)
      Hero (CO): $31.73 (105.8 bb)
      BTN: $9.53 (31.8 bb)


      Preflop: Hero is CO with :jc :jh
      2 folds, Hero raises to $0.90, BTN folds, SB raises to $2.47, BB folds, Hero calls $1.57


      Flop: ($5.24) :3h :5h :2s (2 players)
      SB bets $1.20, Hero raises to $3.60, SB calls $2.40


      Turn: ($12.44) :ts (2 players)
      SB checks, Hero bets $6.22, SB raises to $18.66, Hero folds
    • laugenweckle wrote:

      denke er kann hier nur A4s oder TT haben...
      Das sehe ich ein bisschen anders:
      AThh?

      Im Grunde kann er das sogar mit AXhh machen;
      er hat die Foldequity, er hat die Equity.
      Da er außerdem alle OP in der Range hat, machen diese Kombos als Bluffkombos -nach meiner Ansicht- definitiv Sinn.

      Da du in deiner Range weit oben bist (Du hast auf dem Board wenige Hände, die die Pre so spielst: AA/KK sind sicherlich 4Bet, also bleiben fast nur 88-QQ), denke ich, du wirst JJ hier nur schwer los.
      Challenge-Updates und Kommunikation künftig via Skype;
      HIER nur noch Belangloses oder mal ne Hand.
    • Glaub wenn wir Flop nur callen kommen wir auch in ein behinderten Spot. Wir geben Villain doch n mega Preis seine Equity zu realisieren.
      Turn scheint mir jetzt gerade auch bissl thin, obwohl ichs oben anders beschrieben hab. AXhh wird wohl einfach flop broken, Overpairs auch(?), TT improved, bleibt sowas wie 88/99, AK/AQ mit einem heart, oder?


      Davon ab: Ist das überhaupt ein Flop wo villain hier 1/3pot oder so klein spielen sollte/kann?
    • Es ging mir ja nicht ausschließlich darum, ein behinderten Spot mit einem raise, in der Hoffnung er foldet, zu umgehen. Sondern auch da drum, dass er einfach super günstig mit sämtlichen Overcards und Flushdraws seine Equity realisieren kann. Außerdem sollte man ja gegen sone Size was raisen, JJ bietet sich doch gut an, weil wir mehr protecten als wenn wir callen, gibt ja schließlich auch viele viele Turns die echt ätzend sind ala Q/K/A/4/hearts sind auch nicht so nice wenn er dann turn weiter bettet.
    • Also wenn ich es exploitiv spiele, dann würd ich es auch raisen am flop. Und wenn wir flop raisen, sollten wir halt auch ne T betten. Denn call kannste dir ja mit EQ ausrechnen. Denke schon das er da auchmal AT, KhTh oder so einen unsinn hat.
      Btw wenn du flop etwas größer raist kannstegegen schlechten reg turn dann auch over pot shippen wenn gute karte kommt. Leute herocallen eh zu viel.

      Ansonsten tendier ich eher zu call. Wir blocken ja auch sachen wie QhJh, KhJh, AhJh falls sowas hier gedreibettet wird. Bevor du turn bettest, solltest du dir eigentlich schon gedanken machen, was du auf einen jam machst. Wenn du dich in game dabei erwischt, dass du völlig lost bist in so einem spot, dann check halt turn erstmal behind und bearbeite die hand nach. Lässt im schlimmsten fall etwas value liegen, musst aber keine sick entscheidungen in großen pötten treffen.
      Wegen einer hand safe spielen schrumpft deine winrate nicht. ^^
      "Niemals, wirklich niemals solltest du mit Hosenträgern bei einer Gürtelschlägerei aufkreuzen."
    • Ist kein Board auf dem SB ne kleine Size spielen sollte, aber er machts ja trotzdem -> spricht für Rangebet. Denke er hat etwa diese Range als CO



      Gegen das ~40% Potsize raise hier muss er von seinen 116 Combos muss er hier ~70% der Combos defenden -> 81 Combos zum defenden auf der Textur. Das hier sind 86 Combos, weil ich kb hatte AK zu splitten


      Unsere EQ when called liegt bei 56%, was IP garnicht mal so verkehrt ist.

      Solver splittet in dem Spot unsere JJ Combos in Call und Raise. EV von Call und Raise sind bei unserer Combo quasi indifferent, also kann man wohl erstmal alles machen was man möchte. Denke mein Defend oben ist auch realistisch gegen nen Raise unsererseits. Solver verteidigt die Sache sehr ähnlich und Ingame sehe ich AK ggn die kleine Size schonmal callen, besonders mit Heart und AQ eigentlich auch.

      Am Turn muss er dann 66% seiner verbliebenen 82 Combos defenden, mal schauen wie ein möglicher Defend dagegen aussieht.



      Das hier sind jetzt 64 Combos und wir brauchen "nur" 54. Weiß nicht wie der Pool mit GS+Pair am Turn reagiert und das selbe gilt für die kleinen Pockets. EQ when called liegt bei der obigen Range bei 51%, wenn wir jetzt die kleinen Pockets und GS+Pair Sachen teilweise rausnehmen haben wir keine 50% mehr, also spricht das eher für einen xb am Turn. Wenn ich nur die 6 Combos 77 rausnehme liegt unsere EQ when called bei 46%.

      Mit Kritik bitte nicht sparen, würde die Hand glaube ich wie Hero spielen nur, dass ich am Flop größer raise und ihm die Sache am Turn um die Ohren knalle.
      "Spiele nl100/200/500 Zoom agressives Konzept"