...und dann kam Poker. NL CG 6max

    • ...und dann kam Poker. NL CG 6max

      Hallo Communtity!

      Ich starte dann auch mal so einen Blog.

      Cliffs zu mir:

      21 Jahre alt, männlich, Student im Norden Deutschlands.

      Pokerwerdegang:
      Pokern ging in der Oberstufe aus Langweile in einer unserer vielen Freistunden los. Ohne Ahnung vom Spiel zu haben, haben wir 2 Jahre lang jede Freistunde NL4 gezockt und den einen oder anderen Pokerabend veranstaltet. Für NL10 waren wir obv zu moneyscared. Ich war dann der einzige, der sich intensiver mit dem Spiel befasst hat- das hieß damals für mich, die WSOP und German Highroller Folgen auf Sport1 zu schauen und den Expertisen von Michael Körner zu lauschen.
      Als ich 18 wurde, wurde zwangsläufig Online Poker ein Thema. Habe diese andere Strategieseite, von der hier so viele kommen, entdeckt und zunächst ohne großen Plan eine kleine Roll in Freerolls und Nano Stakes SnGs und MTTs aufgebaut und bin dann irgendwann zu Stars gewechselt. Vor etwa 1,5 Jahren habe ich mich dann etwas ernsthafter mit SH CG auseinandergesetzt. Hierin versuche ich seitdem stetig besser zu werden und in den Limits aufzusteigen. Auf Stars habe ich bis NL25 die Games mit positiver Winrate gespielt (normale Tische), auf NL50 ging der erste Shot richtig schief, der zweite endete nach 40k Hands und einem Cash Out Break even. Nachdem ich seit Frühjahr diesen Jahres u.a. wegen des Studiums, aber auch wegen fehlender Motivation sehr wenig gespielt habe, möchte ich jetzt wieder durchstarten.
      Ich habe mir mithilfe dieser Seite nochmal vor Augen geführt, was ich längst wusste, aber aus Bequemlichkeit nie wahr haben wollte: Stars ist für mich nicht die richtige Seite, wenn ich meine Gewinne maximieren möchte. So habe ich mich vor einer Woche endlich aufgerafft, dort auszucashen und bei betsson von Microgaming anzufangen. Dort habe ich 500€ eingecasht und begonnen, NL20 zu spielen.

      Ziele mit Poker:
      Vorweg: An erster Stelle steht für mich definitiv mein Studium, in dem ich maximal erfolgreich sein will. Danach kommt Poker.
      Ich spiele Poker, weil ich Spaß an dem Spiel habe und Spaß daran, mich zu verbesern, über das Game nachzudenken... Okay, der finanzielle Aspekt spielt definitv auch eine Rolle, das möchte ich auf keinen Fall abstreiten. Es ist schon cooler, sich mit Poker den einen oder anderen Luxus zu gönnen als mit Burger wenden (meine Meinung), auch wenn die hourly auf meinen jetzigen Stakes sicherlich schlechter ist, wenn man Zeit für Theorie, im Forum... dazu zählt.
      Mein erstrangiges Ziel ist schlicht und ergreifend, mein Game in allen möglichen Bereichen zu verbessern. Des Weiteren werde ich jeden Monat,je nach dem wie es privat oder im Studium aussieht, ein gewissen Volumen anstreben.
      Daraus ergeben sich irgendwann zwangsläufig positive Ergebnisse, wie eine höhere hourly, Aufstieg in den Limits etc pp. Ich habe gelernt, dass man sich monetäre Ziele nicht setzen sollte, aber so ganz heimlich wünsche ich mir doch, in absehbarer Zeit NL50 auf betsson spielen und schlagen zu können.

