Timbeys

    • Nachdem ich meine DB durchgegangen bin und gesehen habe, dass der Großteil meiner Winnings an nur 3 Wochentagen im Cashgame zu Stande kommt, hab ich gestern recht mad von ner Downsession wieder MTTs geklickt und da dann gesehen wo der Fisch so spielt Montag abend. Nachdem ich dann gegen den:




      in folgender Hand gebustet bin (ITM 13 left im xtrem auf Wina):



      (Falls jetzt einer seinen sicken Read hochloben will, sein Turncall ist schon Geld verbrennen, egal ob mit oder ohne ICM-Druck oder Soulread -.- )


      hab ich beschlossen einen größeren Teil meines Pensums in MTTs zu stecken und viel Zeit zu investieren da einfach einen Haufen Edge aufzubauen, denn es spielen viele Wale und die Regs spielen halt so wie der da :dull: In meiner Übungsphase in MTTs hab ich den Fehler gemacht auch einfach zu low zu spielen, viele Runner, schlechte Strukturen, das swingt einfach hin und her und man muss krass auf Masse gehen um seine 5k EV im Monat zu haben, 18-tablen kann ich halt nicht.

      Daher auch Blog, MTTs machen Spaß und man kann bisschen unbedachter Content sharen und ich finde ein MTT-Blog auch einfach cooler als einen Cashgame Blog, mehr Spannung, mehr lachhafte Hände, mehr Fun.

      Wenigstens 4-stellig gestern, beste Tafel:




      Warum nicht im alten Blog weiter posten?

      Ich möchte einfach wissen, wie hier überhaupt noch der Traffic ist, also bitte hier mal posten/liken was auch immer, damit ich mal sehe, wer von den "Alten" noch mit liest und wer so neu ist, ob es sich überhaupt noch lohnt zu bloggen, geht mir dabei nur darum, dass wenigstens paar Leute was davon haben und sich beteiligen. Außerdem will ich den Blog lockerer aufziehen, mehr Small/Trashtalk als stumpf Content mit Textwänden. Wenn es passt, dann lass ich die Blogs ggf. mergen. Moderater Spam und sich über die Mikropenisse der hiesigen Forentrolle abzulassen ist erwünscht.

      War ja lange recht inaktiv hier. Geändert hat sich bei mir nicht viel, außer, dass ich von Foren eher weg bin/war, lese ab und an, aber mehr auch nicht. Das lag aber auch mit daran, dass ich jetzt direkt an der Ostsee wohne und es an dieser Ostsee auch einfach schöner draußen ist als vorm Rechner. Die Grindsaison ist aber eingeleutet und bis März sieht das auch nach Fulltime Grind aus, daher auch wieder bloggen um sich Pokerzeug von der Seele zu schreiben, reflektieren, mal ne Hand/Strat auseinandernehmen etc.

      Cashgame wurde hart gegrindet, lief bissher okay das Jahr, dass man von Leben kann, aber auch nicht großartig, Smallstakes sind einfach zu verraked und dafür ticken zu trocken, Donnerstag - Samstag nice, sonst muss man ständig Zeiten hunten und zu Peak-Zeiten einfach mitskripten, kA bockt nicht wirklich. Zoom ist NL100 hourlywise nicht gut genug, wenn man als Alternative NL200 normale Tische grinden kann und NL200 zoom ist so swingy vom Pool (mal sind 10bb/100 drin für 30 min, dann scheinen die Retards ihre Buddies im Skype anzubraggen, wie geil der Pool ist und innerhalb von 10 min sinds dann 1bb/100), dass man Stars auch einfach deinstallieren kann. Hab noch 3 CFP-Schüler + Cashgame-Stakee. Je nach Run werde ich auch mal wieder einen Stakee suchen, ggf. inkl. bisschen Coaching, da schreib ich aber bei Zeiten, denn atm bin ich zu stark investiert und nicht wirklich flüssig^^

