GOOD BYE

    • Hallo zusammen,

      ich war schon einige Zeit stiller Mitleser hier und habe die Entwicklung hier im Hintergrund verfolgt. Nun will ich auch wieder bloggen.

      Einige werden mich sicherlich von ps.de kennen ---> BumpetyBoo87

      Ich habe am 01.04.2013 meinen Job als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen gekündigt und spiele seitdem Poker4living. Was sich im ersten Moment toll anhört ist momentan leider eine große Katastrophe, denn anstatt mich weiterzuentwickeln habe ich einen großen Schritt nach hinten gemacht. Tilt&Spew kontrollieren mein Game, was mich momentan immer wieder zurückwirft anstatt nach vorne zu bringen.

      Im Sommer 2014 habe ich im Alkohol&Drogenrausch 10k meiner Roll in 2 HUSNG´s verloren, womit die ganze Geschichte anfängt. Geld zur Seite gelegt habe ich nie wirklich, weshalb meine Roll dann noch bei knapp 2000 gewesen ist. Durch regelmäßige Cash Outs, die ich machen muss, habe ich es bis jetzt nicht geschafft mich wirklich zu fangen. In dieser Zeit habe ich viele Fehler gemacht und auch zu oft versucht mich an den SH Tischen zu etablieren, was immer wieder einfach nur in die Hose gegangen ist. Im Dezember 2014 hatte ich dann mein absolutes Highlight indem ich den Monat mit -1000€ beendet habe und der EV bei +2500€ lag. Rakeback sei Dank und 300VPP Milestone haben das dann alles abgeglättet aber es war trotzdem das härteste, was ich bisher erlebt habe. Ich glaube ich muss noch dazu erwähnen, dass ich die Limits NL20/30&50 Fullring gespielt habe.

      2015:

      hatte ich den Plan Supernova Elite anzugreifen. Dies wollte ich mit den Limits NL30/50/100 Fullring schaffen und später irgendwann auch NL200 adden. Ja es hört sich sehr optimistisch an, aber auf stars.fr gibt es mehr VPP durch höheren Rake und zudem habe ich dazu noch HU Tables geopened. Anders als bei stars.eu ist der Fullring Traffic nur zu Peakzeiten i.O, ansonsten hat man sehr oft die Gelegenheit einen Fish, oder gleich mehrere zu spielen. Um den 14 Januar herum gab es dann den Ultimate Bonus. Für mich war dieser 500€ und ich sollte 44.000 VPP in 14 Tagen erspielen. Besessen von diesem Bonus und aufgrund des schlechten Traffics Fullring habe ich mich dann mal wieder an dei SH-Tische gesetzt und dort meine Bankroll wieder hart geschrottet. Den Bonus habe ich zwar erreicht, aber dannach war 60% meiner Bankroll weg.

      Nach diesem Bonus war ich erstmal Ende Januar 4 Tage in Hamburg und kam mit der schlimmsten Krankheit wieder, die mich je befallen hat. Ich lag fast 1 Monat flach, habe Karneval als Kölner komplett im Bett verbracht und habe auch so beim nebenbei ein wenig Pokern eher Verluste gemacht als Gewinne zu verbuchen.

      März-jetzt läuft immernoch sehr bescheiden. Ich habe vor kurzem wieder NL50 geshottet und habe dort direkt aufs Maul bekommen. Also musste ich wieder runter. Zwischendurch habe auch wieder mal SH angespielt und es lief sie wie immer ---> BESCHISSEN.

      Das war so in etwa meine Vorgeschichte und der Grund, warum ich diesen Blog jetzt starte

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Was geht es nun weiter?

      Ich will die ganze Sache nun wieder ernster angehen und werde mich wieder hochspielen, denn ein Verlierertyp war ich noch nie. Auch wenn es ein wenig komisch ist, aber ich kann durch das Rakeback als Supernova auch auf den Limits NL10/20/30 überleben. Ich würde am liebsten nur NL30 spielen, aber leider ist der Traffic so schlecht, dass man mixxen muss. Mein Ziel vorerst ist es mit einem 100 Stack BRM wieder die NL50 Tische zu spielen. Dazu habe ich mir vorgenommen diesen Blog hier als eine Art Spiegelbild zu sehen, ich will meine Entwicklung von nun an festhalten und dies kontinuirlich, und nicht wie in der Vergangenheit erfolgsabhängig. <X



