Deal des Monats - Februar- RedKings [Extra Cash und Content]

    • Deal des Monats - Februar- RedKings [Extra Cash und Content]




      Mit unserer "Deal of the Month" Promo möchten wir unsere sowieso schon sehr attraktiven Deals für euch noch etwas interessanter gestalten. Monatlich wollen wir euch einen Raum als Highlight anbieten, bei dem es zu den normalen Rewards noch verschiedene Extras gibt.


      Februar 2017

      RedKings (MircoGaming)


      Deal News:

      Februar EXTRA Rewards:
      • €20 anstatt €10 in PokerMarket Tokens für die erste Einzahlung.
      • Extra PokerMarket Token (siehe Tabelle - einlösbar für Coaching, Bücher, Videos und vieles mehr)
      • 1 Video von lnternet nach Wahl (max. 30€ Wert).
      • 1 Video von Kuhns69 nach Wahl (mehr werden kommen).

      Extra PokerMarket Token

      Display Spoiler

      RakeExtra Bonus
      50€7.5€
      100€15€
      200€30€
      300€45€
      500€75€
      750€113€
      1000€150€
      1250€188€
      1500€225€
      2000€300€
      2500€375€
      3000€450€
      3500€525€
      4000€600€






      Wichtig: Eure zusätzlichen Tokens, den Bonus und die Videos müsst ihr über support@pokermarket.com anfordern.


      Sonstiges:
      • Guter Traffic auf allen Limits und ein softer Playerpool.
      • Sehr hohes Rakeback möglich.
      • Regelmäßige Promotions.

      Wichtig:

      Jeder der im Februar (01.02.18 - 28.02.18) einen RedKings Account über PokerMarket erstellt hat, ist teilnahmeberechtigt und hat Anspruch auf die Extra-Rewards.


      Weitere Details zum Deal:



      Viel Erfolg an den Tischen,
      PokerMarket Rep
    • Ich habe zum Deal des Monats auf Redkings ein ca. 1 stündiges Video gemacht, was die nächsten Tage rauskommt for free :)

      Ich gebe auch hier nochmal ein kurzes Review (Es handelt sich hierbei um meine Meinung, ich gehe so gut es geht auf Pros und Cons der Seite ein):

      Redkings Review - eroticjesus

      Redkings wurde schon um 2006 gegründet und war von Anfang an ein "solider" Pokerraum. RK kommt aus dem geschlossenen Ongame Netzwerk und ist in das Microgaming-Netzwerk gegangen. Ich selbst habe Redkings schon früh entdeckt (um 2011 rum) und hatte nur gute Erfahrungen gemacht, auch nach dem Wechsel zu MPN.

      Wie bei allen Skins im Microgaming-Netzwerk bietet Redkings solides Rakeback, einen starken FDB, sowie ganz netten Traffic (leider nur noch "nett").

      Aber ich gehe mal auf die einzelnen Punkte ein, die für Spieler wichtig sind.

      Software

      Die Software, richtig eingestellt, ist okay. Es ist nicht Stars, aber es ist auch nicht Chico, IPoker, Boss-Software. Die Software ist solide, lässt sich gut grinden und ich hatte nie Crashes (hab ca. 2 Jahre MPN immer mal wieder regulär gespielt). Wie man die Software einstellt und was es an Zusatzsoftware gibt, darauf gehe ich im Video ein. Redkings ist kompatibel mit Stack and Tile und die Zusatzsoftware für paar Verbesserungen (bb-Anzeige, Hotkeys etc.) ist MPN-Tools. Es lässt sich mit der Zusatzsoftware nicht so viel rausholen wie bspw. Starshelper.

      Würde ich eine Schulnote geben und Stars als Maßstab, dann wäre es zwischen 2 und 3.

      Spielangebot und Traffic

      MPN ist als Cashgameseite bekannt, aber das Angebot ist breit gefächert.

