NL25 Z00m - 55 bet/fold Bottom Set 180bb deep

    • NL25 Z00m - 55 bet/fold Bottom Set 180bb deep

      $0.10/$0.25Zoom No Limit Holdem
      PokerStars6 Players
      Hand Conversion Powered by WeakTight Poker Hand History Converter
      Stacks:
      UTG ($26.58) 106bb
      UTG+1 Hero ($48.20) 193bb
      CO ($47.73) 191bb
      BTN ($24.05) 96bb
      SB ($15.90) 64bb
      BB ($46.30) 185bb
      Pre-Flop: (0.35, 6 players) Hero is UTG+1 :5d :5s

      1 fold, Hero raises to $0.71, 3 folds, BB raises to $2.75, Hero calls $2.04

      Flop: :6h :ks :5c ($5.60, 2 players)
      BB bets $2.75, Hero calls $2.75
      Turn: :2c ($11.10, 2)
      BB checks, Hero bets $7.95, BB raises to $24.25, Hero says w000000tt?

      Villain spielt 24/20/7,5/ auf 125 Hände mit nem AF von 1.4

      Wir sind deep, daher geht der Call auf Setvalue durch.

      Flop ist überaus awesome und ich calle die Bet standesgemäß. Turn ist immer noch nice und Villain checkt leider. Ich hoffe, dass Villain auf Potcontrol mit Kx umsteigt und nicht folden kann. Bette daher groß. Tja, leider krieg ich ein Checkraise in mein Gesicht, bei dem Villian komischen Reststack behind lässt? Warum macht er sowas? Naja, wie auch immer, ich tendiere dann doch zum nittigen Fold, weil ich nicht glaube, dass Villain da AK oder AA overplayed und auch nicht irgendwelche geturnten BackdoorFDs so spielt für 180BB, vorallem nicht gegen meine Betsize.
      Denke der Fold ist ok, oder?
      Ach ja, wie findet ihr meine Betsize am Turn? Ist eigentlich n Tick zu klein für n gemütlichen Riverpotsizeshove, aber irgendwie auch zu groß, um genügend Bluffcatcher-Calls zu bekommen. Geht obv um Sizing vs solide erscheinende Regs.

      Wie immer freu ich mich über professionelle Hilfe, Meinungen, Bestätigungen, Flames.
    • Pre und Flop find ich gut, Turn Bet auch, Size auch. Deinen Denkprozess find ich solide.

      Gegen den Raise erwähnst du, dass du AA und AK nicht in Villains Range siehst. Du sagst also damit, dass deine Hand nur noch ein Bluffcatcher ist. Um das zu erreichen muss Villain ausschließlich KK, 66, 43s for Value raisen, und seine Bluffs (so er welche hat) können alles mögliche sein.
      66 ist eine sehr untypische 3-bet Hand, und 43s sieht man auch fast nie. Wir sprechen also realistisch gesehen von 3 Kombos KK und vielleicht 10-25% andere Nuts in Villains Value Range.

      Ich denke, ein großer Fehler den du an dieser Stelle machst, ist deinen Denkprozess zu beenden.
      Bluffs oder tricky gespielte AA könnte Villain durchaus haben. Wenn er denkt, dass du am Turn AK oft bettest und quasi nie foldest, kann er AA so spielen (Edit: 65s übrigens auch, die Hand hatte ich selbst übersehen). Bluffs (oder in einen Bluff verwandelte Hand) kann er ebenfalls so spielen, wenn er genau das Gegenteil denkt.
      Außerdem solltest du daran denken, dass du nicht besonders oft gewinnen musst, um korrekt AI zu gehen, da der Pot nach deiner Turn Bet bereits sehr groß ist und du in Anbetracht deiner Handstärke einen sehr guten Preis bekommst.

      Nach den Überlegungen ist es mMn keine Option, ein Set zu folden. Wenn du dich deepstacked unwohl fühlst, solltest du den Tisch mit ~150-200bb verlassen.
    • Hi,

      Fold Pre.

      1. Schlechte Odds
      2. Hier stand Mist
      3. Reverse Implieds - sollte es Set over Set kommen, hast du immer das Underset

      Deepness kein Grund für den Call imo (oder siehst du den Standard Reg mit schlechterem 180bb Postflop offstacken?^^), du wirst gegen TP oder Overpair nur schwer die 180bb reinbekommen, solltest du hitten --> Wenn du seinen Stack reinbekommst, seltenst als großer Favorit.

