glück im spiel, geld für die liebe (1200bb pot Preflop inside)

    • glück im spiel, geld für die liebe (1200bb pot Preflop inside)

      hallo!

      Ich komme von ps.de (dort auch gebloggt), habe etwa 4 Jahre nicht mehr regelmäßig gespielt (Grund: Freundin), jetzt allerdings wieder mehr zeit (Grund: Ex-Freundin...). Gestartet wird mit dem Rest (knapp $1000), den ich noch auf diversen Seiten verteilt habe, auf den micro-Limits, irgendwo zwischen NL10 und NL50.

      Da ich kaum richtige Freunde im Real-Life habe, werde ich den Blog auch ein wenig missbrauchen, um Selbstreflexion über diverse Themen zu führen.


      Leider macht mich das Ende der Beziehung immer noch traurig, obwohl es "schon" fast 4 Wochen her ist. Das in Kombination mit der fehlenden Praxis führt dazu, dass ich etwas niedrigere Ziele ansetze (obwohl ich genug Zeit hätte, für 30k Hände/Monat). Die wären:
      - 7k Hände im Monat Juni
      - 1 Buch lesen (vermutlich erneut "The Poker Hero")
      - Gedanken über die Pokerkarriere (will ich wirklich wieder so "viel" spielen wie damals? - Mit welchem Ziel?)

      Ich denke, der wichtigste Punkt ist der Letzte.


      Gute Nacht
    • Tipp für die nächste Beziehung: Kein Hobby, was dir Spaß macht, wegen einer Frau aufgeben. Eine Frau merkt sowas, dann suckst du irgendwann und sie haut ab. Will da jetzt nicht drin rum graben, aber wenn man so einen Blog startet, muss man mit rechnen^^

      Traurig wirst noch ne Zeit sein, kenne das, legt sich irgendwann.

      Keine RL-Freunde? Wegen Freundin auch?

      Edit: mal nen Karma-Like gegeben.
    • vielen Dank für eure Kommentare.

      @Jesus: ich habe mit pokern aufgehört, weil man doch lieber Zeit zu Zweit verbringen will. und wenn man erfolgreich pokern will, dann muss man einfach sehr viel Zeit dafür opfern - und das war ich nicht bereit. Ein weiterer Grund dafür war, dass ich zu dieser Zeit ausschließlich nachts gearbeitet habe, und tableselection am (nach)mittag nicht so gut war, hab ich beschlossen, aufzuhören.

      Das mit den Freunden hat eher mit mir zu tun. ich war eigentlich immer schon ein Einzelgänger...



      auch noch kurz zum Pokern bzw einer Frage:
      heute konnte ich leider nicht, war im Real Life beschäftigt.
      Bis jetzt allerdings knapp 2,5k Hände mit einer deutlich negativen Winrate. Dabei habe ich innerhalb von 800 Händen auf NL10 6 Stacks verloren... Ich weiß nicht, woran das liegt, aber ich habe NL10 noch nie geschlagen... Na Hauptsache, es läuft auf den Limits darüber :)


      mit welchem Format stellt man hier Hände rein? benutze den HEM2, und mit Rechtsklick auf eine Hand -> View kann man verschiedene Foren auswählen. mit welcher Auswahl kann ich hier posten?
    • ututusen wrote:


      - 7k Hände im Monat Juni
      - 1 Buch lesen (vermutlich erneut "The Poker Hero")
      - Gedanken über die Pokerkarriere (will ich wirklich wieder so "viel" spielen wie damals? - Mit welchem Ziel?)
      das waren meine Ziele.
      M-M-M-M-M-M-M-M-M-Monsterfail. Aus den 7k Händen wurden 2,5k, aus dem "1 Buch lesen" wurden etwa 50 Seiten, und aus den Gedanken zur Pokerkarriere wurde auch nix...

      Ich habe die Zeit, die ich für Poker aufwänden kann, wohl etwas zu hoch angesetzt, und dann doch mehr Zeit im Real-Life mit einem Freund verbracht. Dazu hab ich mir meine erste Konsole gekauft (gebrauchte PS4+halbes Jahr Garantie+11 Spiele für €400 - SNAPCALL), und jetzt spiel ich da auch etwas mehr als gedacht...

      Jetzt zu den negativen Sachen:
      Finanziell wird es jetzt etwas eng. Ich habe eine Rückforderung von der Stipendienstelle bekommen (3.000€), dazu so Kleinigkeiten zusätzlich (PS4, immer wieder mal Billard spielen, Essen gehen, ...).
      Eigentlich war heute geplant nach Wien zu fahren, und Life zu zocken. Darauf hab ich schon etwas länger Lust. Aber ich denke, ich mach heute einen Online-Abend... Ist wohl besser so, weil es Life sehr schnell sehr teuer werden kann.
    • ...