      Trafficzeiten: Microgaming hat das Problem, dass das Netzwerk stark auf den europäischen Markt fokussiert ist. Der Traffic ist daher nur ab Nachmittags bis in die frühe Nacht hinein vorhanden. Ab ca. 1:00 bricht der Traffic ein (so war es noch früher, scheint jetzt auch noch so zu sein), also solide Grindzeiten sind zwischen 15:00 und 23:00 (als Sessionstart) möglich, Peak ist dann so zwischen 19:00 und 22:00 meistens. Aber Microgaming ist als sehr schwankend bekannt was täglichen Traffic und auch Softness betrifft. Ich hab früher sogar mal Freitag Abend die Tische geschlossen, weil nichts los und tough, aber auch mal Dienstag um 14:00 paradiesische Verhältnisse gehabt (NL200).

      Cashgame:

      Microstakes und Lowstakes ist der Traffic sehr gut, allerdings auch nur zur zu den genannten Zeiten. Ich würde Limits mixen zur Not, aber man kommt recht schnell an gute Tische. Smallstakes+ ist leider nicht mehr so viel los, NL100 und NL200 laufen bei weitem nicht mehr so viele Games wie früher. Dafür ist ab und an auch Highstakes-Action up to NL10k, heute liefen nachmittags zwei Tische 50/100, wo HU gespielt wurde. HU an sich wird auch angeboten. Es gibt eine Fastfoldvariante "Blaze", die läuft aber nur bis NL10. Es laufen normale Tische und anonyme Tische, die Action ist in etwa gleich verteilt.

      Sit and Go + Spin and Go

      Wird angeboten, aber sehr wenig Traffic, lohnt sich ggf. als Zweit oder Drittseite. Es gibt aber eine Spin and Go Variante, Fishfest oder wie das heißt^^ Läuft up to 50 Euro BI und sollte sich wohl lohnen, wenn man das RB bedenkt, später noch.

      MTTs

      Es gibt ein kleines MTT-Angebot. Tagsüber ist so gut wie gar nichts los, oft starten die MTTs gar nicht. Up to 215er ist alles dabei, die Action spielt sich aber auch zu genannten Zeiten ab. MPN ist bei MTTlern nicht so beliebt, heißt, kann man sicher machen, was softness betrifft, wird aber nicht maxEV sein, weiß nicht genau warum, glaub liegt an den Strukturen oder so, bin da nicht mehr so drin, aber wenn die Seite gut für MTTler wäre, würden mehr da spielen^^

      PLO

      Vor allem Lowstakes ist sehr viel los für PLO, wer PLO Lowstakes spielt, kommt an MPN sowieso nicht vorbei, die Rakestruktur ist die beste überhaupt.

      Fazit zum Traffic: Man muss schon zu bestimmten Zeiten spielen, dass MPN überhaupt in Frage kommt. Dafür findet man zu den Zeiten auch schnell gute Tische. Heute nachmittags (Donnerstag 01.02.) fand ich es recht gut spielbar, hab fürs Vid aber nur NL50 gespielt. 2015/16 war es auf Smallstakes noch so, dass eher aggressive Regs und oft aggressive Freizeitspieler gespielt haben. Ich gehe da im Vid auch genauer drauf ein. Heute sah die Sache recht passiv aus. Ich gehe davon aus, dass MPN aber in allen Varianten schlagbar sein sollte.

      Zum Traffic kann ich nicht ernsthaft eine Note geben, es ist wie es ist.


      Sicherheit/Einzahlungen/Auszahlungen

      Bin da kein Experte, aber noch nie ist was vorgefallen, was mir bekannt ist auf den gängigen Microgamingskins. Ich selbst fühle mich auf Redkings recht wohl und hab ein gutes Gefühl dabei, dort Geld liegen zu haben, das gilt auch für Betsson, Betsafe, Nordicbet, Stanjames, alle anderen Skins, muss man sich selbst ein Urteil bilden, bei den genannten kann man nichts falsch machen. Einzahlungen gehen über alle gängigen Kanäle, bei Redkings auch BTC. Auszahlungen laufen nach Verifizierung (Standard-Prozedur) reibungslos und normal schnell.

      Rakestruktur und Rakeback

      Näheres zur Rakestruktur findet ihr hier: mpn.poker/poker-games/cash-games/rake/

      Vergleicht man das mit Pokerstars, ist gerade auf Microstakes der Rake viel niedriger, der Cap ist weitaus geringer. MPN ist einfach ein faires Netzwerk was den Rake betrifft. Das ist gut für den ambitionierten Spieler, der am Ende mehr Geld gewinnt, gut für den Freizeitspieler, der am Ende länger spielen kann, langfristig damit auch gut für den Pokerraum, der lange laufende Games hat.