      As played, siehe 3. ;) Unangenehm, aber Preflop Call wäre obv. "Burning Money", wenn du hier dein Set foldest^^
    • Ich finde deinen Denkprozess gut, allerdings könnte/würde ich das in diesem Spot niemals folden, uns schlägt einfach nur KK.
      66 find ich sehr marginal zu 3b im bb vs utg, 34s vllt noch wären wir bei 7 Kombos, was einfach zu wenig ist um hier zu folden.
      Vielleicht noch eine Sache am Rande, die Stats xx/xx auf eine Sample von 125 Hände hat soviel Aussage wie wenn einer vor dir steht und Chinesisch spricht, das würde ich "IMMER" ignorieren, das ist keine Sample wo man überhaupt einen Blick drauf werfen sollte und vorallem keine Entscheidung davon abhängig macht.
    • Uii hier geht ja die Post ab! Vielen Dank für eure Beträge. 8o :)

      Naja, ich dachte eigetnlich schon, dass ich mit dem Call +ev fahre. Ich mach auch die kohlen, ja auch dadurch, dass die Leute nicht in der Lage sind TPTK oder Overpairs zu folden. Zwei große Bets auf sein Check am Turn und die 130bb+- sind mein. Im Falle einer Trippelbarrel würd ich mein Set am River mostly shippen, wenn er normal sized und zwar aus dem Grund, weil er da immer noch AK oder AA in der Range hat und bet/callen kann.

      Aber in diesem Fall kann mir einfach nicht vorstellen, dass n Reg, der nicht sonderlich aggro oder tilty erscheint, da mit AA oder AK steil geht (zumal ich selber auch KK haben kann). Diese Hände spielen deep einfach bet, bet, bet. Checkraise mit diesen Händen wäre da mmn einfach massiv overplayed.

      Natürlich sind 125 Hände keine aussagekräftige Sample, aber eine Tendenz die ausreicht, um zu erkennen, dass es sich hier nicht um einen spewenden Vollfisch handelt.
      Ich komme hier aber immer noch nicht weg, von dem GEdanken, dass der Fold hier gut ist :) Nennen wir es mal einen exploitv Fold. Vielleicht bin ich auch n bisschen zu paranoid oder hab in der letzten Zeit überfrequentiert die Nuts gesehen, wenn mein Bauchgefühl mir gesagt hat:"fold, Junge!"( Lol Bauchspieler), aber ich mich dann doch in den Call reintalkt hab (Top of my Range, lol i has set, deez daaz).

      Den Precall sehe ich jetzt allerdings skeptischer und sehe ein, dass man in MP jetzt nicht default callen muss, wenn man nicht bereit ist vs. Nutline offzustacken.

      mistertoni wrote:

      Gib ihm mal eine Range die er am Turn hat.

      Ok: grad gemacht. Easy Fold :whistling:

      CO:97.73% { KK }

      BU: 2.27% { 5d5s }

      Aber wenn ihr mir jetzt sagt, dass in dem Spot erfahrungsgemäß sick geblufft wird oder alle auf dem Limit alles tun, um mit TP offzustacken, oder er
      hier immer 87s hat, oder es sich um ne Standardline mit AcQc handelt, würden mir die ersten Zweifel kommen. :/
      (Ok @cashinger meinte ja bereits, dass er hier AA haben kann, dann wird es natürlich zum easy Call)

      Ja ich weiß ja auch nicht, ich folds nächstes Mal pre einfach oder as played dann einfach Augen zu und Call bzw ship Turn :dull:
    • mistertoni wrote:

      Bei mir sieht die Range so aus:
      pre 3bet bb vs. mp: TT+, AQs+, K8s, Q7s, J7s, T7s, AQo+
      cbet flop: TT+, AKs, K8s, AhQh, AsQs, AcQc, AKo
      ch/raise turn: KK+, AKs, AhQh, AsQs, AcQc, Kc8c, AKo


      Da hast du 85% equity ;)


      Natürlich kann er auch Pre 3bet Bluff hände haben wie K6s,K5s, womit er dich am Turn ch/raise.
      Ja, das ist natürlich das überoptimistische Gegenteil :) Find die 3bet Range auch n Tick zu loose vs mostly 20% opening Range in MP, aber das ist ja auch n anderes Thema.

      Jetzt mal zur deiner Turnrnage. Wieso packst du deine gesamte Continuing-Rangein die Checkraise Range für 180bb Gegen welche Hände checkraised du z.B. AK? Wie goß checkraised du? Denkst du, dass ein halbwegs kompetenter Spieler hier KQ oder JJ hier für 180bb offstacked? Ich finds ehrlich gesagt ziemlich optimistisch. Was ist mit deiner 2nd barrel-range? Gibt es eine? Wenn ja, wie sieht die aus? Und was genau machen diese AQ Hände ohne Equity? Warum sollten diese Hände gegen meine große Bet bluffen? (wenn sie nicht wissen, dass ich Sets folde obv). Meinst du, dass das der absolute Standard deine genannten Hände so zu spielen? Wenn ja, auf welcher Plattform spielst du? Fragen über Fragen. :)
    • Im ersten Post ist dein Denkprozess gut, jetzt allerdings ist er schlecht bis sehr schlecht.
      Du kannst Villain hier doch nicht exakt KK geben und vor allem nur KK, weil er auf 125 Hände normale Stats hat und ein
      check/raise auspackt. Ich würde ja alles gegen dich check/raisen weil du 100% foldest, was korrekt sein muss wenn du 55 auf einem 56K Flop foldest, es sei den du hast die Nuts dann wirst du wohl dabei bleiben.
      Würde das vielleicht nochmal überdenken...
    • fulvio wrote:

      Ich würde ja alles gegen dich check/raisen weil du 100% foldest, was korrekt sein muss wenn du 55 auf einem 56K Flop foldest, es sei den du hast die Nuts dann wirst du wohl dabei bleiben.Würde das vielleicht nochmal überdenken...