      Ziele mit dem Blog:
      Auf ps.de und auch hier bisher war ich immer sehr -nennen wir es zurückhaltend- mit selbst Posten. Ich bin aber davon überzeugt, dass es das eigene Game stark verbessert, wenn man gezwungen ist, seine Gedankengänge zu artikulieren und nicht die Posts anderer zu lesen und zu denken "Ja,ja ist klar,weiß ich auch alles. Wär ich zwar soo nicht drauf gekommen, aber ist mir klar eigentlich".
      Im Blog bin ich nun quasi gezwungen, selber meine Gedankengänge aufzuschrieben und mich der hoffentlich vielen Kritik hier zu stellen. Davon erhoffe ich mir, weiterzukommen.
      Natürlich bin ich außerdem am Austausch mit Euch, der Community, zu Themen, die mich beschäftigen, interessiert und erhoffe mir dadurch, meinen Skill zu verbessern.
      Außerdem gefällt mir der soziale Aspekt eines solchen Blogs, die Motivation beim Grinden wird aufrecht erhalten...
      Richtig toll wäre natürlich auch, wenn der eine oder andere Leser und Schreiber von diesem Blog für sich selbst profitieren und etwas für sich und sein Game mitnehmen könnte, so wie ich es bei einigen tollen Blogs getan habe.

      Aufbau des Blogs:
      Ich stelle mir vor, zu jeder Session eine, maximal zwei Hände zu posten und zu diskutieren. Zudem werde ich immer mal wieder ganzheitliche Themenkomplexe ansprechen, die mich gerade beschäftigen und diese hier im Blog angehen. Natürlich möchte ich Ziele formulieren und deren Erreichen dokumentieren, ebenso wie meinen Fortschritt.
      Wird auch mal ne Funhand geben (Microgaming scheint da Potential zu haben) und wenn der FCK (ja, bin eingefleischter Lauternfan) mal gewinnt, gibts dazu evt auch mal nen Kommentar. Alles weitere hängt natürlich stark davon ab, wie sich der Blog entwickelt.


      So, ist jetzt etwas länger geworden als gedacht^^ Danke an alle, die es trotzdem lesen und sich hoffentlich hier beteiligen!

      GL an den Tables und GL me :cool:

      The post was edited 1 time, last by sandylyle ().

    • sandylyle wrote:

      "Ja,ja ist klar,weiß ich auch alles. Wär ich zwar soo nicht drauf gekommen, aber ist mir klar eigentlich".
      Bei dem Satz hab ich lauthals gelacht!
      Wie oft habe ich exakt den gedanken exakt SO gehabt?

      Es war sehr oft!

      Ich wünsche dir natürlich möglichst dicken erolg, das ist klar...
      ich freu mich aber auch "einfach so", dassd du dich zum Bloggen entscheiden hast!
      Und darauf, mehr zu lesen!

      [x] in!
      Challenge-Updates und Kommunikation künftig via Skype;
      HIER nur noch Belangloses oder mal ne Hand.
    • Freut mich sehr, gleich die ersten Leser begrüßen zu dürfen :)

      Okay, dann gibt es gleich die erste Hand:
      Von einem anonymous Tisch
      Microgaming - €0.20 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      BB (BB): 141.15 BB
      UTG (UTG): 91.85 BB
      MP (MP): 104.45 BB
      CO (CO): 101.5 BB
      BTN (BTN): 275.2 BB
      Hero (SB): 135.1 BB


      Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Dealt to Hero: :js :jh



      UTG calls 1 BB, MP raises to 5 BB, fold, BTN calls 5 BB, Hero raises to 20 BB, fold, UTG raises to 35 BB, fold, fold, Hero calls 15 BB

      Flop (81 BB, 2 players): :ah :8h :kh
      Hero checks, UTG bets 56.85 BB, Hero calls 56.85 BB


      Turn (194.7 BB, 2 players): :9h


      River (194.7 BB, 2 players): :4d



      Also, die Gegner alle unknown. Bei UTG gehe ich aufgrund des Limps und der Stacksize von einem schwachen Spieler aus.

