Jetzt aber mindestens 2x!!! Wlad und Jonny spinnen im Doppel!!!1

    • Jetzt aber mindestens 2x!!! Wlad und Jonny spinnen im Doppel!!!1

      Was geht Boys!?

      Ich habe mich Mitte März nach meinem Max Jackpot Spin entschlossen, Spins for a living zu spielen.
      Um dieses Ziel zu erreichen, habe ich mich einem Stable angeschlossen, dessen Coaches mir helfen. möglichst schnell confident in den games zu werden. Der März war mein Probemonat, in dem ich die Basic strategy und die Beginner-Konzepte gelernt habe. Das Resultat ist mein erster Winning Graph mit Konsistenz, worauf ich sehr stolz bin, auch wenn die WInnings den Zeitaufwand soweit noch nicht rechtfertigen.
      Ich sehe dies allerdings als eine extrem wervolle Investition in meine Zukunft auf den höheren Stakes, da ich einfach mal von Grund auf neu anfangen durfte und tabula-rasa mäßig das Spiel als solches angehen konnte.

      Ich möchte gerne wieder mehr bloggen, zumal ich glaube, dass es im deutschen Forum der einzige Spin blog wäre und es ein wirklich nices Format ist.
      Jeder normale Mensch sagt jetzt: "Spins for a living? Junge du spielst 3s, komm runter!"
      Der Anfang ist gemacht, das war das Leichteste. Ich strotze vor Motivation und will so bald wie möglich 100s spielen. Natürlich wird kein Limit dafür übersprungen, und ich sehe es als mein Ziel an, mich hochzuarbeiten.
      Im Moment ist es für mich noch gar nicht greifbar, aber ich kann es schaffen. Sobald ich den Aufstieg auf die 30er schaffe und mich dort etabliere, kann ich auch endlich meinen Job quitten.
      Ich studiere weiterhin Psychologie und werde meinen Bachelor machen.

      Hier noch mein April Graph: 80% 3$ Spins, am Anfang 7s, dann move down und mehr Theorie. Sobald es aufwärts geht sieht man, dass ich dazugelernt habe.

      1.5k games sind leider keine Sample auf Spins, aber als monatliches Volumen für den Anfang ausreichend. Sobald ich auf die 15s aufsteigen kann, was in spätestens 1 Monat sein sollte, werde ich das Volumen auf 2k schrauben und sehen, was dabei rumkommt.


      Update 01.06.16:

      Habe mich mit dem Wlad zusammen getan, und wir grinden jetzt in ein und demselben Stable die Spins. Er ist frisch im Team, wird aber sicherlich schnell aufgeschlossen haben. Ich habe zum Ziel, bis Ende Juli auf den 30ern
      anzukommen, befinde mich gerade in der Transition von 7s auf 15s und bin eigentlich guter Dinge. Bedingt durch Volumen und Arbeit und Uni stagniert mein Prozess allerdings immer wieder mal. Aber es geht aufwärts!

      Wlad und ich arbeiten zusammen im selben Casino als Pokercroupiers, teilen so manche Interesse wie zum Beispiel den gepflegten Sprechgesang in deutscher Sprache und Pokah. Er mag Fußball, ich nicht. Wird also obv nutz der Blog!

      Ich poste hier in regelmäßigen Abständen Graphen von meinem ChipEV, um Track zu halten, wie es läuft. In visueller Form und für alle, die mich stalken wollen, ist das sicherlich der Beste Weg um meinen Fortschritt zu zeigen.

      GL 2 ALL, peace! <3

      The post was edited 2 times, last by milkthedonky ().

    • Irgendwie hab ich bei meiner Spielweise da nicht das Poblem. Grinde da varianzfrei an 2-2 meine 100-400€ pro abend raus und zahle zwischen 30 und 60€ rake.
      Da man sich steals etc. da eh sparen kann wegen 0 Foldequity und der Rest der Banausen eh 80/10/3 spielt, suche ich mir am Abend die Spots raus und krieg max Value.

      The post was edited 1 time, last by milkthedonky ().

    • +280

      Hab mich am sprühhaften 2/4 mit 100€ eingekauft und dann um kurz nach 11 den brickenden Tisch quittiert, nachdem ich 2 mal gedoppelt hab.

