Geteiltes Leid ist halbes Leid.

    • assetgasse wrote:

      MP scheint halt nach seinem limp eher n fish zu sein und ich glaub da bette ich am river lieber nochmal klein selbst 4 value gegen Kx,Jx. Denke er kann auch gut einige 2Pairs und flushs halten, daher find ich den x/c am River nicht so easy.

      Hab ich, ehrlich gesagt, glatt übersehen, dass er pre limpt und wohl fishy ist... Danke dir!

      lnternet wrote:

      onese7en wrote:

      #36
      Preflop: Hero is BB with A T
      BTN folds, SB completes, Hero raises to $0.80, SB calls $0.60

      Flop: ($1.60) 3 6 2 (2 players)
      SB bets $0.40, Hero calls $0.40

      Turn: ($2.40) 9 (2 players)
      SB bets $0.60, Hero calls $0.60

      River: ($3.60) K (2 players)
      SB checks, Hero bets $2.20
      Check auf jeden Fall. Du musst ihn hier von pairs bluffen damit bet>check ist. So ein Experte foldet niemals 1pair auf ne 2/3 river bet.Du kannst river pot sizen oder overbetten damit er sein A3 und 55 foldet. Aber einfach den check nehmen.

      Nice Read! :)
      Kam mir im Nachhinein auch bisschen braindead von mir vor...

      lnternet wrote:

      onese7en wrote:

      #37Preflop: Hero is BB with K A
      UTG folds, MP calls $0.20, 2 folds, SB completes, Hero raises to $0.80, MP calls $0.60, SB calls $0.60

      Flop: ($2.40) K 4 J (3 players)
      SB checks, Hero bets $1.80, MP calls $1.80, SB folds

      Turn: ($6) 9 (2 players)
      Hero bets $3.60, MP calls $3.60

      River: ($13.20) 7 (2 players)
      Hero checks, MP bets $12.26 and is all-in, Hero calls $12.26
      Turn ist recht thin. Kommt auf den fishy an. Er hat halt alle :xc :xc , alle K9, J9, QT. Lieber turn durchecken, dann hast du river easy value bet.

      Ok. Turn dann aber schon x/c + x/f most River-Cards, oder?

      Auf jeden Fall viel <3 dafür, dass du hier auch in Micro-Blogs schaust und hilfst, nicht nur bei uns, auch bei Wlad und co! :)
    • affe wrote:

      [in]

      ps.: Wir kennen uns ;)

      hanniyo wrote:

      Dann von mir auch ein verspätetes bin in! :)

      Welcome ihr beiden! :)

      Demnächst dann öfters mal so 1-2 Hände mit kurzen Fragen und Diskussionsmöglichkeit, als 3 Posts mit je 3 Händen, da so viel eher mal eine Diskussion entsteht und jemand antwortet, als wenn ne Wall of Hands poste - habs kapiert und gefällt mir so natürlich auch viel besser :) Sebbbi momentan nur am saufen, auf diesen ganzen Dörfern nutzen sie ja echt jede Gelegenheit... :D
    • Haha, beste Aktion heute:



      Diesmal sogar daran gedacht, einfach zu overbet-shove statt, wie letztes Mal, massig Value liegen zu lassen:

      SB: $27.07 (135.4 bb)
      Hero (BB): $25.05 (125.3 bb)
      UTG: $21.13 (105.7 bb)
      MP: $32.60 (163 bb)
      CO: $20 (100 bb)
      BTN: $30.43 (152.1 bb)

      Preflop: Hero is BB with 9 9
      UTG folds, MP raises to $0.60, 3 folds, Hero calls $0.40

      Flop: ($1.30) T T K (2 players)
      Hero checks, MP checks

      Turn: ($1.30) 9 (2 players)
      Hero bets $0.90, MP raises to $1.80, Hero calls $0.90

      River: ($4.90) 9 (2 players)
      Hero checks, MP bets $3.70, Hero raises to $22.65, MP calls $18.95

      Results: $50.20 pot ($2.51 rake)
      Final Board: T T K 9 9
      Hero showed 9 9 and won $47.69 ($22.64 net)
      MP showed K K and lost (-$25.05 net)
    • Halloooo hast du sie noch alle? :D Himmelfahrt geh ich nunmal saufen. Bin ja noch kein Vater, von daher: ausnutzen! War auch mal wieder sehr erfolgreich. Hab meinen ersten Sonnenbrand dieses Jahr, yeah! Hatte gerade Fusi-train, bah das war garnicht gut. Aber wenigstens ist jetzt der ganze Sprit raus :thumbsup: Demnach kann jetzt auch noch gepokert werden.
      War natürlich ne lustige Aktion bei Dir. Wenn das man mal immer so klappen würde.. :whistling:
    • Ufff Montag. Urlaub vorbei. Immerhin ist auf Arbeit nichts negatives herausgekommen, während ich nicht da war & der Tag startet ganz entspannt, nächstes WE ist ja auch wieder ein langes, von daher geht das schon, ich hatte schon beschissenere erste Tage nachm' Urlaub ;)

