A5s - HarterSchläher ist wohl drunk

    • A5s - HarterSchläher ist wohl drunk

      Flop bet (size?) oder check? und wie dann weiter am Turn?


      BB: 529.45 BB
      MP: 42.25 BB
      Hero (CO): 109.8 BB
      BTN: 125.75 BB
      SB: 28.85 BB


      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB


      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :5c :ac


      fold, Hero raises to 2.5 BB, BTN calls 2.5 BB, fold, BB calls 1.5 BB


      Flop: (8 BB, 3 players) :6c :jc :8d


      Turn: (16 BB, 2 players) :6d
      "Niemals, wirklich niemals solltest du mit Hosenträgern bei einer Gürtelschlägerei aufkreuzen."
    • Finde die Idee mit der Overbet interessant, werd ich in Zukunft auch so spielen :D

      Wurde glaub ich unter ner anderen Hand schon mal diskutiert, aber was heißt Overbet für euch in diesem Spot im Bezug auf Sizing ?

      Würde spontan eher 120% als 180% betten, damit draws noch leichter nen Call machen, korrekt?


      Andererseits frag ich mich, ob BB und BU hier überhaupt noch draws haben?

      BB wird seine Draws am Turn meistens selber anspielen & der BU am Flop, denke ich :saint:

      Ist River für euch immer ein check oder valuebettet ihr auf n Ace?
    • Noch ne Anschlussfrage:

      Argumentation für Flop check ist, dass wir nicht geraised werden wollen.
      Aber haben wird nicht dafür ne gute Hand zum defenden, wenn auch viel mit Draws geraised wird.

      Denke nicht das Standart-Reg da seine busted draws immer durchpustet, sondern irgendwann aufgibt & wir mit A-high ab und zu SD-Value haben.

      Gegen schlechtere Flushdraws will man etwas Geld wenn möglich auch schon vor dem Hit reinbekommen, oder?

      Hoffe ist nicht zu harter Bullshit ;)
    • @Overbet: Geht nicht darum, dass Villains draws irgendwie spielen sollen, sondern darum, dass weake Madehands, die gegen normales Sizing nochmal easy callen, ihr Leben jetzt hassen, dass sie überhaupt in dem Spot sind.

      River wohl check mit dem A, oder Block.

      Argument für Flopcheck ist, dass wir MW nicht so viel betten wollen und ggf. nicht die stärkste Range hier habe, BU soll betten. Aber wenn wir eine betrange haben, dann passt A5s da gut rein, weil Bluffs in MW-Pots mehr Equity benötigen (meistens) und A5s ist da sehr gut, weil es die dominierten draws kaum blockt, bessere Hände folden etc.
    • Das was ej sagt. Villains sollen ihr leben hassen trifft es ganz gut^^. Würde auch nur slighty oberbetten. Mit potx2 oder 180% hab ich bisher noch nix am hut. Hab einmal doppelten pot gebetten, aber ging nach hinten los. Mit 125% haben wir fast die gleiche fe wie mit 180%. Aufn river ace würd ich auch backchecken und oop hast du die wahl der qual kleine blockbet inkl. angst geblufftaist zu werden, wegen deinem sizing, x/f oder x/hero gegen eine vermutlich große bet. im besten fall geht chheck check.
      bei deinem mindset, wieso openst du solche hands wie 79s
    • Danke für die Antwort :)

      Habt ihr dann am Flop gar keine Betting-Range in dem Spot oder besteht die nur aus Value?

      Was macht ihr mit 66, 88, JJ , QQ+ ?


      Wollen wir nicht betten, damit Villian nicht for free drawen kann?


      Anderer Gedanke:
      BU sollte seine Draws meistens IP anspielen, korrekt?

      Habt ihr dann eine x/r - Range am Flop oder lasst ihr BU am Turn einfach weiter feuern?

