strikerp auf Theorie & Zoom/Speed- 'Livevid auf S.4/5' - 6max - NL50/NL25/NL20

    • strikerp auf Theorie & Zoom/Speed- 'Livevid auf S.4/5' - 6max - NL50/NL25/NL20

      Hi PM-Community!

      Werde hier nun auch mal einen Blog starten, und mit einem möglichst übersichtlichen, knappen Eingangspost einsteigen:


      Kurz zu mir:

      Student, mitte zwanzig, Liebe zur trockenen Theorie, dennoch eher nicht der typische Nerd (wohl Ansichtssache :D ).


      Warum der Blog:

      Grund ist erstmal, dass ich meine Fortschritte und auch Ziele, vor allem im theoretischen Bereich, etwas dokumentieren möchte. Zusätzlich hoffe ich natürlich auch, dass dabei etwas nicer Input und hoffentlich auch etwas Ouptut zustande kommt.


      Kurz zum Poker:

      Bin ~ seit der Volljährigkeit, damals mit dem PS.de Startkapital gestartet, im Poker unterwegs (mit Unterbrechungen). Früher habe ich mir davon nebenbei etwas "Taschengeld" und viele Amazoneinkäufe (den Gutscheinen sei Dank ;)) gegönnt. Mittlerweile betreibe ich das Game als reines Hobby, der Nebenverdienst kommt wieder über den ganz normalen Studentennebenjob rein. Bin auch eher nicht mehr so der Grinder und stecke meistens viel mehr Zeit in der Theorie (fest) als an den Tischen. In der Praxis bin ich momentan auf Zoom NL10/NL16, neuerdings auch des öfteren auf Speedpoker NL20 und eher noch selten auf Rush NL25 anzutreffen.


      Sollten noch iwelche OP Fragen auftauchen, werde ich den Eingangspost ggf. noch um diese erweitern.


      Angemerkt sei auch noch, dass ich momentan mitten in der Prüfungsphase (ja Semesterferien hier leider <> monatelang freihaben) stecke (+ es ist Sommerzeit :cool: ), daher wird das hier wohl erstmal etwas langsamer anlaufen.
      Freue mich natürlich über jeden Mitleser, Beiträge jeglicher Art, usw.! :)


      G
      strikerp


      Anhang

      Main Graph:

      Pokerstars seit neu aufgesetztem Rechner (2013), Zeitraum ~2,5 Jahre, Limits NL10-NL25, obv. atm eher (noch ;) ) BE+underEV Spieler:

      The post was edited 1 time, last by strikerp ().

    • Theoriebaustellen

      Theoriebaustellen, momentan ohne spezielle Rangfolge, kurzer Überblick:

      1. River Bets und Folds
        Insgesamt ziemlich weites Gebiet, vor allem geht es mir hier momentan aber um (Fold vs) Probe Bets, analog dazu Float Bets. Habe hier offensichtliche grobe Leaks (siehe Redline droppt heftig - Leakfinding wie angehen?). Bin diesbezüglich momentan dabei viele Riverhände zu markieren und etwas detaillierter nachzuanalysieren. 3Barrel Spots ob als Agressor oder im Defend fallen auch noch unter den Punkt. Interessante Hände werde ich dann ab und an auch hier zur Diskussion einstellen.
      2. Preflop (exploitative) Value 3Bets
        Polarisierte 3Bet Ranges etwas in Richtung depolarisierte 3Bet Ranges verändern. Bspw. meine bisherige BBvsBTN Range basiert noch auf dem komplett polarisierten Ansatz. Spiele ich zwar ingame schon nicht mehr komplett so, dennoch möchte ich das noch etwas genauer analysieren und dann neue Ranges einspeichern.
      3. Flop Cbets in Position
        Vermute hier noch einiges an Potential nach oben. Ein vermeintliches Leak ist, dass ich zu oft verwundbare Hände mit SD-Value behind checke und Villain somit die Möglichkeit gebe zu viel seiner Equity zu realisieren. Dazu gehört auch Boardauswahl und Sizing optimieren.
      4. Turn OOP vs PFA Flop Check (= je nach Board oft capped Range angreifen)
        Neu in der Liste, durch ein Handbeispiel aus Applications of No Limit Holdem genauer auf den Spot gekommen. Daraufhin mal Hände aus meiner DB dazu gefiltert. Fand den Spot ganz interessant und sehe hier auch noch Potential. Paar Details gleich dazu dann im ersten Post mit "Inhalt".
      5. Flop Continuation Bet und Defend vs. Continuation Bet Ranges
        Cbet und Defend Ranges für verschiedene Spots auf den "12 allgemeinen Flops" erstellen/überarbeiten und ablegen.