      Kommt halt drauf an ob du Payout möchtest oder nicht. ;)
      Aber in die Theorie hast du natürlich vollkommen recht.

      Da ja hier der allgemeine Tenor ziemlich klar gegen den Fold ist, muss ich mir eingestehen bzw. daraus schließen, hier einen schlechten Fold gemacht zu haben. Hab echt gedacht, dass ein paar Stimmen auch den Fold nachvollziehen können oder mir bestätigen, dass er hier immer Nuts hat, aber so ist die Sache ja eindeutig :)

      Bin wohl aufgrund meiner Erfahrungswerte zu paraniod geworden.
      Ich ärger mich auch im Nachhinein etwas.

      Whatever, noch mal vielen Dank für eure Posts. :thumbup:
    • Also fold gegen turn checkraise geht nur wenn du mega reads hast. Dass der typ auf 50k hand sample extrem nit-solide stats hat.

      Paar random K6s :8c :7c kann immer mal vorkommen.


      Preflop, depth ist kein Grund zu callen mit 55, weil sets nicht besser werden bei 180bb.
      Call ist trotzdem OK.
      Aber kann man durchaus mal 4betten bei den stacks, er wird KK nur flatten, villeicht AK folden. Kann gut sein.



      Turn bet size find ich nicht so hot. Entweder pot size bet direkt und polarisier dich auf set/bluff. Oder 1/3 - 1/2 und du kannst auch Kx, 77-QQ, so haben. $8 ist ziemlich meh, ist fuer keine hand in deiner range ne gute bet size.
    • @ arboraeer - finds nicht gut mit KK turn zu checkraisen, was solln hero hier weiterspielen... man blockt selber alle top pairs (von dem man ja noch am ehersten calls erwarten kann) ... 77-JJ(QQ) gehn sofort in den muck (obwohl ich mir denk dass hero das eher nicht betten sollte, deswegen seh ich hero eig. immer auf nem float oder eben die paar sets/2pairs) ...


      als bluff wärs eher interessant :D
      grinding alles bis NL50 :D

      :club: :spade: :heart: :diamond:
    • Verstehe gar nicht warum ihr alle check/raisen wollt... Guckt euch doch mal eure Ranges auf dem Board an, ihr seid doch zu 99% im way ahead or way behind mode..


      mistertoni wrote:

      pre 3bet bb vs. mp: TT+, AQs+, K8s, Q7s, J7s, T7s, AQo+
      cbet flop: TT+, AKs, K8s, AhQh, AsQs, AcQc, AKo
      ch/raise turn: KK+, AKs, AhQh, AsQs, AcQc, Kc8c, AKo
      8| 8| Und lässt in der Regel massig Value vs KJS,KTS,QQ,JJ,TT,99 liegen... hmmmm
    • arboraeer wrote:

      was haltet ihr von VIllains Play wenn er KK hatte?

      mistertoni wrote:

      ch/raise turn: KK+, AKs, AhQh, AsQs, AcQc, Kc8c, AKo
      Klingt für mich schon so, als ob ihr drüber nachdenkt ob x/r als default Sinn machen könnte.. Du gibst ja sogar deine konkrete x/r Range am Turn an ;) x/r als default macht auf dem Board in meinen Augen aus oben genannten Grund einfach keinen Sinn.. Ich bette hier ziemlich polarisiert und wenn ich was trappen möchte check ich den Flop..Alternativ könnte man über eine lineare cbettingrange am Flop nachdenken mit sehr kleiner betsize, aber ich denke das führt zu weit..
    • mistertoni wrote:

      Bei mir sieht die Range so aus:
      pre 3bet bb vs. mp: TT+, AQs+, K8s, Q7s, J7s, T7s, AQo+
      cbet flop: TT+, AKs, K8s, AhQh, AsQs, AcQc, AKo
      ch/raise turn: KK+, AKs, AhQh, AsQs, AcQc, Kc8c, AKo
      1. Hätte jetzt auch gedacht, dass es bei deinem Post darum geht, wie deine Range an Villains Stelle aussieht und 2. ist es ziemlich obv. dass ilikepussy nicht Hero mit Checkraisen meinte.