      Der Juli: 612 Hände gespielt, davon 100% gestern.
      Gut, es war auch Zeit für Urlaub.
      Dafür ein Live-"Turnier" gewonnen (30 Buy-In, 7 Spieler, 60% für 1st, 40% für 2nd) :thumbup:


      Eine kurze Inventur hat ergeben, dass meine BR nicht mal mehr 4-Stellig ist, und das macht mich traurig.
      Traurig machen mich auch die Tische. Gestern Nacht (23 Uhr) war auf meiner Lieblingsseite kaum Traffic, daher bin ich auf Stars ausgewichen. Aber auch dort fand ich die Tische nicht besonders gut. Poker ist leider nicht mehr das was es mal war, und dabei hab ich die guten Zeiten gar nicht mitbekommen. Viele Multitable-Regs, kaum Rakeback, wenig Promos. Ich erinnere mich noch gern an die monatlichen Party-Promos. World Domination, Card-Rush, Ironman, ... Da war immer irgendwas, was motiviert hat zu grinden.
      Aber ich habe gestern auch gemerkt, wie schlecht ich mittlerweile spiele. Ich lasse mich viel zu leicht herumschubsen. Muss ich mal wieder etwas Theorie machen...
    • im August hat sich online noch nicht viel getan. In Zahlen sind das ganze 370 Hände, in denen ich 70$ verloren hab.
      dafür hab ich eine recht gute Live-Partie gefunden. Gespielt wird 1/1 mit einem anfänglichen Maximum von 200€. Die Spieler sind sehr Loose-Aggressiv, das passt ganz gut zu meiner wenigen Live-Erfahrung. In drei kurzen Sessions konnte ich so fast 600€ gewinnen.

      Naja, ich weiß trotzdem nicht, wie profitabel das Ganze ist, deshalb setze ich mir ein Limit von 1000€. wenn ich die verloren habe, dann ist Schluss mit Live-Poker.



    • 30bb/100
      10evbb/100

      -20bb/100 non Showdown "winnings" :saint:

      der Einstieg ist gemacht.



      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.
      SB: $20.10 (100.5 bb)
      BB: $20.10 (100.5 bb)
      Hero (BTN): $21.69 (108.5 bb)
      Preflop: Hero is BTN with K 8
      Hero raises to .40, SB calls .30, BB calls .20
      Flop: ($1.20) 4 8 A (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero checks
      Turn: ($1.20) A (3 players)
      SB checks, BB bets .60, Hero calls .60, SB folds
      River: ($2.40) Q (2 players)
      BB checks, Hero bets .60, BB calls .60
      Results: $3.60 pot (.18 rake)
      Final Board: 4 8 A A Q
      BB showed 8 J and lost (-$1.60 net)
      Hero showed K 8 and won $3.42 ($1.82 net)
    • 300 Hände gespielt, 20$ down.
      nichts wildes, mich ärgert nur, dass ich eigentlich nicht spielen wollte - das kann nur schief gehen!


      der plan für die Zukunft: nicht spielen, nur "weil man gerade zeit hat".
      ausserdem täglich durchschnittlich 500 Hände. sollte schon machbar sein, und ich komm immerhin auf ein paar k Hände im monat :thumbup:
    • Skrill läuft mittlerweile in €, seit gestern bin ich bei betsson. Bis jetzt erst ein paar wenige Hände gespielt, um zu sehen, ob das HUD läuft. Die Software kenne ich schon, hab mal auf 24h-poker gespielt.


      Jedenfalls war ich gestern 1/1 Live zocken. Ich habe ziemlich genau 3 Stunden gespielt, und dabei sagenhafte 6 Hände gewonnen... Musste dann aufstehen, weil ich extreme Kopfschmerzen bekam.
      War trotzdem recht erfolgreich mit einem Plus von 390€. Das kommt mir im November gerade recht, war bis jetzt sehr teuer.

      Ausserdem werde ich Anfang 2016 nach Wien ziehen. Leider sind die Wohnungen nicht so günstig. Vmtl schaue ich mir am Samstag eine an, wobei die mein knappes Budget um 20% übersteigt...
      Der Vorteil: Wohnung statt WG, Lage super, Eigentümer der Wohnung bekannt.
      Der Nachteil: "Extreme" finanzielle Belastung.