      Wie weit squeezed ihr hier?
      Ich bin mir unsicher, ob ich hier eine Callingrange haben möchte oder nicht. Einerseits erwarte ich, dass der FZS sehr oft overcallen wird und somit in der Hand bleibt, was für eine Callingrange spricht. Der BB sollte diesen Spot imo nicht mit Bluffs squeezen, spircht auch für Callingrange. Dagegen spricht, dass wir einen multiway Pot ohne Initiative und mit der schlechtesten Position spielen müssen. Wir closen die Action nicht, der Limper kann immer nochmal was komisches machen und das Isoraise ist sehr groß. Spricht alles gegen Callingrange.
      JJ ist imo obv 3bet. Meine 3betting range würde wahscheinlich so aussehen: 99+, ATs+, KQs, AQo+. Broken möchte ich QQ+ und AKs, AKo. Thoughts dazu?

      Jetzt kommt die min3bet vom Limper. Ingame dachte ich, dass JJ hier so gut wie nie die beste Hand ist, wollte deshalb nicht shoven. Folden kommt aber obv bei den Odds auch nicht in Frage. Habe mich dann quasi per Ausschlussverfahren für call entschieden, mit dem Plan auf ganz hässlichen Boards wie AK4r etc noch zu x/folden...
      Was ist hier das beste Play? Call dürfte obv kein Fehler sein, aber hat Shove den höheren EV?

      Auf dem Flop komme ich dann imo nicht mehr raus, hab hier denke ich gegen alle seine Hände mehr als genug Equity, um zu callen. Außer jetzt gegen :ax :qh :)

      Freue mich über Meinungen!
    • Meinungen zur Hand sind gerne gesehen :)

      Zunächst mal meine Ziele für den Oktober, an denen ich mich dann am Ende des Monats gerne messen lasse.

      Volumen: Mindestens 30k Hands, habe aktuell 7,5k gespielt und halte 30k für realitisch. Das würde bedeuten, dass ich in der Hälfte der mir zur Verfügung stehenden Zeit ca. die Hälfte meines First Deposit Bonus freigespielt hätte.

      Performance: Auf Stars habe ich 8 Tische im Durchschnitt gespielt, auf Microgaming habe ich immer noch so meine Schwierigkeiten mit der Software. Das Table Layout ist im Vergleich zu meinem auf Stars komplett überladen und wirkt auf mich unübersichtlich. Hinzu kommt die Geschichte, dass man die Timebank selbst aktivieren muss, was ich extrem nervig finde. Bis ich das Gefühl habe, mich wirklich gut an die neue Software gewöhnt zu haben (messbar anhand der Anzahl der Misclicks, ungewollter Sit Outs etc), werde ich 4-6 Tische spielen. Mit Tilt glaube ich keine wirklichen Probleme zu haben, mit dem Fokus während des Spielens bin ich auch einverstanden. Das möchte ich obv beibehalten.

      Stakes: Ist kein wirkliches Ziel, da nicht oder nur sehr bedingt planbar. Sobald ich pre Rakeback 20 Stacks auf NL20 rausgegrindet habe, plane ich, NL50 zu shotten. Mit Rakeback sollte ich dann auf jeden Fall eine angemessene Roll für den Shot haben. Das könnte schon diesen Monat der Fall sein (wurde mit Upswing begrüßt 8-) ) , muss es aber obv nicht.

      Theorie: Aktuell überarbeite bzw erarbeite ich mir auf Grundlage eines Eroticjesus Videos meine BB Defending Ranges. Ergebnisse bzw Diskussionen folgen. Weiterhin möchte ich mich näher mit Squeezes beschäftigen, sowohl als Agressor als auch als Defender. Bin mir hier ingame einfach zu oft unsicher, was ich squeezen, was defenden will... Das soll sich ändern. Die beiden Themen fallen mir konkret ein, mit Sicherheit ergibt sich im Laufe des Monats noch anderes.

      So weit erstmal dazu.