      Weitere anstehende allgemeine Punkte sind:
      • Demnächst mal Pokerranger oder Powerequilab kaufen, vor allem um Postflop Ranges übersichtlicher zu speichern. Habe die Ranges hier bisher immer in Word oder als .txt, bzw. Preflop im Equilab abgespeichert. Einfach unübersichtlich, wenn man immer nur nen Teil der Range in einer ewig langen Zeile stehen hat oder alles mit nur 2 Farben darstellen muss.
        Habt ihr Empfehlungen bzgl. den Tools? Tendiere momentan zum Powerequilab, da deutlich mehr und zum Teil echt geile Funktionen. Preis für Lifetime Lizenz schreckt mich noch etwas ab und dieser aufkommende Abotrend nervt einfach nur, Abo kommt daher nicht in Frage.
      • Die letzten Coachings von double2 durcharbeiten, fand den Inhalt bei ihm bisher immer ganz nice. Hat die Coachings jemand besucht und kann dazu schon nen kurzes "Review" geben?:)

      The post was edited 4 times, last by strikerp ().

    • kreta wrote:

      strikerp wrote:

      neuerdings auch des öfteren auf Speedpoker NL20
      Da wird man sich dann wohl desöfteren über den Weg laufen in Zukunft :thumbup:
      Falls dein Screenname ähnlich dem hier ist, sind wir das schon bei ein paar hundert Händen ;) (Screenname kann ich dir per PN mitteilen, falls gewünscht).



      countzero wrote:

      bin in und freue mich auf die Theoriebaustellen ...
      :thumbup:
      Übersichtspost dazu folgt die Tage.
    • Theoriepunkte sind aktualisiert: Theoriebaustellen


      Zwei Hände zu 1.:


      Hand 1.1 - Exploitative Bluffdonk:
      iPoker - €0.20 NL FAST (6 max) - Holdem - 4 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      Hero (BB): €24.02
      CO: €19.80
      BTN: €20.00
      SB: €29.66


      SB posts SB €0.10, Hero posts BB €0.20


      Pre Flop: (pot: €0.30) Hero has :ac :9s


      CO raises to €0.60, fold, fold, Hero calls €0.40


      Flop: (€1.30, 2 players) :6h :tc :8c
      Hero checks, CO bets €0.91, Hero calls €0.91


      Turn: (€3.12, 2 players) :qs
      Hero checks, CO bets €2.18, Hero calls €2.18


      River: (€7.48, 2 players) :3c
      Hero bets €4.80


      Villain bisher als eher weakerer Reg aufgefallen, Sample knapp unter 1k Hands.
      20/15/5.3, RFI im CO 23%. Cbet F/T 70/70, WtSD 21
      Mehrmals die Note auf Semibluff 2nd Barrel.

      Hatte hier am Turn schon überlegt den River gegen ihn exploitative zu bluffen. Vermute der Turn wäre sonst eher ein Fold, da er hier schon eingies an starken Händen in der Range hat.
      River bringt imo die perfekte Karte dafür, sehe in der Donk super Autoprofit gegen ihn + seine 2nd Barrel Range.

      Etwas tiefergehende Gedanken zum River: Bin gegen seine gesamte 2nd Barrel Range am River deutlich hinten + traue ihm bei seinem WtSD durchaus zu auf die Riverkarte auch mal 2Pairs zu folden.
      Habe in der Nachanalyse folgende 2nd Barrel Range angenommen, relativ weit, da er bisher barrelfreudig aufgefallen ist (QJo ggf. rausnehmen, spielt keine allzu große Rolle): QQ+, TT, 88, 66, AJs+, KJs+, QTs+, J9s, T8s, 97s, 86s, Kc9c, Qc9c, 7c6c, AQo-AJo, KJo+, QJo.
      Er hat kaum Flushs in der Range, da Ac, Tc und 8c einige Kombos wegblocken. Str8 hat er nur 6x, immerhin 2 Kombos geblockt. >80% seiner Range haben uns am River beat, und den Part den wir schlagen, sollte er nochmal betten. Foldet er "nur" TP- auf die Donk, foldet er schon 60% (bzw. 55% ohne QJo in der Range) raus.