      Ich könnte noch soviel schreiben, mir schwirren noch soviele Sachen im Kopf rum, aber das wars fürs Erste von mir, tägliche Updates werden folgen. Bei Fragen einfach Fragen 8o














    • Ich drück' Dir die Daumen dass es aufwärts geht bei Dir, dein Eingangspost liest sich aber nicht so als wenn Du unvoreingenommen an die Tische gehen kannst & Spaß haben kannst. 2013 gekündigt ? Meinste nicht da kannste dich nicht wieder irgendwo bewerben damit das Thema geld beim pokern wieder eine untergeordnetere Rolle spielen kann?

      bin in und wie gesagt: glglglgl :fcrossed:
    • sebbbi wrote:

      Ich drück' Dir die Daumen dass es aufwärts geht bei Dir, dein Eingangspost liest sich aber nicht so als wenn Du unvoreingenommen an die Tische gehen kannst & Spaß haben kannst. 2013 gekündigt ? Meinste nicht da kannste dich nicht wieder irgendwo bewerben damit das Thema geld beim pokern wieder eine untergeordnetere Rolle spielen kann?

      bin in und wie gesagt: glglglgl :fcrossed:

      Vielen Dank erstmal sebbbi. Es spielt sich schon lange nicht mehr mit der Gelassenheit wie früher, weil ich einfach den Druck habe Geld gewinnen zu müssen. Und es ist auch nicht so, dass ich nix gewinne, Rakeback macht da aber momentan einen großen Teil von aus. Zum Thema arbeiten. Ich habe mich an dieses Leben gewöhnt und ich will eigentlich auch nicht mehr arbeiten gehen. Ich bin auch kein Sozialschmarotzer oder sonst was, nichtmal arbeitslos gemeldet bin ich, damit hier keine Anfeindungen gg mich aufkommen :D . Ich habe mir auch gewißermaßen die Türe im alten Betrieb verschlossen, indem ich in den 3 Monaten ganze 9 Tage arbeiten war und den Rest krankgemacht habe, weil ich einfach wußte, dass ich nicht mehr in diesem Beruf arbeiten will.

      onese7en wrote:

      Sicke Story... Wünsche dir, dass es wieder bergauf geht, kennen uns ja von ps.de und da fand ich deine Posts immer sehr solide :)

      Danke, ich hoffe ich kann hier selbiges leisten

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Tag:01 - Der Neuanfang

      Der Tag beginnt behindert. Ich bin in etwa um 06:00 eingeschlafen und um 10:00 Uhr klingelt mein Handy. Normalerweise lasse ich immer klingeln und gehe nicht dran, aber diesmal kams mir mit Kölner Vorwahl komisch vor. "Hier ist Zahnarztpraxis Dr. XY, kann es sein dass Sie ihren Termin vergessen haben? Nein, der ist doch um 15:15. Um 15:15 haben wir geschlossen. Da mir seit Dienstag der letzte Weißheitszahn rauskommt, es sich entzündet hat und ich jeden Tag Schmerzen habe bin ich sofort aufgesprungen und war innerhalb von 15 Minuten dort. Der hat mir dann die Tasche aufgeweitet und so nen komischen medizinischen Papierschnipsel reingetan, welcher die Entzündung stoppen soll. Mal sehen was passiert ...




      Mir sind gestern noch soviele Gedanken durch den Kopf geschwirrt, ich versuche einfach mal einiges zu repeaten ...


