Pinned How to HBF - Wie man am besten Hände postet

    • How to HBF - Wie man am besten Hände postet

      Hey,

      in meinem Stable hatte ich den Schülern vorgegeben, wie sie Hände posten sollten, das wurde auch sehr gut angenommen. Für alle Beteiligten ist es schon gut, wenn eine gewisse Ordnung bei Handbewertungen besteht, ich schreib mal, wie ich hier in etwa vorgehen würde. Da ich hier als Handbewerter auftreten werde in Zukunft, würde das meine Arbeit erleichtern, was am Ende mehr Zeit für eine qualitative Bewertung frei macht, als um das drum herum zu suchen.

      Ihr könnt das annehmen und handhaben wie ihr wollt, ich garantiere jedem der nach der Struktur vorgeht aber auch eine Handbewertung :)

      Threadtitel:

      Der Threadtitel sollte möglichst einfach gehalten sein und die Titel sollten eine gewisse Einheit haben. Was gar nicht geht ist sowas wie "Suckout in 3bet vs. Fisch, soll ich set da folden?" oder einfach nur "AK". Ein ordentlicher Titel bringt imo auch etwas mehr Traffic in die eigenen Threads und als Bewerter kann man sich besser merken um was es ging usw.

      Ich würde das wie folgt halten (Feedback erwünscht):

      1) Art des Pots: sinnvolle Abkürzungen nutzen:

      SRP = Single Raised Pot
      3bP = 3bet Pot
      SQP = Squeezed Pot
      4bP = 4bet Pot

      2) Positionen

      Die gängigen Abkürzungen kennt ihr, aber setzt immer die Position an erster Stelle, in der ihr euch in der Hand befindet, wenn ihr schreibt 3bP SBvBU seid ihr der Aggressor, wenn ihr schreibt, BUvSB seid ihr der Caller. Ich erkenne dabei gleichzeitig, ob der Spot MW ist.

      3) kurze Beschreibung der Hand

      Bitte wirklich super kurz halten.

      bspw. AQo auf Lowboard after bxb

      Ein Gutes Beispiel für einen Threadtitel:

      [VarianteLimit] - Art des Pottes - PosiHero vs PosiVillain - Beschreibung

      [NL25] 3bP SBvBU AQo auf Lowboard vs. bxb facing River overbet vs. Maniac

      oder:

      [NL100] SRP UTvMPvBB AA auf K45 cbet od. check?



      Warum ist das für mich als Handbewerter so wichtig?

      Es ist auf jeden Fall angenehmer das HBF zu betreuen, aber auch die Fehlerquote beim Bewerten sinkt, wenn eine Struktur der Titel und Threads (komm ich gleich zu) erhalten ist. Aufgrund lauter verschiedener Limits und Möglichkeiten Hände zu posten, kommt man manchmal durcheinander, verwechselt auch mal 3bet Pot und SRP.


      Thread Inhalt:

      Bitte immer zu erst die Hand posten!

      Die Hand sollte vorzugsweise in BB gepostet sein und im Forenformat. Alternativ Screenshot der HH einfügen via gyazo. Wenn das Limit in der Hand nicht sofort ersichtlich ist, bitte unbedingt irgendwo anmerken, am besten über der HH sowas wie [NL25] schreiben.

      Bitte postet das Ergebnis mit. Viele mögen das nicht, weil sie meinen es beeinflusst deren Analyse. Da gehe ich mit, deshalb macht einen Spoiler rum. Bei den meisten Handhistories ist das automatisch. Ich finde es gut das Ergebnis zu sehen, weil ich 1) neugierig bin und über cooler gern lache aber 2) Es für mich eine wichtige Information darstellt, das kann ein Hinweis auf Villains Preflop-Gewichtung sein, sowie auf sein allgemeines Postflopplay. Daher ist es mir wichtig das Ergebnis mit zu posten.

      Ich weiß, dass andere das nicht mögen, weil es die Analyse beeinflussen kann. Das stimmt auch, daher ist es wohl am besten Forenformat mit Spoiler zu nutzen, man muss ihn ja nicht öffnen.