      Meinungen interessieren :)


      Hand 1.2 - Bluffcatchrange vs. 3rd Barrel - BBvsBTN:
      iPoker - €0.20 NL FAST (6 max) - Holdem - 4 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      Hero (BB): €20.00
      CO: €8.00
      BTN: €22.85
      SB: €9.41


      SB posts SB €0.10, Hero posts BB €0.20


      Pre Flop: (pot: €0.30) Hero has :8d :8c


      fold, BTN raises to €0.40, fold, Hero calls €0.20


      Flop: (€0.90, 2 players) :7h :2s :4h
      Hero checks, BTN bets €0.60, Hero calls €0.60


      Turn: (€2.10, 2 players) :6c
      Hero checks, BTN bets €2.00, Hero calls €2.00


      River: (€6.10, 2 players) :qc
      Hero checks, BTN bets €5.60


      Villain 28/23/8.9, RFI BTN 57%, Ft3b after Steal 73%(16/22), Cbet F/T/R 59/71/50(3/6), WtSD 33, WSD 51, WSD nach Bet River 8/9

      3Bet Range passe ich hier schon etwas an, und habe daher TT in der Calling Range.

      Bluffcatcher am River: Kx7y (+ggf. Ax7y, blockt aber leider ein paar GSs) mit x E {c,d,s}, TxTy x,y E {c,d,s}.
      Bzgl. Qh6h und TP QhXh Kombos: stärkste QxXh 1Pair Kombo ist QhJh, denke nicht, dass Villain hier ne schlechtere Q noch v-bettet, zumal er davon wohl keine in der Turn 2ndBarrel Range hat, da Qh geblockt, ergo ist QhXh nur ein guter Bluffcatcher, wenn Villain den River noch mit TT,JJ v-bettet (wovon ich erstmal nicht ausgehe), dann wären aber wiederum alle 7xXy Kombos schlechte Bluffcatcher).
      Bzgl. 88, allgemein dachte ich, ist das kein allzu guter Bluffcatcher, da 98s geblockt, wovon er zumindest mal 9h8h und 9s8s in der Range hat. Kann gut sein, dass er den Flop nur mit den BDFD 98s Kombos cbettet, dann wiederum wäre die vorliegende 8d8c Kombo auch ein nice Bluffcatcher, da 2/4 Str8 Kombos (85s) und keine Bluffkombos geblockt.
      Bluffcatcher Rangfolge ungefähr so Kx7y > TxTy > 8d8c > Ax7y > QhXh mit x,y E {c,d,s}.
      Zur Hand, hatte noch die Note auf Villain, dass er den River schonmal relativ klein mit nem Bluff gebettet hat, lässt wiederum darauf schließen, dass er hier bei großem Sizing ggf. eher valueheavy ist, denke daher die ausgewählten K7+TT Kombos sollten zum Catchen reichen, ggf. um 8d8c/A7 erweitern, da er auf dem Runout einige Bluffs in der Range haben kann.

      Wie schaut eure Bluffcatch Range aus?


      Gedanken zu 4.:

      Im Spot den Janda aufführt (ziemliches wet Bord), schlägt er eine mixed Strategy bzgl. Sizing vor. Einen Teil der Probe Betting Range mit normaler Size, den anderen Teil der Range overbetten. Punkte die hierzu vorerst angegangen werden:
      - Verschiedene Ranges durchgehen, Bluff:Value Verhältnis der Overbet Range
      - Riverplay wenn Villain callt
      - Paar Situationen raussuchen und genaueren Plan für Turn(+River) aufstellen
      - In der Praxis antesten und schauen wie die Population reagiert (defendet zu weit, defendet zu wenig, ...), möglichst gebalanced gegen Regs, soweit das möglich ist, gegen Fische dann eher valueheavy



      PS: Allgemeine Anmerkungen, Anmerkungen zu inhaltlichen Fehlern in den Ausführungen, Kritik, usw. sind gern gesehen:)

      The post was edited 1 time, last by strikerp ().