      Bedeutet für mich, ich muss/sollte die Zeit jetzt nutzen, um mir eine BR aufzubauen, damit ich dann monatlich ~200€ auszahlen kann...
    • Die erste Session auf betsson ist gespielt, und ich muss sagen: WOW.
      Unglaublich wie aggressiv dort gespielt wird, die 3-bets werden mir nur so um die Ohren gedonnert.

      Ergebnis ist erstmal Break-even, was OK ist. Eventuell spiele ich später noch ein paar Hände.


      Was mir aufgefallen ist:
      1. verlässt ein Spieler den Tisch, und ein neuer Spieler kommt, muss ich im HM das HUD stoppen, und neu starten, damit die Stats für diesen Spieler angezeigt werden. Dabei habe ich extra ein paar Hände gewartet, ob sie vlt doch noch angezeigt werden. Nach dem Restart des HUDs waren sie sofort da.
      2. gibt es eine Möglichkeit, die Spieler ORDENTLICH zu markieren? Dabei meine ich nicht diese 1*1-Pixel "große" Stecknadel, sondern einen Rahmen zb, der über den Spieler gelegt wird (vgl Pokerstars)
      3. Seat selection möglich? Jedesmal wenn ich einen Tisch geöffnet habe, wurde ich automatisch gesetzt - sogar wenn ich einen Tisch geöffnet habe.
    • Ich war gestern wieder Live-Donken, und dabei einen 750bb-pot gespielt.

      Display Spoiler
      Also es hat mal so begonnen, dass ich mich mit 100€ eingekauft habe (NL 1/1), war auf Platz 4.
      Platz 1: Hatte schon viel von ihm gehört, aber kaum noch mit ihm gespielt. Jedenfalls hatte er einen stack von 200€ vor sich stehen als ich ankam. Recht aggro, callhappy, aber hab auch schon folds von ihm gesehen, die ich nicht von ihm erwartet hätte.
      Platz 2: der floorman. sehr loose-aggro, callt auch gerne mal A-high oder bottom pair, weil er sich nicht von Händen trennen kann.
      Platz 3: zu Tischstart leer, danach ein Türke, der zuvor auf einem anderen Platz 200€ verloren hat.
      Platz 4: tighty-tight McTightTight. wartet auf Hände, und lässt sich diese auszahlen. kann auch mal small valuebets spielen

      der rest des tisches spielt für die folgende Hand keine Rolle.
      jedenfalls hat Platz 1 vor wenigen Händen einen großen Pot verloren, und nachgekauft. Für 500€. und dann nochmal 500€. und dann nochmal 500€. innerhalb von 1 Minute. also er hatte einen Stack von 1500€ vor sich stehen.
      der floorman hatte einen Stack von knappen 100 euro, und Platz 3 ~60€. ich spielte zu dieser Zeit schon einen Stack von 300€
      ich sitze UTG und limpe mit QQ (es gab kaum Hände, in denen nicht geraist wurde...), 2 limps nach mir, und der BU macht wie erwartet 7. SB und BB callen, ich raise auf 31€. die 2 limper folden, BU sowie SB callen, und BB stellt sich AI für 59€. aufgrund der Hausregel: raise = (letzt gesetzer betrag)*2 konnte ich nur noch zahlen (er hätte 62€ reinstellen müssen, damit ich wieder raisen könnte), und das machten auch die 2 nach mir.
      Flop: 456r, pot etwa 240€.
      Dass SB nicht mehr wegwirft für 40€ war mir bewusst, und ich wollte noch ein wenig Kohle vom BU haben. Ich spielte 40€ an, und bekam dann ein Raise auf 120€. SB geht rein mit seinen 40€, und jetzt stehe ich vor einer Entscheidung. Er wird nicht mehr wegwerfen wenn ich reinstelle, also hab ich 0 FE. nach relativ langem überlegen stelle ich AI, wurde obv bezahlt.

      Der SB wünscht sich eine 2 (hat die 3 gezeigt für den OESD), Turn kommt aber eine 6 (schlechte karte...). River K. SB zeigt nur ne 3, BU 88, QQ hält =O

      Kurze Zeit später kam noch ein etwas jüngerer Spieler auf Platz 9, und dann war der Tisch für mich nicht mehr spielbar. Die Hände spielten sich dann ungefähr so ab:
      Blinds 1/1, Raise 7, Raise 30, call, call, call.
      Blinds 1/1, Raise 20, Raise 50, call, call.

      Ich musste dann einfach aufstehen, weil ich diesen Tisch für 700bb deep nicht spielen wollte. Diese Konstellation hätte in einem Desaster geendet.