      Noch was: An alle, die ähnliche Stakes wie ich auf Stars ohne RB Deal spielen: Durch den Wechsel des Skins habe ich inkl. First Deposit Bonus ca 300€ mehr/Monat. Das sind bei meinen Stakes und meinem Volumen 5bb/100. Ich kann nur jedem empfehlen, sich über pm.com über Deals zu informieren. Klar, Software, Traffic.. ist alles nicht so toll wie bei Stars, das ist mir aber keine 5bb/100 wert tbh ;) Nur kommt jetzt bitte nicht alle zu betsson und zerstört mich da :D
    • Guten Morgen,

      gestern abend noch gespielt. Habe bei 6 Tischen immer noch ein paar misclicks produziert, evt werde ich die Tischanzahl die Tage nochmal reduzieren (müssen).



      Clach - €20 Max Hold'em Real Money


      - xxx sitting in seat 1 with €20.37

      - xxx sitting in seat 2 with €24.60

      - xxx sitting in seat 3 with €20.00

      - Villain sitting in seat 4 with €32.00

      - Hero sitting in seat 5 with €42.41

      - xxx sitting in seat 6 with €20.00


      Villain posted the small blind - €0.10

      Hero posted the big blind - €0.20


      Dealing card to Hero:
      ,

      xxx folded

      xxx folded

      xxx folded

      Villain raised - €0.50

      Hero raised - €1.60

      Villain raised - €3.60

      Hero called - €2.40

      FLOP:
      , ,

      Villain checked

      Hero checked

      TURN:


      Villain checked

      Hero bet - €5.50

      Villain called - €5.50

      RIVER:


      Villain checked

      Hero went all-in - €32.71

      Villain went all-in - €22.30

      Hero returned - €10.41


      Preflop klar.
      Am Flop war ich dann unsicher zwischen bet und check. Habe mich dann für check entschieden, wel ich mit der Hand keine 3 streets value im 4bet Pot sehe.
      Turn valuebette ich dann gegen kleine Ax, evt mal JJ, QQ. Ich habe tbh keine Ahnung, wie ich hier sizen sollte. Der Valueteil meiner Range besteht halt nur aus One Pairs... Kleiner sizen besser?

      Am River war mein erster Gedanke intuitiv, behind zu checken. Dann dachte ich, dass AQ hier die beste Hand ist, die ich haben kann. Villains line sieht genau nach Ax aus, manchmal eben JJ und QQ. Ich denke, dass ich AK,KK ausschließen kann, AA ist halt nur eine Kombination. Deshalb wollte ich die Hand betten.

      Problematisch dürfte die Betsize sein. Da der Valueteil meiner Range hier ziemlich schwach ist, sollte wohl eine kleine Betsize besser sein.

      Gedanken zur Hand?

      Results gibts später :)

      The post was edited 1 time, last by sandylyle ().

    • Nabend Leute,

      wie im vorletzten Post geschrieben, beschäftige ich mich momentan mit meinen BB defend Ranges und gehe dabei so vor, wie es Eroticjesus im 6. Teil der Zoom Voyage Reihe vorgemacht hat.
      Meine Problematik ist, die Realisierungsfaktoren der Hände vernünftig einzuschätzen. Faktoren für die Equityrealisierung sollten sein Position, Domination, Bluffpotential, Top Pair Value, Heads Up/Multiway... Welche Faktoren, um den Realisierungsfaktor zu bestimmen gibt es noch?

      Beispiel UTG openraist und wir sind im BB. Angenommen, UTG openraist 55+, A2s+, KTs+, QTs+, JTs, T9s, ATo+, KJo+.

      Ich betrachte den Realisierungsfaktor von 54s, 65s, 76s, 87s, 89s, T9s.
      Wir sind Heads Up, OOP. Die Hände machen schwache Pairs, die aber nicht dominiert werden, aber auch meistens nicht als Bluffcatcher taugen. Die Hände machen viele Straights, die auch meistens nicht dominiert werden. Gutes Bluffpotentiel, da viele SDs, GSs, FDs, Kombodraws...

      Was bedeutet das jetzt für den Realisierungsfaktor? Habe jetzt -ohne wirklich genau zu wissen warum- 0,9 für die SCs für die Konstruktion meiner Range angenommen.