      Gutes Gefühl, und sorgt auch für den psychischen Rückhalt. "Beste Hand" = Wir schlafen fast ein am Tisch, sind im BB, sehen wieder mal übliche Action, nämlich MP öffnet 8 BB.
      2 Krieger callen und wir wachen mit den bereits erwähnten Doppelkönigs auf. Geht etzalla rein und hält gegen initial.

      Darauf hatte keiner mehr Bock zu raisen, alle Freier standen auf und ich hatte früh Feierabend.

      The post was edited 1 time, last by milkthedonky ().

    • -70 gestern.

      Von 20-2:45 Uhr ne Session gespielt, nach 20 Minuten 390 down an 2-2 und dann ein ziemlich geiles comeback geliefert.
      Insgesamt dann mit 70€ Verlust aufgestanden, nachdem wir 1x die Station Gesichtsabusiert haben, die uns zu Beginn des Abends mit K8s OOP auf K7J5J 3 streets downcalled, am River ewig tankt und als ich mein AQ table und den Ahigh bluff zeige, nur nickt und meint, war ja klar.
      Habs ihm dann nach 3 Stunden abkühlen nochmal mit AQ ins Gesicht gespritzt, nur hatte ich diesmal auf KsJdThXs9s mit AhQs seine QJo straight dominiert.
      Da hat er fast auf den Tisch gekotzt, als ich meinte "But I have nutstraight :) " und dann meinte er "same line wow, so bad". Ich so

      :pshh

      Das wars dann. In den letzten Sessions bricken die Tische relativ schnell weg, von daher ist es immer wieder so, dass ich die Sessions früher als geplant beenden muss.
    • Heute -400. War heute eher spazzy-spew-joe und hab die gerechte Strafe erhalten. Morgen wird sich das zurückgekämpft. Gott verdammt, wie da eigentlich jeden Tag 300€ drin sind. Kollege mit dem ich immer fahre
      hat heute auch 4x hintereinander limp/call gespielt vs. Spast, der einfach jedes Mal blind 100 Tacken reingeschreddert hat und hat jedes mal gewonnen, davon 2 Mal mit Ahigh bzw. Khigh. Er nur so zu mir: Siehste, so muss man das machen. Ich hasse ihn manchmal dafür :D
    • Ich und meine große Fresse^^
      Vorgestern und gestern insgesamt 1k verscheppert.

      Auf der Pokermarket Startseite steht ja immer "What is your main Focus for today?"
      Heute steht beim Grind das Folden im Vordergrund. Immer wieder etwas, was mein Buddy mir predigt,
      und immer wieder vergesse ich die Wichtigkeit davon. In den ersten 13 Sessions hab ich vielleicht 7 Hände gespielt,
      von denen ich 5 gewonnen habe und jeweils for Stacks. Die letzten 2 Mal hab ich versucht meine Online Plays raushängen zu lassen,
      ohne mir die Unterschiede zum Livegame immer und immer wieder vor Augen zu halten.

      The post was edited 1 time, last by milkthedonky ().

    • Heute arbeiten und morgen dann nochmal grinden gehen.
      Ich merke, wie gut ich mich fühle, wenn ich am Tisch sitze und mich einfach auf mich konzentriere, mit einem Weg als Ziel.
      Ich erreiche das Ende nicht von heute auf morgen, aber ich merke, dass ich auf einem guten Weg bin in Richtung Unabhängigkeit.

      Außerdem habe ich meinen Geburtstag gefeiert und ich bin begeistert, was für tolle Freunde ich habe. Die wenigen, die ich mir nicht
      in den letzten 3 Jahren vergrault habe, sind immer für mich da. Aber genug der emotionalen Geständnisse.

      Ich werd höchstens morgen noch nach der Sessions kurz updaten, aber um Weihnachten fokussiere ich mich zu 100% auf Familie und meine Freundin!

      Ich wünsch euch allen ein wahnsinnig schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.
      Gute Vorsätze habe ich keine, wenn ich etwas ändern will, mach ich das heute. Ich wünsche euch, dass ihr das genau so tut.

      The post was edited 1 time, last by milkthedonky ().