      Viele haben den Traum Pokerpro zu werden, aber nur die wenigsten schaffen es. Ich bin einer der sich täglich dafür den Arsch aufreißen kann. Ich hatte lange Zeit mit einem ps.de Member engen Kontakt, der dachte, er würde Limit xy mit über 10bb schlagen, dann die Stakes aufsteigen und irgendwann Poker4living betreiben. Die Realität sah aber anders aus. Es wurde ein Upswing-Graph gepostet über 5-10k hands mit 16bb, dannach war immer wieder totenstille. Warum? Weil es immer wieder die eine Session gab wo es massiv down ging und dann der Tilt den Rest gegeben hat. Ihm die Augen zu öffnen hat nie geklappt, denn er war immer davon überzeugt zu "crushen" und solider Winner auf NL25 zu sein. Auf die Frage, wo die gebuildete Bankroll dann ist konnte man dann keine Antwort finden. Ich habe mich echt viel mit ihm befasst und stand ihm auch immer zur Seite, aber irgendwann musste ich den Schlußstrich ziehen und unserr "Freundschaft" beenden, weil es halt immer das selbe war. Ich bekomme Hände geschickt, wo ausgesuckt wurde oder sonstiges oder wo man mal QQ vs KK vs den biggest Whale verliert und dann ne ordentlich Portion rumgewhine. Am nächsten Tag wurden neue Pläne gemacht, ich spiele xy Hände und bin dann am xy Tag auf NL100 etc. Im Dezember hat er NL5 gespielt und ich habe ihm 1000$ geliehen, damit er auf NL25 eine Bankroll aufbauen kann. Er ist +-0 aus der Sache rausgekommen und letztendlich bin ich froh, dass es überhaupt so gelaufen ist, hätte schlimmer für mich Enden können. Auch wenn er sich zum Ende ziemlich assozial gegenüber mir Verhalten hat, werde ich aus Respekt keinen Namen nennen.


      Ansonsten bin ich der Meinung, dass Pokerskill in der heutigen Zeit eine untergeordnete Rolle spielt. Viel wichtiger ist das Mindset und am wichtigsten ein konservatives BRM. Bei mir ist es leider die letzten Male auf NL50 gescheitert, weil ich auch ein wenig Moneyscared gespielt habe und viel zu früh aufgestiegen bin. Das will ich nun besser machen


      Ziele für heute:


      [ ] den ganzen Tag nicht in PT4 schauen
      [ ] nicht spewen und nicht tilten
    • Hi @bb87

      Erst mal bin IN

      Hab es mir mal durchgelesen, und ich finde es immer Interessant von Leuten zu lesen, die von Pokern Leben.

      Ich habe gleich zu beginn eine frage.

      Wäre es nicht ratsamer/Billiger sich für SH ein Coach zu nehmen wen man da solche Verluste einfährt ? ?(

      Ich meine wen man so wie du auf das Geld angewiesen ist, würde ich es nicht einfach so probieren und das Risiko eingehen mit minus aus der Sache zu gehen, da wäre doch ein Coaching ein großes +?


      Ich wünsche dir weiterhin viel glück und hoffe das du das packst :thumbup:
    • ematpok wrote:

      Puh harte Nummer....

      Bin mal in und wünsch dir GL bei deinem Vorhaben!
      Und bleib weg von de SH-Tables :D

      Ich danke dir :* . Keine Angst, SH wird mich so schnell nicht wiedersehen...

      schlaf85 wrote:

      Hi @bb87

      Erst mal bin IN

      Hab es mir mal durchgelesen, und ich finde es immer Interessant von Leuten zu lesen, die von Pokern Leben.

      Ich habe gleich zu beginn eine frage.

      Wäre es nicht ratsamer/Billiger sich für SH ein Coach zu nehmen wen man da solche Verluste einfährt ? ?(

      Ich meine wen man so wie du auf das Geld angewiesen ist, würde ich es nicht einfach so probieren und das Risiko eingehen mit minus aus der Sache zu gehen, da wäre doch ein Coaching ein großes +?


      Ich wünsche dir weiterhin viel glück und hoffe das du das packst :thumbup:

      In meinem Fall halte ich nicht viel davon, wenn ich ehrlich bin. Abgesehen davon will ich jetzt bei Fullring bleiben und keine SH Ausflüge mehr versuchen. Ich habe gutes und teures Coachingmaterial hier in Form von Videos. Und ja, einige werden sicherlich auch wissen, dass ich ein großer Anhänger von Gordon bin. Ich kann mich mit den theoretischen Spielweisen, wie Sie angeblich maxEV sein sollen nicht anfreunden. Wenn du am Tisch 3 Fische sitzen hast, und dort dann anfängst die Gegner auszuspielen, geht dies immer in die Hose. EIn Grund, warum ich an den SH Tischen faile ist einfach das fehlende Mindset und nicht der Skill. Ich bin zwar nicht der Übercrusher, aber für eine WR sollte es trotzdem reichen, auch ohne Coaching. Nur wenn du dich an die Tische setzt und dann deine Vorhaben nicht umsetzt und dann noch anfängst zu spewen und zu tilten, dann kannst du dort halt keine Kohle machen. Ich überschätze mich auch nicht selbst, aber vergleichsweise kannst du ja mal in manics Fullring blog schauen. Er spielt halt auch super gut an den Fullring-Tischen und kommt SH nicht voran. Ähnlich sehe ich es bei mir auch.