    • Analyse zu 4.:


      Beispielhand:


      Display Spoiler

      BTN: 69 BB
      SB: 100 BB
      Hero (BB): 121.6 BB
      UTG: 100 BB
      MP: 34.2 BB
      CO: 101.5 BB


      SB posts SB 0.5 BB, Hero posts BB 1 BB


      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :tc :kc


      UTG raises to 3 BB, fold, fold, fold, fold, Hero calls 2 BB


      Flop: (6.5 BB, 2 players) :6s :td :kd
      Hero checks, UTG checks


      Turn: (6.5 BB, 2 players) :5h
      Hero ...



      Wichtig vornweg, die ganze Solverlösung basiert natürlich auf einer Annahme von Villains Check Back Range. D.h. alle Ergebnisse hängen massiv von der Qualität/Genauigkeit der Approx. ab.


      Ranges:


      Die Check Back Range, welche ich hier angenommen habe, ist absolut unbalanced (was imo auf den unteren Limits auf solchen wet Boards relativ oft der Fall ist und genau das soll hier ggf. exploitet werden).

      Hero:
      UTG:

      Bluff:Value Verhältnis bestimmen, wenn Ranges perfekt polarisiert sind (in der Praxis ist die Range (fast?) nie 100% polarisiert):

      1,5x Overbet an Turn+River: Prozent Valuebets am Turn: (1-1,5/4)^2*100 = 39% --> V:B 39:61
      0,7x Bet an Turn+River: Prozent Valuebets am Turn: (1-0,7/2,4)^2*100 = 50% --> V:B 50:50

      Rein rechnerisch können wir durch die 1,5x Overbet deutlich mehr Hände bluffen, als mit der normalen 70% Pot Bet. Das Gute in dem Spot ist, dass wie oben beschrieben, Villains Range hier oft sehr capped ist, was unsere Range natürlich deutlich stärkt und somit u.a. auch Overbets ermöglicht.


      Solverlösung für OOP am Turn (Bet 10 ausgewählt für linkes Fenster):



      Betrachtet man nun die Solverlösung, fällt erstmal auf, dass für den kompletten Probe Bet Part unserer Range die Overbet gewählt wird (Janda tendiert zu einer mixed Betsize Strategy, was wohl gegen eine GTO Range bei Villain das Bessere sein wird ?( ).
      Für die Overbet kommt man hier auf ein "Value":Bluff Verhältnis von 31:47 was ungefähr 60%! Bluffhands entspricht. Die gewählten Bluffs haben zum Großteil noch >30% Equity und haben alle (zumindest etwas) Nutpotential. Wen die Equityverteilung interessiert, siehe hier:



      River Runout:
      • Tx wohl die schlechteste Karte im Deck für uns, da sie Villains Range heftig stärkt. Auch ohne Solver ist klar ersichtlich, dass Villain am Flop Tx wohl oft behind checkt und daher seine Calling Range am Turn einige Tx, unsere Betting Range hingegen eher weniger Tx enthält. --> 100% Check auf T am River.
      • X :diamond: gute Karten für uns, vor allem non Broadways, liegt wohl daran, dass Villain viele FDs am Flop betten wird, und wir daher deutlich mehr FDs als Villain in der Riverrange haben. --> 1,5PS Bet mit oft >66% unserer Range.
      • Blanks (Bsp.: 3h, 2c, ...), eher gute Karten für uns, da sich unsere Valuerange nicht ändert und Villain weiterhin sehr capped ist und kaum starke Hände in seiner Range hat. --> 1,5PS Bet mit >50% unserer Range.



      Cliffs:
      Wird noch ergänzt :whistling:


      Das soweit mal meine Gedanken zum Spot. Werde das in der Praxis etwas antesten und Villains Reaktionen (wie erwähnt, auf defendet zu weit, defendet zu wenig, ...) analysieren. Ggf. auch genauer untersuchen, ob Villains Range hier tatsächlich wie subjektiv empfunden, oft recht schwach ist (ggf. per DB Analyse, mal sehen).
      Gerne könnt ihr euch hier auch aktiv beteiligen :)


      Sollten iwelche groben Schnitzer eingebaut sein, bitte unbedingt bescheid geben @"non Micro Grinder" ;)
    • Niemand Meinugen zu den bisherigen Händen/Überlegungen?