      Hab die letzten zwei Wochen echt nicht viel geupdated hier, was? Simon hat sich ja auch eher um Hände bemüht, will dann da nicht immer zwischengrätschen. Werde mich aber bemühen in naher Zukunft auch was mal was zeigen. Muss sagen habe in den zwei Wochen auch garnicht sooo krass gegrindet. Dürften am Ende wirklich "nur" knapp 30.000 Hands geworden sein, bei 3 tabling Zoom ist das nicht so viel. Lag auch da dran, dass ich nach meinem Upswing zum Anfang des Monats jetzt eher im down gesteckt habe und dann nicht immer 100% Lust hatte zu spielen. Daher dann lieber sein gelassen. Am WE auch nicht viel gespielt, Freitag&Samstag down gegangen (standard) gestern nachm' Fußball keine Kraft&Lust mehr gehabt.
      NL16 dürfte ich jetzt nach knapp 30k hands be sein.. Ziemlich genau sogar, aber gut war auch nie mehr als 10 Stacks up, von daher ist downswing ja noch lollig ausgedrückt, konnte immerhin easy Goldstar clearen und mit FPP&VPP trotzdem bissl up im Mai, Br ist für nl16 auch noch vorhanden, kann aber sein dass ich die nächsten Tage fürs Selbstvertrauen und fürs Gefühl mit meiner kleinen Bankroll, erstmal nl10 grinde. Mal schauen wie es heute abend so läuft. Hab kein Bock die BR zu verballern und ggf. zu spät abzusteigen und dann ewig nl10 only spielen zu müssen.

      Nl16 an sich ist schlagbar für mich, da bin ich mir sicher. Das macht mir Mut. Alles andere ist wieder ne Samplesache. Hoffe dass ich evtl. ab Anfang Juli ne ordentliche BR hab um evtl 25 shotten zu können. Aber mal schauen wie es läuft. Wünsch euch erstmal nen schönen Wochenstart! 8-)
    • Benny in da House <3

      Hatte gerade ein kurzes U2U mit affe, was ganz cool war, da wir doch in manchen Spots teilweise sehr unterschiedlich denken und es cool ist, seine eigenen Annahmen mal zu überprüfen und manche Spots einfach mal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Konkret ging es um diese 2 Hände hier:

      2 Hände - 4 Meinungen: Cbet vs Check

      #39:

      Preflop: Hero is BTN with K A
      UTG folds, MP raises to $0.48, CO folds, Hero raises to $1.44, 2 folds, MP calls $0.96

      Flop: ($3.12) Q 5 T (2 players)
      MP checks, Hero checks

      onese7en:
      "Ich checke hier behind, weil das Board Villains Callingrange (insbesondere AQ, KQ, JJ, TT) gut hittet, ich selbst aber SD-Value und Outs habe und kaum eine bessere Hand folden und kaum eine schlechtere Hand (außer KJ) callen sehe."

      affe:
      "Ich cbette da immer, wir sind PFA, haben Overcards + Gutshot und wir sehen immer günstig einen River, wenn mit am Flop $1,60 cbetten und Turn behind checken. Wenn wir den Flop checken, am Turn kommt eine 2 und Villain bettet $2,10 wird die Hand für uns insgesamt einfach teurer" (sinngemäß wiedergegeben)

      #40:

      Preflop: Hero is BTN with 7 7
      UTG raises to $0.32, 2 folds, Hero calls $0.32, 2 folds

      Flop: ($0.88) 5 6 8 (2 players)
      UTG checks, Hero checks

      onese7en:
      "Sehe hier einen gaaanz klaren Check behind. Wir haben SD-Value mit 77, dazu noch einen OESD, also ist die Hand stark genug, um auch noch sehr viele Turn-Karten zu callen. Auf eine Cbet würde Villain zudem viele schlechtere Hände folden und viele bessere Hände callen. Ich sehe kaum eine bessere Hand zum behind checken"

      affe:
      "Ich cbette da auf jeden Fall. Mit dem Check sieht die Hand einfach immer wie ein OESD aus und wenn beispielsweise eine Overcard am Turn kommt, callen wir halt, aber müssen am River immer unimproved aufgeben, wenn wir die Hand so passiv spielen. Ich habe da lieber die Initiative und nehme die FE am Flop mit." (sinngemäß wiedergegeben)

      Ich hoffe, ich habe affes Meinung aus dem u2u noch richtig im Kopf und sinngemäß richtig wiedergegeben. Jetzt seid ihr dran! :)
    • Ich bin da ganz beim Dude.