      Ich suche also quasi eine Art Leitfaden, die Realisierungsfaktoren besser einschätzen zu können. Vielleicht viele zufällige Boards mit den Händen durchspielen und dann schauen?

      Wäre super dankbar, wenn ein paar Leute ihre Meinung hier lassen könnten, bzw mir schrieben könnten, wo ich Content dazu finde. Habe hier im Forum bisher nichts richitg Konkretes dazu gefunden. Danke
      :)
      Display Spoiler



      Microgaming - €0.20 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      BB: 30 BB
      UTG: 115.8 BB
      MP: 101.5 BB
      CO: 280.4 BB
      BTN: 72.25 BB
      Hero (SB): 271.5 BB


      Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB


      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :qs :kh


      fold, fold, CO raises to 5 BB, fold, Hero raises to 17.5 BB, fold, CO calls 12.5 BB


      Flop: (36 BB, 2 players) :4c :6d :qh
      Hero bets 15.5 BB, CO raises to 82.5 BB, Hero calls 67 BB


      Turn: (201 BB, 2 players) :th
      Hero checks, CO bets 180.4 BB and is all-in, Hero calls 171.5 BB and is all-in


      River: (544.1 BB, 2 players) :ad


      Display Spoiler
      CO shows :qd :7d (One Pair, Queens) (Pre 29%, Flop 21%, Turn 7%)
      Hero shows :qs :kh (One Pair, Queens) (Pre 71%, Flop 79%, Turn 93%)
      Hero wins 529 BB

      :tup






      Euch allen ein schönes Restwochenende und ggf GL an den Tables!
    • Komme seit zwei Tagen nicht mehr zum Spielen, weil mein Account eingefroren wurde.

      Hintergrund ist folgender: Ich habe nach der Registrierung diesen ganzen Verifizierungskram mitgemacht, war auch alles okay soweit. Dann vor ein paar Tagen einen Anruf von einer Nummer aus Malta bekommen. Hab zurückgerufen, ging niemand ran. Paar Tage später dasselbe Spiel. Auf den dritten Anruf habe ich nicht mehr reagiert (habe mein Handy so gut wie immer auf lautlos, deshalb bin ich nicht direkt rangegangen). Vor zwei Tagen dann die Mail, dass mein Account eingefroren wurde, weil ich nicht erreichbar sei und das aber notwendig für die Verifizierung sei -.- Ich sollte denen dann schreiben, wann ich erreichbar bin. Hab ich obv gemacht, seitdem kommt nichts mehr.

      Nervt mich extrem... Ist das normal bei denen? Jemand Erfahrungen?

      Naja, die Zeit kann ich nun ich Arbeit abseits der Tische stecken. So hat alles sein Positives :thumbup:
    • So, kurzes Wochenend Review.

      Pokertechnisch liefs relativ gut, konnte ein paar nette Geschenke einsammlen und die in diesem Forum so viel zitierten Nettowinnings einfahren 8-)
      Display Spoiler

      Microgaming - €0.20 NL (6 max) - Holdem - 5 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      CO: 174.95 BB
      BTN: 104.8 BB
      Hero (SB): 100 BB
      BB: 106.05 BB
      UTG: 116.7 BB


      Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB


      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :kh :kd


      UTG raises to 2 BB, CO calls 2 BB, fold, Hero raises to 9 BB, fold, UTG calls 7 BB, CO calls 7 BB


      Flop: (28 BB, 3 players) :3d :ks :6s
      Hero checks, UTG checks, CO checks


      Turn: (28 BB, 3 players) :qd
      Hero bets 20 BB, UTG raises to 40 BB, fold, Hero raises to 91 BB and is all-in, UTG calls 51 BB


      River: (210 BB, 2 players) :4c


      Display Spoiler
      Hero shows :kh :kd (Three of a Kind, Kings) (Pre 95%, Flop 98%, Turn 100%)
      UTG shows :kc :2h (One Pair, Kings) (Pre 5%, Flop 2%, Turn 0%)
      Hero wins 207 BB

      Everyone is solid...