      Rakeback ist recht einfach im Netzwerk. Man hat generell 30%, wird meistens hochgestuft und kann dann immer seine Punkte gegen Cash tauschen, wenn man sich über Pokermarket anmeldet dann sowieso. Das RB-System ist also sehr einfach und auch wieder für alle Beteiligten gut. Es gibt weiterhin einen FDB, der macht 20% aus, up to 1,5k in 10 Schritten und 60 Tagen. Eine sehr faire Lösung. Im ganzen Netzwerk gibt es die FDB, die immer 20% wert sind. Es gibt öfter mal einen Reload, oder man kann direkt bei Pokermarket fragen, ob man einen bekommt (ist das noch so? wenn nein bitte löschen!). Pokermarket bietet noch ein Rakechase an, wo man mit 8% oder sowas rechnen kann, hinzu kommen noch ca. 10% aus einer Points per Day Promo (da muss man aber 5 Tage die Woche eine bestimmte Punktzahl ergrinden), es gibt noch ein paar Funplayer-Promos etc. Kein Rakerace! Das ist gut, ein Chase ist viel besser und planbarer und als ein Race. Es gibt auch noncashable Points, die auch noch mal ein wenig RB geben, die kann man aber nur zum Spielen von SnGs oder Turnieren nehmen.

      Auf Redkings kommt man im FDB also auf min. 58% RB, mit Promos auf max 70%, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Dazu kommt noch ein Bonus in Tokens, der 15% ausmacht. Also 70% Cash-Rakeback sind drin, 15% Tokens, die man ja auch in Gutscheinen eintauschen kann, oder man wartet bis ich wieder paar Strategievids mache :coolface:


      Der Deal ist an sich unschlagbar!

      Note 1, weil super fair einfach, bedingungslos gibt es 50% - 58%, es gibt eine interne Grinderpromo, es gibt Funplayerpromos und der Rake allgemein ist nicht so hoch gecapped wie auf Pokerstars. Besser wären nur noch 100% RB, aber das wäre auch keine Note 1, weil kein Win-Win, der Raum muss verdienen, sonst funktioniert das alles nicht^^


      Contra MPN

      Eine Zeit lang hat man sich echt Mühe gegeben, dass die Ecology sich auf MPN zum guten wendet, Rake wurde verringert, Bumhunting durch Anonymisierung erschwert etc.. Das ist leider in Verschlimmbesserungen ausgeartet wie, dass man nicht mehr auf allen Tischen gleichzeitig aussetzen kann bzw. es keine "Sit out next Big Blind" - Funktion mehr gibt. Das schlimmste ist die Abschaffung des Trackings, ein HUD gibt es nicht mehr, Winnings können nicht mehr richtig getracked werden, weil an anonymen Tischen gar nichts mehr geht, was Trackingsoftware betrifft und an normalen Tischen eingeschränkt. Klares Gegenargument auf Redkings/MPN zu spielen.


      Bis auf den letzten Punkt und ein paar Makel an der Software, ist und bleibt MPN ein solides Netzwerk und Redkings eine solide Seite in diesem Netzwerk, klare Empfehlung. Im Video werde ich genauer drauf eingehen, für wen der Raum am meisten geeignet ist :)
    • Habe die letzten 6 Wochen RedKings gespielt und kann das was EJ sagt nur unterstreichen.
      Als meine Dokumente dann verifiziert waren (die wollten schon mehr als gewöhnlich von mir sehen), war der Cashout in einem Fingerschnipps auf NEteller.
      Das hat mich seeehr positiv überrascht. Weil schneller als Stars und das muss man erstmal schaffen.

      Hab in meinem Blog auch schon bissen was drüber geschrieben. LAyout sollte man sich imo grindbar machen, weil der Standart zumindest für mich nicht spielbar.
      ICh nutze zusätzl. noch TableTamer. Nutz ich aber eh für alle Seiten.
      Ist am anfang ein bissen schwer mit den Einstellungen, aber wenn mans erstmal raushat, easy.

      Also auch von mir klare Empfehlung