      Die Woche hau ich noch 3-4 MTT-Sessions rein und Oktober wird vielleicht mehr Richtung Cashgame gehen, kommt auf den Run an. Will da nur ne gute Promo mitnehmen und dann weiter Fokus auf Timbeys. Ich habe auch in den letzten Monaten, ohne MTTs zu spielen, sau viel MTTs studiert, einfach weil es Spaß macht und man sieht an wie vielen Stellen die Villains einfach super hart bad sind und man sich in so ziemlich jeder Phase, bei jeder Stacksize noch krasse Edge erarbeiten kann, was ich im Cashgame eher nicht so sehe, da heißt es eher mithalten und Fische finden :( Mein Shortstack-Play unter 20bb hab ich auch soweit voran gebracht, dass da keiner mehr drüber lachen kann, das war auch gar nicht so schwer, grad mal 50h offtable Arbeit und schon hat man einen soliden Gameplan, der mit dem der guten Regs gleichzusetzen ist - ja paar wenige gibt es in MTTs :-x

      Naja, am Ende muss €EV und HappienessEV im Einklang sein, hab mir jetzt ein Schedule erarbeitet, was nicht viele Dinger beinhaltet, dafür sicken ROI haben muss für mich. Das ABI ist mit 60 recht hoch für meine Roll und MTT-Erfahrung, dafür halt der ROI + wenig Runner, das müsste sich ausgleichen. Die Regel ist recht einfach, es wird kein Teil mehr unter 12 min Blindincrease gespielt, außer zum adden und dann doch lieber Cashgame adden. Ich hoffe mal, dass die Seiten nicht weiter ihre Strukturen verschlechtern, war schon schwer genug, genügend MTTs zu finden, die meinen Anforderungen entsprechen, außerhalb von Serien und zwischen 22 und 150 Dollar BI. Ansonsten wird im Downswing einfach Action verkauft oder RB auf random Eurosite gegrindet und fertig. Nach bisschen rum spielen mit Pokerdope kam sogar raus, dass es recht egal ist ob ich täglich Smallstakes grinde, oder dieses Sched, aber das muss ich obv sehen, wie es dann in der Praxis ist.

      Okay, Wintersaison ist damit eröffnet, Plan sind eher Timbeys und gelegentliche Cashgame Sessions, bis auf Oktober-Grind ggf.

      Ich bin dann mal wieder hier und halte euch auf dem Laufenden :)

      The post was edited 1 time, last by eroticjesus ().

    • Das mag dich jetzt vielleicht ein bisschen vor den Kopf stoßen, aber der 56o calldown ist nicht so bad wie du es darstellst.

      Ich würde lieber sowas wie 98o downcallen, weil man 67 nicht blocked - aber in dem Spot vergessen viele, dass hier zwei superweite Ranges aufeinander treffen [BTN cvs BB] und die meisten A-highs den Flop backchecken. Du jammst vermutlich KQ/KJ for value noch neben deiner Toprange, aber der River ist pretty much ne blank die heftig overbluffed wird.
      Ist sicherlich ne Art herocall, aber man sollte immer mal drüber nachdenken, ob der BB sich nicht doch was dabei gedacht hat. Angenomment du feuerst jede einzelne JT/QT/QJ Kombo durch + Hearts wirds schon close.
      Ich find den Call nicht so bad und kann sehr gut sein, wenn du auch noch random Sachen bluffst.

      Ich hatte denselben Spot im BB mit 98o vs. MP Reg an nem 700$ Supersized FT auf so gut wie exakt demselben Runout und hab 98o auch downgecalled.

      Es gibt sicherlich einen besseren Mindset Approach als es als "Geld verbrennen" abzutun, nur weil einer mal bottom pair downcalled und öffnet dir unter Umständen viele Wege dich zu verbessern, wenn man mal davon ausgeht, dass MTT'ler nicht nur braindead buttonklicker sind.