      Hier mal eine neue (im weitesten Sinn) Topic 1 Hand:
      (Hand wird/sollte für viele Standard am River sein, Villains gezeigte Hand hat allerdings die Frage aufgeworfen, ob man hier auf den Micros ggf. Value liegen lässt und gegen die Population (unknown) weiter for Value raisen sollte.)

      Hand 1.3 - Low Straight on paired - (Expl.) Value Raise or not - BBvsSB:
      PokerStars - $0.10 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players

      BTN: $10.00
      SB: $20.90
      Hero (BB): $10.00
      UTG: $11.92
      MP: $8.98
      CO: $8.88


      SB posts SB $0.05, Hero posts BB $0.10


      Pre Flop: (pot: $0.15) Hero has :8h :jh


      fold, fold, fold, fold, SB raises to $0.30, Hero calls $0.20


      Flop: ($0.60, 2 players) :td :3s :9h
      SB bets $0.30, Hero calls $0.30


      Turn: ($1.20, 2 players) :qh
      SB bets $0.60, Hero calls $0.60


      River: ($2.40, 2 players) :9c
      SB bets $1.40, Hero: 1) Call | 2) Raise


      Keine Reads.
      Da es hier erstmal um den River gehen soll, hänge ich eine Turnanalyse hinten im Spoiler an.

      As played, spricht am River für:

      1) Call:
      • Villain hat eine recht starke Valuerange (12xKJ, 1-6xT9, 3xQQ, 3xTT, 1x99, 3x33)
      • Hero hat einige stärkere Kombos in der Range --> Valueraise Range wäre zu weit
      • Hero kaum Bluffs zum Balancen in der Range
      • Villain sollte keine schlechteren b/c Hände in der Range haben (9x bsp. wohl seltenst in seiner Riverrange)
      2) Raise:
      • Weite Ranges da SBvsBB
      • Populationstendenzen (wird eher zu weit gecallt als zu weit gefoldet)
      • Schlechte Regs und FZS, Villain kann Overpairs oder ggf. starke TPs (KK+, AQ, KQ) overplayen und nicht loslassen
      Hero Line: Call, welchen ich auch nach der Analyse noch klar favorisiere. Villain zeigt zwar potentielle b/c Hand, hat hier aber einfach dennoch zu viele stärkere Valuehände, was die teilweise weaken Plays auf dem Limit nicht ganz aufwiegt. Seht ihr das auch so?


      Wen GTO im Spot interessiert, (vor allem Turnline mit den verschiedenen J8s Kombos fand ich ganz interessant)
      Solver River und Turn:

      River:

      Display Spoiler
      Solver sagt dazu, nachdem 100% der J8s Kombos in die Turncalling Rang gepackt, ganz klarer Call und Raise massiv overplayed. War so auch zu erwarten, da gegen die GTO Range bei Villain die Hand auf dem Runout einfach zu weak ist:
      River Range


      Davon Call vs 60% Potsize Bet:



      Turn strategy:


      Display Spoiler

      Solver spielt 100% der Jh8h (Str8+FD) Kombos r/c vs normale Raisesize. Alle anderen J8 Kombos landen klar in der Call Range.



      Fazit/Cliffs:
      Selbst Exploits vs. weake Populationstendenzen sollten in vorliegendem Spot nicht die sehr starke Range bei Villain aufwiegen.
      Relative Handstärke nie vergessen --> Board beachten und Villains Range abschätzen.