      Spielzeit: 160 Minuten
      gewonnene Hände: 6 ( ;( )
      Winnings: 620€


      Ich hab mir gesagt, wenn ich in der Session über 100€ gewinne, werde ich nächsten Mittwoch nach Wien fahren und das Concord Million Sat spielen. Direkt dafür einkaufen ist mir einfach zu teuer, aber spielen würde ich schon gern mal so ein großes Turnier.

      Heute ist dann wohl wieder eine Online-Session angesagt.
    • Die letzte Online-Session ist schon ein paar Tage her... Gestern war wieder Live angesagt.
      Ums kurz zu machen: 3 Stunden 1/1 gespielt (dann Tisch kaputt), 170€ plus durch meine sicken Pokerskills, und zusätzlich 400€ Bonus kassiert. Also im Endeffekt 570€ in 3 Stunden. War eine gute Sache :D

      Weil ich gerade Zeit hatte, hab ich meine Live-Sessions von Poker Income auf Poker Income Pro übertragen, und damit jede Session seit Mitte August getrackt :thumbup:


      Am Samstag hab ich mir die Wohnung angeschaut. Die Lage wäre echt geil. Zwischen Donaulände und Aumannpark, paar Minuten zur U-Bahn, von dort 6 oder 7 Stationen in die FH. Sie wäre komplett eingerichtet, alles was ich mitnehmen müsste wäre Gewand und PC. Keine Ablöse, keine Provision, keine Kaution. TV/Internet schon vorhanden, frei bis 2020. Und sie ist echt groß.
      Jetzt zum negativen: Eigentlich nur der Preis. Für 100€ weniger hätte ich schon zugesagt.

      Ich werde mich noch ein wenig umschauen.


      Vlt schaffe ich jetzt am Nachmittag ein paar Hände, bin immerhin 3k Hände im Rückstand. Am Abend vmtl wieder Live mit ähnlich guten Ergebnissen wie die letzten Male 8o
    • Online:


      Wie erwähnt, etwa 3k Hände im Rückstand. trotzdem entspricht das einer Winrate von 3,5bb/100. Ausbaufähig, aber bin damit zufrieden wenn man bedenkt, dass ich lange nicht wirklich gespielt habe.


      Live:
      Gestern 200€ innerhalb von 108 Minuten versenkt. Passiert.
      Trotzdem ein sehr starkes Ergebnis mit einem Gewinn von €1320 bei ungefähr 15 Stunden Spielzeit (4 Sessions). Ich denke schon, dass ein guter Spieler dort longterm mehr als €2k/Monat rausziehen kann, mit besserer Adaption und besserem Skill (vor allem im Deep-Play) deutlich mehr. Wenn man dann noch die Aktionen voll ausnützen könnte spräche wohl nichts gegen €3k/Monat - auf 1/1 wohlgemerkt.



      Allgemein bin ich nicht wirklich zufrieden mit meinem Time-Management. Abgesehen davon, dass ich mich zu wenig mit Poker beschäftige (wenig spielen, KEIN Content), verschwende ich viel Zeit mit Sachen, die so gesehen keinen Wert haben. Ich schlafe ewig, besuche zu viele unnötige Websites, treibe zu wenig Sport, etc. Ich werde also versuchen, mein "Leben" ein wenig zu optimieren.
      Soll heißen:
      + Wecker für 10 stellen, aufstehen spätestens um 10.30
      + mind. 3x /Woche sportlich betätigen (Minimum 30 Minuten)
      + Haushaltsbuch für 2016 optimieren (Excel - andere Ideen?)
      + 14k Hände online
      + 1-2x /Woche Live spielen


      Ausserdem ist ein großes Thema die Wohnungssuche. Ich habe heute schon ein wenig gesucht, aber leider nichts passendes gefunden. Weder von der Größe passend, noch vom Preis (will kein WG-Zimmer mit 12m2 für 400€, wo ich dann täglich 1h in die FH unterwegs bin...).
    • 2 Sessions mit 1,2k Händen gespielt.