      Microgaming - €0.20 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      UTG: 137.4 BB
      MP: 37.25 BB
      Hero (CO): 114.9 BB
      BTN: 126.05 BB
      SB: 136.55 BB
      BB: 127.9 BB


      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB


      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :qh :qc


      fold, fold, Hero raises to 2 BB, fold, SB raises to 8.5 BB, fold, Hero raises to 21 BB, SB calls 12.5 BB


      Flop: (43 BB, 2 players) :jh :ts :ks
      SB checks, Hero checks


      Turn: (43 BB, 2 players) :7s
      SB bets 25 BB, Hero calls 25 BB


      River: (93 BB, 2 players) :ad
      SB bets 90.55 BB and is all-in, Hero calls 68.9 BB and is all-in


      Display Spoiler
      Hero shows :qh :qc (Straight, Ace High) (Pre 81%, Flop 92%, Turn 95%)
      SB shows :8d :8h (One Pair, Eights) (Pre 19%, Flop 8%, Turn 5%)
      Hero wins 227.8 BB


      Microgaming - €0.20 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      CO: 115.2 BB
      BTN: 104.55 BB
      SB: 40.1 BB
      Hero (BB): 109.15 BB
      UTG: 96 BB
      MP: 181.85 BB


      SB posts SB 0.5 BB, Hero posts BB 1 BB


      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :7c :jc


      fold, fold, CO calls 1 BB, fold, SB calls 0.5 BB, Hero checks


      Flop: (3 BB, 3 players) :jd :9d :js
      SB checks, Hero bets 2.5 BB, CO calls 2.5 BB, SB calls 2.5 BB


      Turn: (10.5 BB, 3 players) :7d
      SB checks, Hero bets 9 BB, CO raises to 31 BB, fold, Hero raises to 105.65 BB and is all-in, CO calls 74.65 BB


      River: (221.8 BB, 2 players) :kc


      Display Spoiler
      CO shows :ad :2d (Flush, Ace High) (Pre 57%, Flop 25%, Turn 0%)
      Hero shows :7c :jc (Full House, Jacks full of Sevens) (Pre 43%, Flop 75%, Turn 100%)
      Hero wins 218.8 BB

      Wie war das mit dem nie offstacken im limped Pot, wenn man nicht die Nuts hat...?


      Eine interessante Hand gabs auch noch:

      Microgaming - €0.20 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      BB: 116 BB
      UTG: 100 BB
      Hero (MP): 280.9 BB
      CO: 121.9 BB
      BTN: 100 BB
      SB: 152.6 BB


      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB


      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :qs :ad


      UTG raises to 3 BB, Hero calls 3 BB, CO calls 3 BB, fold, SB calls 2.5 BB, BB calls 2 BB


      Flop: (15 BB, 5 players) :qd :9d :as
      SB checks, BB checks, UTG bets 10 BB, Hero calls 10 BB, CO raises to 29.5 BB, fold, fold, fold, Hero raises to 277.9 BB and is all-in, CO calls 89.4 BB and is all-in


      Turn: (262.7 BB, 2 players) :6d


      River: (262.7 BB, 2 players) :kd


      Display Spoiler
      Hero shows :qs :ad (Flush, Ace High) (Pre 70%, Flop 92%, Turn 95%)
      CO shows :qh :9h (Two Pair, Queens and Nines) (Pre 30%, Flop 8%, Turn 5%)
      Hero wins 259.6 BB