      Vllt bringt die Analyse trotz recht obv. Ergebnis dennoch dem einen oder anderen Nanostakesgrinder etwas ;)
    • manic0712 wrote:

      solver lLösungen jetzt schon auf nl10?
      Genau gesagt ist DAS der Grund, warum ich ein Spiel spiele, das ich nicht mag: Fullring!
      Ich hab schlicht Angst, dass ich mit der begrenzten Zeit, die ich aufbringen kann und den wenigen Vorkenntnissen diesem trend nicht gewachsen sein KANN.
      Andererseits frage ich mich, ob ich nicht vielleicht nen völlig falschen Eindruck habe, weil ich mich viel in Foren rumtreibe und die hier aktiven Blogger möglicherweise nicht den Durchschnittsspieler darstellen.
      Challenge-Updates und Kommunikation künftig via Skype;
      HIER nur noch Belangloses oder mal ne Hand.
    • manic0712 wrote:

      solver lLösungen jetzt schon auf nl10?


      finde ich zwar nice aber Pass auf das du dir nicht dein Spiel damit kaputt machst
      Danke für die Anmerkung, finde es auch wichtig, dass man sich auf den Limits nicht zu sehr in GTO verrennt, u.a. auch da solche GTO Lösungen auf NL10 NL25 allein schon deshalb oft nicht die beste Line sein werden, weil kaum ein Villain GTO spielt;). Ziel muss natürlich sein, die (massiv) vorhandenen Leaks zu exploiten.
      Nutze den Solver mehr aus persönlichem Interesse, und auch nur die Free Version:) Man bekommt imo ganz nette Einblicke in Spots (u.a. auch bzgl. Betsizes).


      manic0712 wrote:

      Ist für mich ein raise am turn. As played kannst du den river raise/folden. Denke das da schon noch value drin steckt

      sebbbi wrote:

      Bin aber auch etwas bei Manic und denke dass der Average nl10 VIllian da eh kein Plan von hat bzw er es garnicht merkt wenn du nicht balanced usw usw usw.

      Thx für eure Einschätzung.
      Bzgl. Balance Punkt, kam vllt etwas doof rüber, der Punkt ist mehr der Vollständigkeit halber aufgeführt, sollte kein Hauptargument für einen Call sein;)
      (Turn Raise würde ich im Nachhinein auch >> Call sehen.)


      @sebbbi :thumbup:
      @mistbaer sehe das wie sebbbi, kein Grund zur Sorge. :) & Mit deiner Annahme könntest du Recht haben, glaube der Durchschnittsmicrospieler treibt sich eher wenig / nicht allzu aktiv in Pokerforen umher (+ der Teil der sich aktiv iwo beteiligt, bleibt obv. mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit auf Dauer in dem Pool).
    • Hand 1.4 - Bluffcatchrange vs. Unknown - IP - BTNvsMP:
      iPoker - €0.20 NL (6 max) - Holdem - 6 players

      CO: €20.00
      Hero (BTN): €20.00
      SB: €21.10
      BB: €9.60
      UTG: €27.19
      MP: €25.60


      SB posts SB €0.10, BB posts BB €0.20


      Pre Flop: (pot: €0.30) Hero has :jh :jc


      fold, MP raises to €0.60, fold, Hero calls €0.60, fold, fold


      Flop: (€1.50, 2 players) :ks :8c :5s
      MP bets €1.05, Hero calls €1.05


      Turn: (€3.60, 2 players) :9c
      MP bets €2.52, Hero calls €2.52


      River: (€8.64, 2 players) :qd
      MP bets €7.00, fold,


      Ausgangspunkt, Riverrange:
      JdJh, JdJc, JhJc, TdTh, TdTc, ThTc, 7d7c, 7h7c, 7s7c, AdKd, AhKh, AcKc, AsQs, AcQc, KdQd, KhQh, KcQc, AsJs, AcJc, KdJd, KhJh, KcJc, AsTs, AcTc, JsTs

      Defend Range (alle Defend Kombos blocken Valuekombos bei Villain (KK, JTs, ggf. AA und AK)):
      {AdKd, AhKh, AcKc, KhQh, KcQc, KdJd, KhJh, KcJc, JdJh, AcTc, JsTs, TdTh} = 50% (leichtes Overfolding, sollte gegen die Population und sein eher valueheavy Sizing i.O. sein)
      Davon Raise: 1xJTs, AcTc


      Vor dem Weiterlesen ;) Wie schaut eure Turn & Riverrange in vorliegendem Spot aus? Gerne posten.