      Viel Erfolg bei Grind!
    • Wow, doch so viel Resonanz noch, nice :muscle:

      @cold_smile stößt mir nicht vor dem Kopf und du weißt auch, dass ich zurück rudern kann. Du magst insofern Recht haben, dass man hier viel overbluffen könnte, was aber den call nicht rechtfertigt. Turn ist schon super close, wir hatten kaum History, wenn er meine Strat kennen würde, wäre Turn easy fold für ihn, weil ich Turn leake tbh (zu wenig random bluffs).

      Mit den weiten Ranges ist semirichtig, ich hab ~35% CO open (ist CO, vllt. hast dich verschaut) und Villain wird roughly 50-60% callen, drunter ist bad, drüber aber auch. Ist so, will ich nicht weiter drauf eingehen warum. Flop ist halt Any two, villain muss sich Flop so aufstellen, dass er Junk foldet (overfoldet) und dann ab Turn vernünftig downcallen kann, klar Flop ist dann super standard, kann er gegen 100% sogar bluffturnen for Equitydeny/playability. 65o dann Turn zu callen, ist an sich nur noch dafür da, dass ich nicht any random ballern kann, das darf aber auch folden obv, weil es effektiver ist. Hier gibts bisschen ICM-Druck, die Equity realisiert super schlecht, alle meinen Bluffs haben Equity halt. Finds gegen Average und er muss mich als Average sehen + ich spiele eher wie average da, schon nicht so gut den Turn zu callen, aber ja, ist nicht super retarded nochmal zu peelen, mit life outs usw. River ist jetzt einfach terrible, 98 hast Recht, mag sein, das ist aber schon super close, ich mein, ich kann eh fast any Ax maxEV jammen da, aber bluffe zu wenig Ax am Turn um überhaupt non-2pair Ax zu haben, egal. QJ,QT hat noch SDV, bin ja nicht komplett retarded :D Jetzt kommt auch noch einfach GTO hinzu, er hat genug bessere Bluffcatcher, die Valuerange blocken um 1-a zu defenden, er muss 65o gar nicht callen, der call liefert mir nur den Grund einfach jeden K zu jammen, der einfach back checked wird am River und gar nicht mehr zu bluffen, es gehört halt auch zum Skillset eines Sickos, sich von der besseren Hand bluffen zu lassen, einfach damit die Strategie abgerundet und nicht exploitbar ist. Ich an Villains Stelle, hätte halt Augen gerollt und gefoldet, selbst mit dem Wissen, dass Villain da bluffen kann (und in dem Spot auch wird).

      War deine Hand nicht in nem KO? Das spielt ja auch noch mit rein. Wenn nicht, war es sicher auch super close, zumal Villain in früherer Posi nicht so viel air am Turn hat wie CO oder BU.

      Es mag sogar sein, dass er in dem Spot paar Leute hart ownt mit dem Play, kA tbh, ich hab ihn hier longterm halt gefistet.

      Ja, ist burning money, bin trotzdem openmindet was Strats betrifft und mach mir Gedanken, warum Villain was macht, aber das ist halt bad einfach^^

      Aber cool, dass du noch mit liest und noch am Start bist, wie läuft bei dir, pokerst noch? Hab deinen Stream verpasst, will das nochmal sehen :)

      Was meint ihr zur Valuerange am River? Ist schon tricky imo^^



      Heute lief nicht, kaum deep gekommen, zwei wichtige Hände misplayed, mincash im besten Monsterstack (das 50er, da bleibt man lange deep, auch wenn keine 12 min), im Big50 auf .es auch mincash, auch keine 12 min blindincrease, sind aber die einzigen beiden, die ich adde, weil viel Value und will auch auf Sample kommen. Im 100er Night on Stars auf .es auch mincashen können, overall aber ca. 800 down. Morgen dann weiter :muscle:

      The post was edited 2 times, last by eroticjesus ().