      wasistnunmitderkohle wrote:

      bin auch dabei, und die Lage deinerseits kommt mir bekannt vor, werde wohl auch bald einen Blog öffnen. Zum coaching würde ich dir auch raten, wenn du dann viele Coachings hast und es trotzdem nicht klappt hast du wenigstens alles versaucht.

      siehe meine Antwort darüber. Aber trotzdem danke

      peffi wrote:

      bin auch mal IN.

      Klingt auf jeden Fall spannend.
      danke.

      -----------------------------------------------------------

      Tag01:

      Kommen wir zum Tagesupdate. Ich werde nicht großartig Hände posten. Die meisten Spots sind mir bekannt und wenn ich einen Fehler mache, dann weiß ich das zu 99% schon Ingame. Meistens sind es Tiltcalls wo ich weiß ich bin beat oder irgendwelcher Random-Spew. Zum Glück konnte ich heute endlich mal wieder nach langem einen kompletten Tag solide runterspielen, ohne großartige Fehler. Ich hoffe es geht so weiter. Es war aufjedenfall eine Erleichterung mich hier ein wenig auszuheulen. Irgendwie habe ich heute dadurch befreiter aufgespielt. Habe 290€ geraked, was so in etwa 1700 VPP sein müssen. Ansonsten lief es auch ziemlich nice.

    • bb87 wrote:

      nein, das ist NL10/NL20/NL30 Fullring im Mix


      mein Mindset ist angenockt und ich muss auch ein bisschen auf Sicherheit gehen. Vorher hat mich das nie gejuckt, aber durch den Downswing und die ganzen Umstände, die ich im Eingangspost geschrieben habe, gehe ich jetzt erstmal auf Nummer sicher.
      Für NL10-30 ist der Graph dann natürlich noch besser! 290€ Rake bei 5k Hands ist eine ganz schöne Hausnummer bei den Limits.
    • kronenbourg wrote:

      bb87 wrote:

      nein, das ist NL10/NL20/NL30 Fullring im Mix


      mein Mindset ist angenockt und ich muss auch ein bisschen auf Sicherheit gehen. Vorher hat mich das nie gejuckt, aber durch den Downswing und die ganzen Umstände, die ich im Eingangspost geschrieben habe, gehe ich jetzt erstmal auf Nummer sicher.
      Für NL10-30 ist der Graph dann natürlich noch besser! 290€ Rake bei 5k Hands ist eine ganz schöne Hausnummer bei den Limits.
      man muss dazu sagen, dass ich gestern viel HU-Action hatte. Der Traffic war allgemein schwach. Somit habe ich gerade auf NL20/30 viel HU-gespielt oder 3-handed, ohne das sich die Tische gefüllt haben. Daher kommt auch der hohe Rake und die hohe WR. Bei vollen Tischen aufjedenfall nicht zu realisieren.
    • hey, schön das du hier bist.
      wieso kein stars .eu? da kannst du den ganzen tag grinden. volumen hast du ja :)
      würde dir auch die normalen tische empfehlen und kein zoom.
      find auch witzig das bei dir HU und 3handed läuft und 6max dann nicht. aber FR leute spielen 3handed bestimmt auch anders als 6max leute 3handed.
      kenne aber die verlockung immer an die SH tische zu gehen. am besten nen zettel übern monitor wo drauf steht "KEIN SH"
      ansonsten kann ich dir auch nur einen coach ans herz legen. merke das bei mir selber auch, wenn ich mal 1-2 wochen kein coaching hatte, kommen schnell irgendwelche fehler oder unnützen moves. und mein coach holt mich dann immer wieder auf den boden.
      und hände posten kann trotzdem nie schaden, auch um mal meinungen zu lines und vorallem betsizes zu bekommen. oder einfach über hände reden zu können.

      wünsche dir auf jeden fall viel erfolg! und einen schönen upswing!