      Nehme mal an ein wichtiger Punkt ist, dass hier keine Straße möglich ist, BU eigentlich keine twopair haben sollte und mit QJ sein Leben hasst :D
    • Ich hab da simplifiziert keine Bettingrange. Großes Leak vieler Spieler ist, IP zu viel pre zu callen und IP zu viel zu betten, vA MW, da wird oft nicht gern die Chance wahrgenommen die Freecard zu nehmen und selbst gebettet.

      For free drawen lassen ist sowieso ein Ding, wir betten und Villain called +EV seine draws, die Hände vor denen wir theoretisch protecten wollen, callen sowieso, blähen wir oft den Pot OOP mit mittelstarken Madehands, find QQ da bspw. eher mittelstark.

      Klar x/r ich da paar Sachen. Will dann schon zur Nuss drawen und raise wohl 88 und 66, JJ ist wegen cardremoval so ein Ding, denke passt gut in die x/c Range, Sets betten sowieso weiter und geht rein iwann, aber nicht 100% sicher, vielleicht x/r sogar besser, x/r paar Axs, die kleinen, paar T9s, QTs, Q9s oder sowas.

      Genau, Jx soll Leben hassen.
    • warum JJ nicht xr? Ist doch auch gut, wenn wir Jx blocken, das erhöht die wk, dass er n set oder Draw hält, die er evtl beide am flop reinbringt. Jx geht am Flop wohl selten(-er [bis nie]) rein. Außerdem kann action down gehen (vorallem gegen seine sets), wenn wir JJ nur xc und ein club turnt. Da geht die action direkt mega runter und wir spielen um einen kleinen bis mittleren pot, und hassen uns selbst.
      bei deinem mindset, wieso openst du solche hands wie 79s
    • hard hitta wrote:

      warum JJ nicht xr? Ist doch auch gut, wenn wir Jx blocken, das erhöht die wk, dass er n set oder Draw hält, die er evtl beide am flop reinbringt. Jx geht am Flop wohl selten(-er [bis nie]) rein. Außerdem kann action down gehen (vorallem gegen seine sets), wenn wir JJ nur xc und ein club turnt. Da geht die action direkt mega runter und wir spielen um einen kleinen bis mittleren pot, und hassen uns selbst.
      Jx sind einfach deutlich mehr Combos die wir blocken und deswegen hat der Gegner kaum Calling Hands gegen x/r.
      "Spiele nl100/200/500 Zoom agressives Konzept"
    • painlezz wrote:

      hard hitta wrote:

      warum JJ nicht xr? Ist doch auch gut, wenn wir Jx blocken, das erhöht die wk, dass er n set oder Draw hält, die er evtl beide am flop reinbringt. Jx geht am Flop wohl selten(-er [bis nie]) rein. Außerdem kann action down gehen (vorallem gegen seine sets), wenn wir JJ nur xc und ein club turnt. Da geht die action direkt mega runter und wir spielen um einen kleinen bis mittleren pot, und hassen uns selbst.
      Jx sind einfach deutlich mehr Combos die wir blocken und deswegen hat der Gegner kaum Calling Hands gegen x/r.
      Jo, das würde tatsächlich nciht viel sinn ergeben, wennw ir so ahrt calling range blocken.

      "Niemals, wirklich niemals solltest du mit Hosenträgern bei einer Gürtelschlägerei aufkreuzen."
    • Klar wie blocken tp, deswegen checken wir ja auch und betten JJ nicht. Aber wenn wir JJ x/c , dann hat er eh entweder n draw oder set, was er bet/c oder bet/broked. Oder er hat random trash, welches er 1x stabbt und dann aufgibt (oder klar er kann seinen trash im x% Fall mal durchspewen, aber passiert wohl zu selten, außer wir wissen, dass ist genau der richtige Villain dafür).

      Fazit
      Er bettet:
      Draw
      Set
      Trash
      Oder checkt seinen trash einfach behind.
      Also warum sollen wir JJ nicht checkraisen?
      Oder blick ich grad nicht ganz durch?
      bei deinem mindset, wieso openst du solche hands wie 79s