      wenn aus einer bluffbet eine valuebet wird:
      Prima, .10/.20 No Limit Hold'em Cash, 5 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.
      Hero (SB): $20 (100 bb)
      BB: $42.49 (212.5 bb)
      MP: $7.26 (36.3 bb)
      CO: $19.58 (97.9 bb)
      BTN: $22.83 (114.2 bb)
      Preflop: Hero is SB with A Q
      MP calls .20, CO raises to .80, BTN folds, Hero calls .70, 2 folds
      Flop: ($2) T 4 K (2 players)
      Hero checks, CO bets $1, Hero calls $1
      Turn: ($4) 8 (2 players)
      Hero checks, CO checks
      River: ($4) 2 (2 players)
      Hero bets $2.50, CO calls $2.50
      Results:
      Display Spoiler
      $9 pot (.45 rake)
      Final Board: T 4 K 8 2
      Hero showed A Q and won $8.55 ($4.25 net)
      CO mucked A 9 and lost (-$4.30 net)

      so gesehen war mein bluff gar nicht so gut, wenn er hier sogar mit A high callt :S


      3 weitere Hände sind im Bewertungsforum, bitte vorbeischauen und bewerten.
    • Online lief die letzten Tage nicht viel, weil keine Lust. Mittwoch wollte ich eigentlich nach Wien fahren und das Concord Million Sat shippen, allerdings kam mir ein gesundheitliches Problem dazwischen.
      Jedenfalls bin ich aktuell 1500 Hände im Rückstand.


      Dafür war ich gestern mal wieder Live spielen.
      Eigenglich wollte ich gar nicht fahren. Es war so nebelig, und da bin ich nicht gern unterwegs. Mit <100 km/h Autobahn fahren ist irgendwie mäh. Bin dann doch hin, und keine 5 Minuten später ist der Tisch gestartet (man könnte meinen die haben auf mich gewartet :| ). War dann etwa 1,5 Stunden 4-handed, und ich wollte schon aufhören (da wars ungefähr 22.30). Ich hab echt scheiße gespielt, aber dachte mir noch so "ach komm, machst noch bis 11, dann gibt's ne Cash-Verlosung" (jeder spieler bekommt ein Los für jede 50€ die er wechselt, und alle 2 Stunden wird ein Los gezogen -> 100€ cash; bei 4 Spielern war die Chance nicht so klein, dass ich hitte).
      In dieser halben Stunde kamen noch 2 Spieler, also entschloss ich mich weiterzuspielen. Hatte zu dieser Zeit 300€ gewechselt, und nur noch 130€ vor mir stehen. Irgendwann war der Tisch voll, und das kam mir als Nutpendler sehr gelegen. Die Stimmung am Tisch war gut, der Alkohol floss, die Pots wurden größer ("he, Floorman! Bring mir Lose, ich will 200€ wechseln" - "Na, geht nicht, 4 Lose pro Wechslung sind Maximum und du hast gerade gewechselt" - "Geh scheißn. All-In 200€ [blind obv]; Floorman, 4 Lose bitte"). Innerhalb von kurzer Zeit hatte dieser "Bring mit Lose"-Typ so um die 30 Lose, viel Alkohol intus, und hat sich dann nochmal etwas Geld gewechselt. So 7k€ 8|
      Die Folgepots liefen dann ungefähr alle gleich ab. Blinds 1/1, limp, limp, "das Los" raise 100€, fold, fold, fold, call, call. Flop direkt AI.

      Irgendwie fehlt mir jetzt die genaue Erinnerung welche Hände ich gewonnen habe. Ich hab ein Mal mit AQ gegen seine 88 preflop geflippt und gewonnen, dann hatte ich nochmal AQ, mal AK gegen Jx preflop, allerdings weiß ich da wirklich nix mehr wegen Stacksizes oder gegen welche Hände es gelaufen ist.

      Jedenfalls finde ich bei einem Stack von ~550€ AKo UTG und limpe, hinter mir limpen noch 3 Leute. "Das Los" raist wie erwartet, allerdings nicht auf 100€ oder 200€ wie immer, diesmal macht er 17 :thumbdown: Ich geh drüber auf 120€, hinter mir bezahlt das einer :huh: , natürlich das obligatorische All-In, ich stell meine Chips rein (schlechtes Gefühl), und nach etwas Bedenkzeit foldet der andere.
      Flop: T82 :huh:
      Turn: 5 :/
      River: 2 ;( <X :cursing: X/
      Ich öffne, er foldet J9o, und ich gewinne einen 1.200-bb-Pot (Biggest Pot so far) :cool:
      Am Ende bin ich mit einem Plus von knapp 700€ raus. Ich wollte dann weg. Erstens spiele ich so deep nicht gut, zweitens definitiv moneyscared, und drittens hat der Alkohol dann doch zu einer miesen Stimmung geführt.

      Irgendwann an diesem Abend gabs auch einen 4k€ Pot.
      Insgesamt lagen gestern über 10k€ am Tisch.

      Heute fahre ich nach Wien, wurde zu einer Partie von Freunden eingeladen.