      War mir am Flop sehr unsicher, was das beste Play ist. Die Bet von UTG direkt raisen gefiel mir ingame nicht so, weil es mir erstens mit AQ schon knapp erscheint, vs UTG zu broken im 5way Pot, zweitens habe ich keine Bluffs, die ich raisen könnte. Also call.
      Nach dem Raise vom CO habe ich tatsächlich kurz an Fold gedacht, mir erschien wirklich nur 99 reasonable. Andererseits ist 99 halt die einzige Hand, die mich schlägt und er muss halt nur in relativ wenigen Fällen A9, Q9 oder random Spew à la JT haben, damit ich es gut reinbekomme. Traue hier dem avg NL20 Player auf Microgaming auch durhaus zu, hier Q9 zu halten und komplett zu overplayen.
      Dann die Frage, all in oder call. Call suckt imo etwas, weil ich die Hand sehr passiv oop weiterspielen muss. Außerdem werde ich dann in den meisten Fällen alles gegen 99 verlieren, während villain A9 oder Q9 noch mindestens 1 Street checken kann. Gibt viele Scarecards, die mir hier die Action von diesen Händen kaputt machen. Also ship ship 8-)



      Mein angestrebtes Pensum von 30k Hands werde ich diesen Monat aller Voraussicht nach nicht mehr erreichen. Habe die Tischanzahl erstmal bei 6 belassen, nachdem ich gemerkt habe, dass die Performance bei 8 Tischen etxrem leidet (super unkonzentriert, hektisch, lies sich ganz gut an der roten und grünen Linie ablesen). Grundsätzlich möchte ich dann auf meinem jetzigen Stand lieber weniger Hands/hour spielen, diese dafür konzentriert und in Kauf nehmen, Volumenziele mal nicht zu erreichen. Ist auch deutlich besser für mein Mindset.

      Fußballwise war das ein mega nerviges Wochenende.... Südwestderby beim KSC gehabt und sang-/klang-/kampf-/emotionslos 2:0 verloren. Als Fan erwartet man ja nicht viel (vor allem als FCK Fan). Fußball ist imo wie Poker ein sehr varianzreiches Spiel im Vergleich zu anderen Sportarten und man kann verlieren, das ist völlig normal. Aber sich so willenlos zu präsentieren, ohne für mich von außen erkennbare Lust aufs Laufen, Kämpfen, Gewinnen, gerade im Derby, da fühlt man sich als Fan schon extrem verarscht.
      So, das musste auch mal raus <X

      Euch allen eine schöne/erfolgreiche Woche!
    • So, gerade einen Blog eröffnet und dann knapp drei Wochen kein Update... Hab aber tolle Ausreden parat (Stress mit Telefonanbieterwechsel -> kein Internet bzw. schwaches und semi-stabiles W-Lan vom Nachbarn, viel zu tun im Studium, Pokeraccount kurzfristig gesperrt ..........)



      Dementsprechend bin ich auch mit meinen Volumenzielen deutlich hinterher.
      Dennoch bin ich alles andere als unzufrieden, wie sich mein Spiel aktuell entwickelt. Für meine Verhältnisse habe ich sehr viel off-table work gemacht und bin da nach meinem Eindruck gut weitergekommen. Sehr viel dazu beigetragen hat das Coaching bei Eroticjesus, das ich gewonnen habe.

      Wie gehts es jetzt weiter? Ich werde noch bis Ende November auf betsson bleiben, um so viel wie möglich meines Bonus freizuspielen, um mir dann einen neuen Bonus zu suchen. Bis dahin möchte ich konsequenter als zuletzt meine Sessions reviewen und Hände posten. Ende November wirds dann auch einen Graphen geben.

      Euch ein schönes Restwochenende!
    • Gestern eine eher frustrierende Session gehabt.. 3 PF Setups jeweils for stacks verloren, Trips vs FH vs Calling Station Fisch verloren usw. Möchte euch aber nicht mit Geweine langweilen,sondern lieber eine Hand posten, die ich tendenziell verbauert habe.