      Unter der Hand schreibt ihr alle Informationen die ihr für wichtig haltet. Bei einem simplen Linecheck, müsst ihr gar nichts dazu schreiben. Auch hier bitte alles kurz und knackig halten.

      Bleibt bitte möglichst rational bei der Beschreibung der Hand.

      Insgesamt könnt ihr aber mehr oder weniger machen was ihr wollt was den Inhalt betrifft, also keinen Ablaufplan oder sowas

      Ranges:

      Bitte postet bei Fragen zu Ranges bitte immer das Format einer Matrix aus Equilab oder sowas, denn sowas:



      ist besser zu visualisieren als sowas:

      22+,A2s+,K5s+,Q8s+,J8s+,T8s+,97s+,86s+,76s,65s,54s,A9o+,KTo+,QTo+,JTo


      Für mich optimal ist beides, weil ich bei komplexeren Sachen die Range einfach in den Powerequilab übernehmen kann.

      Letztes Wort:

      Ich werde für alle Hände ab 15.12.2017 versuchen finale Antworten zu geben. Ich lasse jede Hand 2-3 Tage unbewertet um Spielraum für Diskussionen zu lassen. Manchmal hab auch ich keinen Plan und werde das auch so schreiben^^

      Wenn ihr seht, dass Paul oder ich geantwortet haben, dann handelt es sich meistens um eine finale Antwort (außer es ist obv eine Frage, oder ersichtlich, dass man noch erwartet das was kommt), es ist zwar nett, wenn sowas wie "danke" kommt, das muss aber nicht sein, ein einfaches like reicht.

      Es geht hierbei auch darum um abuse von Promotions einzudämmen. Ein "hätte ich genauso gespielt" ist mehr wert, wenn jemand das als erste Antwort schreibt, als wenn schon drei Leute sowas geschrieben haben und ein Handbewerter am Ende auch. Natürlich ist es wichtig auch Fragen zu stellen und finale Antworten auch in Frage zu stellen.

      Ich selbst übernehme die Verantwortung im DE-HBF für alle Cashgame Hände up to NL200. Wenn ich im Forum sehe, dass ich in dem Thread als letztes gepostet habe, ist der Thread für mich durch und schaue nur noch rein, wenn wieder jemand gepostet hat. Wenn es eine relevante Hand ist, dann kann es sein, dass ihr von mir mal nur ein "." seht am Ende des Threads, das ist nur für meine Organisation, weil ich hier keinen Thread schließe oder so. Ich werde wohl immer so das letzte Wort haben für diesen Organisationzweck haben, aber keine Sorge, von diversen Promos bin ich ausgeschlossen :)

      Nochmal zur Info: Bitte versucht euch an den Ablaufplan zu halten, was Hände und Threadinhalt betrifft, ich werde die nächsten Monate die Threads liken, die als gute Beispiele dafür dienen, wie ich mir das so vorstelle. Schlampige Threads, die mMn offensichtlich dazu dienen, Promopunkte abzustauben, sehe ich nicht als Pflicht für mich reinzuschauen/zu bewerten, außer ich sehe Mehrwert für andere User. Ich mache auch keine Vorbereitungsarbeit, wer eine gute Bewertung oder Hilfe erwartet, von dem erwarte ich eben auch, dass er Ranges in zwei Formate postet, alle wichtigen Infos bereit stellt etc.

      Wie geschrieben, Feedback ist erwünscht, ob man noch was verbessern kann etc.
    • Results kann man eine Woche spaeter posten um den Thread abzuschliessen. Aber ich denke es ist extrem wichtig die Entscheidung 1:1 darzustellen, ohne weitere Informationen die es erst danach gab (1 weitere board cards, 2 weitere action, 3 hole cards der gegner, 4 reads die erst spaeter getroffen worden). Denn diese Informationen gab es ja nunmal nicht zum Zeitpunkt der Entscheidung