      Solverbetrachtung (v.a. am Turn pers. neue Erkenntnisse, anschauen sollte sich imo für den allgemeinen Microgrinder lohnen):

      Display Spoiler


      Ausgangsranges am Turn:




      Turn (vs. 60% Potsize Bet):
      (Sorry, nur ein unvollständiger Screenshot vorhanden, dank Bluescreen auch den Tree/Lösung nicht mehr... Rot: Raise, Grün: Call, Blau: Fold)



      Interessante Erkenntnisse zur Turn Line:
      - Solver foldet alle JJ und TT Kombos (da obv. genug bessere Defending Kombos in der Range), callt stattdessen 25% der 77 Kombos
      - Zum Balancen der Valueraiserange (9h9d + anteilig die 9s9x Kombos) wird u.a. 77 als Bluff herangezogen


      River (vs. 70% Potsize Bet):




      Anmerkungen zur River Line:
      - Bluffcatch mit fast allen Kx Kombos
      - AcKc (blockt mögliche Bluffkombos) und KhJh, KdKh (blocken seltener als KcJc die Str8) werden anteilig gefoldet




      Fazit:
      - Bisher wohl zu lighte Calls auf wet Boards (Gedankengang: Villain hat viele Bluffs in der Range) im Aufeinandertreffen von tighten Ranges/gegen starke Range bei Villain. JJ und TT sollten am Turn nach GTO entsorgt werden, gegen die Micropopulation dann erst Recht (barrelt eher valueheavy).
      - Eine zu weite Turn Calling Range ist auch eine Ursache des Leaks der zu weiten River Folding Range.
    • Infopost: Theoriebaustellen - Übersicht

      Interaktives Special zum Riverplay:

      Geplant ist zu speziellen Riverspots ausgewählte Hände durchzugehen. Mitmachen ist easy, einfach kurz die Handnummer + bevorzugte Aktion posten, keine Scheu. Wer möchte sehr gerne auch mit Details/Gedankengängen.
      Unter allen Beteiligten zum jeweiligen Spot werden 5$ :D oder alternativ das Aussuchen des nächsten Spots+wer möchte Beteiligung mit einer Hand verlost.

      Werde meine persönliche Meinung nur in Form von "wie oft ich welche Option wählen würde" dazu schreiben und nach etwas, noch undefinierter, verstrichener Zeit genauer darauf eingehen, vllt. ergibt sich ja die ein oder andere interessante Diskussion. Ggf. poste ich die Hände dann auch noch auf dieser anderen Seite;).

      Mögliche Spots: Valuebet oder check in Position / out of Position, Bluffbet in Position / out of Position, Bluffcatch ja oder nein.


      Start heute mit,

      Valuebets in Position:

      Valuebet or check back?

      Vornweg: Da man für ausreichende Riverreads immer eine recht große Samplesize braucht, werden die Hände ohne spezielle Riverreads (falls nicht extra erwähnt) betrachtet. Populationstendenzen können aber ggf. Einfluss nehmen. Sollte etwas Samplesize vorhanden sein, gebe ich allgemeine Stats von Villain an, um den Spieler ggf. etwas besser kategorisieren zu können.


      Hand 1.5
      BB: $36.05
      UTG: $29.29
      Hero (MP): $25.86
      CO: $16.12
      BTN: $60.03
      SB: $18.87

      SB posts SB $0.10, BB posts BB $0.25

      Pre Flop: (pot: $0.35) Hero has :qh :qc

      fold, Hero raises to $0.75, fold, BTN calls $0.75, SB calls $0.65, BB raises to $4.10, Hero calls $3.35, fold, fold

      Flop: ($9.70, 2 players) :9h :2h :9c
      BB bets $2.20, Hero calls $2.20

      Turn: ($14.10, 2 players) :7h
      BB checks, Hero checks

      River: ($14.10, 2 players) :ah
      BB checks, Hero ...


      (CO und BTN beide mit fischigen Tendenzen)
      Villain (~230 Hands): 22/18/7.0; WtSD/WsD/WwsF 36/38/53



      Hand 1.6
      CO: $33.79
      Hero (BTN): $25.00
      SB: $56.51
      BB: $25.00
      UTG: $17.93
      MP: $29.85

      SB posts SB $0.10, BB posts BB $0.25

      Pre Flop: (pot: $0.35) Hero has :ac :as

      fold, MP raises to $0.90, fold, Hero raises to $2.75, fold, fold, MP calls $1.85

      Flop: ($5.85, 2 players) :9d :5s :kd
      MP checks, Hero bets $3.86, MP calls $3.86

      Turn: ($13.57, 2 players) :9h
      MP checks, Hero bets $7.46, MP calls $7.46

      River: ($28.49, 2 players) :jd
      MP checks, Hero ...