      Microgaming - €0.20 NL (6 max) - Holdem - 5 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      UTG: 100 BB
      CO: 104 BB
      BTN: 174 BB
      Hero (SB): 260 BB
      BB: 102.7 BB


      Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB


      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :7s :6s


      fold, fold, fold, Hero raises to 3 BB, BB raises to 10 BB, Hero calls 7 BB


      Flop: (20 BB, 2 players) :4h :2d :5s
      Hero checks, BB bets 13.5 BB, Hero calls 13.5 BB


      Turn: (47 BB, 2 players) :4d
      Hero checks, BB bets 28 BB, Hero raises to 236.5 BB and is all-in, BB calls 51.2 BB and is all-in


      River: (205.4 BB, 2 players) :as


      Display Spoiler
      Hero shows :7s :6s (One Pair, Fours) (Pre 23%, Flop 37%, Turn 18%)
      BB shows :kh :kc (Two Pair, Kings and Fours) (Pre 77%, Flop 63%, Turn 82%)
      BB wins 202.4 BB


      Preflop ist close... Gegen das große Sizing wohl eher ein Fold.
      Flop sollte klargehen. Ich möchte hier keine Raisingrange haben, da ich nur 55 und A3s als Valuekombinationen habe.
      Am Turn war ich dann lost. Villains Sizing suckt mega, weil ich erstens einen sehr schlechten Preis für meinen Draw bekomme und zweitens mit einer komischen SPR zum River komme, was auch für meine Valuehände nicht so prall ist. Inwieweit ich implied Odds habe, ist auch mehr als fraglich, da villain wohl alle seine Overpairs bis auf AA auf einer 3 am River behind checken wird. SD Value habe ich auch obv keinen. Call ist also imo keine gute Option.
      Ingame dachte ich, dass ich meine 55, A4s, A3s lieber am Turn shoven will, also auch ein paar Bluffs adden kann. Hier bietet sich 76s imo eher an als zB NFDs, da diese noch einen gewissen SD Value haben und villains Bluffrange blocken. Zusätzlich bringt ein Shove noch bessere Hände zum Folden, zB FDs, die gegen den Shove ein ziemliches Problem haben.
      Andererseits ist fraglich, ob ich überhaupt Fold Equity habe bei dem Sizing...

      Spew oder okay?
    • Danke für dein Feedback :)

      Ehrlich: Foldet hier jemand den River?
      Microgaming - €0.20 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4


      UTG: 100 BB
      MP: 115.2 BB
      CO: 160.95 BB
      BTN: 100 BB
      SB: 201.95 BB
      Hero (BB): 225 BB


      SB posts SB 0.5 BB, Hero posts BB 1 BB


      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :kc :ad


      fold, fold, fold, fold, SB raises to 3 BB, Hero raises to 9 BB, SB raises to 27 BB, Hero calls 18 BB


      Flop: (54 BB, 2 players) :ah :5d :9c
      SB bets 15 BB, Hero calls 15 BB


      Turn: (84 BB, 2 players) :3s
      SB bets 38 BB, Hero calls 38 BB


      River: (160 BB, 2 players) :7h
      SB bets 121.95 BB and is all-in, Hero calls 121.95 BB


      Display Spoiler
      SB shows :ac :as (Three of a Kind, Aces) (Pre 93%, Flop 100%, Turn 100%)
      Hero shows :kc :ad (One Pair, Aces) (Pre 7%, Flop 0%, Turn 0%)
      SB wins 400.9 BB


      Bin halt obv absolut top of range und realitsch gesehen hat mich eine Kombination beat (abgesehen von eventuellen preflop "Bluffs" à la A5s), andererseits habe ich auch keine Ahnung, was er da bluffen soll...



      Nachdem ich auf Betsson das erste Drittel meines Bonus (oder heißt es meines Bonusses^^?) endlich mal gecleart habe und ich es für unrealistisch halte, in 12 Tagen 30k Hands zu spielen (ja, viele haben die zwischen Frühstück und Mittagessen rausgegrindet, für mich dennoch unrealistisch), habe ich auf Betsafe gewechselt und chase jetzt einen neuen Bonus. Ja, Rakeback/Bonus- Hure, habe ich mir aber nach viel zu langem Grinden auf Stars auch verdient :D

      Schönen Abend und wahlweise eine geruhsame oder erfolgreiche Nacht :)