      Villain (~20 Hands): 71/57, könnte FZS sein, keine Reads


      Hand 1.7
      BTN: $30.07
      SB: $29.99
      BB: $19.62
      Hero (UTG): $25.35
      MP: $33.40
      CO: $58.91

      SB posts SB $0.10, BB posts BB $0.25

      Pre Flop: (pot: $0.35) Hero has :kh :kd

      Hero raises to $0.75, MP calls $0.75, fold, fold, SB calls $0.65, fold

      Flop: ($2.50, 3 players) :6c :8h :3s
      SB bets $2.50, Hero calls $2.50, MP calls $2.50

      Turn: ($10.00, 3 players) :3h
      SB bets $5.00, Hero calls $5.00, fold

      River: ($20.00, 2 players) :as
      SB checks, Hero ...


      Villain (~320 Hands): 19/5/0; WtSD/WsD/WwsF 29/64/45; AFq F/T/R 39/50/40



      Hand 1.8
      CO: $25.35
      BTN: $9.65
      SB: $17.06
      BB: $19.18
      UTG: $36.83
      Hero (MP): $26.50

      SB posts SB $0.10, BB posts BB $0.25

      Pre Flop: (pot: $0.35) Hero has :ah :qd

      fold, Hero raises to $0.75, fold, fold, fold, BB calls $0.50

      Flop: ($1.60, 2 players) :as :4h :tc
      BB checks, Hero bets $1.05, BB calls $1.05

      Turn: ($3.70, 2 players) :9c
      BB checks, Hero bets $2.75, BB calls $2.75

      River: ($9.20, 2 players) :2d
      BB checks, Hero ...


      Villain (~90 Hands): 30/13/3.3; WtSD/WsD/WwsF 40/50/32; AFq 36



      Eigene Meinung:
      Tendiere in 3 von 4 Spots zu einer Valuebet.


      Hoffe auf rege Beteiligung :)
      G strikerp
    • Bei mir schätze ich, dass ich auch auf die Foldtocbet werte gucken würde

      1.5 für mich klare Valuebet, allerdings ist das Sizing diskutabel. Kann gut sein, dass er auf nem Ax sitzt - is halt die Frage, ob das ohne Heart überhaupt jemand catcht. Sehe ich meist recht selten

      1.6 ist auf den ersten Blick für mich nen x behind. Was mir bei Pots, wo Druck aufgebaut wird, immer im Hinterkopf schwirrt.."habe ich das :ad nicht, hat Villian es". Es kommen einfach zu viele Flushs an und dadurch, dass das Board paired ist, donkt er evtl. nicht wie viele Fische einfach den Stack rein. Und 9x würde ich hier auch nicht ausschließen wollen, da ja viele fische durchaus zu Slowplays neigen

      1.7 tricky. er wird da zwar oftmals 8x oder 6x einfach random reindonken(ggf. auch 99-TT), die frage ist aber, ob er auf eine bet das noch mal callt. Ich denke man kann sicher über eine thin value bet nachdenken mit kleinem sizing in Anbetracht seiner Tendenzen. Wenn ich da aber irgendeinen loosen Spasti hätte, check ich behind und gucke mir A2o an

      1.8 wenn ich ihm alle AXs und ATo+ gebe, haste nur 50 %. Hätte jetzt spontan zu ner halben Potsize eigentlich tendiert. Is halt die Frage ob er AT vorher raist. Von nem Split wirst ihn aber auch nicht runterkriegen sondern nur den Rake erhöhen. T9s is halt auch möglich. Steht und fällt damit, wie viele AXo er da callt. Kann mich hier ehrlich gesagt nicht entscheiden, bin auf Meinungen gespannt


      fazit:

      1.5 Valuebet

      1.6 check behind

      1.7 unsicher, denke kleine Bet is akzeptabel

      1.8 keine Ahnung

      Wollte mal Senf abgeben :D