      #40
      ist für mich eine klare Bet vs. UTGcheck. Wenn er Hände wie AK/KQ/J10s o.ä. hier x/f - hätten wir zwar genauso gut einen Bluff betten können, aber auf der anderen Seite hat UTG hier meisten 6 Outs. Was ist der Plan, wenn ein J am Turn kommt und UTG delayed cbettet? Nein, ich will, dass er seine Broadways x/f, daher bette ich hier 77 genauso wie QJs. Außerdem spielen manche UTGs/MPs mit AK/AQ gerne mal x/c - x/f, weil sie es noch nicht am Flop folden wollen.

      #39
      auch eine Cbet - aus den Gründen vom Affen. Zusätzlich will ich am Flop auch FE haben gegen Hände, die wir nicht schlagen - 55-99, die auch gerne mal gegen 3bet gecallt werden.

      Uah, hab an Poker gedacht, das hat jetzt drölfzig Informationen über das politische Systems Israels in meinem Kopf verdrängt - geh dann mal wieder lernen. :hi: :sweat:
    • 39) find ich persönlich beides mit entsprechender Begründung vertretbar, hängt auch bissl von Villians Tendenzen ab

      40) Bette ich auch mit der Begründung vom Vorposter. Die meisten x/f zu viel auf "unseren" Limits und ich hab hier keine Lust, JT, KQ etc. eine Freecard zu geben, die in meinen Augen noch zu viel Equity gegen unsere Hand haben. Es wird halt immer ugly, wenn er auf zwei kommende Overcards Turn+River bettet. Ich finde, hier spricht auch nichts dagegen, die Hand einfach zu beenden und oftmals dann den Pot mitzunehmen. Das Board wird auf eine 4 oder 9 ja auch für ihn nicht schöner, wenn er nicht gerade 87s hat
    • 40) Ich bette hier auch den Flop . Wenn er hier QJ/KJ/KQ foldet, foldet er immer ca 20% Equity gegen uns, was gut für uns ist. Ich denke zudem das die VIllians hier hier ihre Overpairs stumpf durchbetten und wir oft einfach den Pot mitnehmen. Ich bette hier lieber 77, weil wir dann kein Qx,Kx,Jx blocken die er auf die Bet folden kann. Ich würde mit QJs etc hier auch betten, aber hier blocken wir wieder unwahrscheinlich viel(hab nicht durchgezählt) aus seiner folding Range. Aber wenn er KJs oder AJs foldet ist das auch gut für uns.

      39) Ich denke beides ist vertretbar. Kommt auch auf Villain an. Callt er viele Pockets finde ich die bet nicht schlecht, weil wir wieder viel aus seiner Range rausfolden die gut Equity gegen uns hat. Hat er solche Hände nicht in der Range checke ich wohl auch behind.
    • Sehe ich wie die Anderen hier: #40 klare cbet für mich, aus oben genannten Gründen.

      #39 ist nicht ganz so klar, kann man sicher beide Varianten so sehen bzw argumentieren, tendiere aber auch zur cbet..


      Ansonsten hab ich gestern nochmal 4 Stacks nl16 gedropped und werde das Limit erstmal, bis ich ausm' downer raus bin, nicht mehr spielen und erstmal den Vipstellar auf nl10clearen und dann mit BR-Boost neu angreifen. Bin mir relativ sicher dass nl16 für mich schlagbar ist, Varianz spielt beim Shot nunmal ne große Rolle..
    • In der AKs Hand hatte ich noch argumentiert, dass wir auch bessere Hände zum Folden bringen. Ich gehe einfach nie von einer perfekten Calling Range aus und nehme an, dass er kleine Paare auch callt. Wir betten deshalb + alle anderen genannten Gründe.

      Generell ist bei mir immer aggression>>>passivität in jedem single raised und 3bet Spot. Ab 4bet und multiway gibt es aber auch andere Lines...

      Noch zur Abstimmung: Ich würde beide Hände IMMER cbetten...fish dieser Simon :D :D
      Mein Blog: Bankroll Mob
    • Hey hey hey, ich dachte: Geteiltes Leid ist halbes Leid! Bisher gings für Simon&mich komischerweise immer im gleichschritt. Entweder hoch oder runter. Simon ist am peak, echt gratz, hast du dir hart verdient. Ich bin auch bald am peak seit blogbeginn, obv im negativen Sinne und das ist absolut behindert. Aber ich muss es mir selbst vorwerfen, wer im down dann auch noch anfängt zu tilten ist nunmal selber Schuld.
      Gestern wars so weit, nach gefühlt ewigen Zeiten mal wieder tilt. ich meine nicht 1,2 Hands sondern eher 4,5 Stacks. Stoploss nicht beachtet usw. Gestern dann nl10 gespielt, das Limit nicht ernst genommen, obwohl der Skillunterschied zu nl16 wohl kaum vorhanden ist, dann noch 2x KK in AA geshippert und fertig war der tilt. Die Gedanken sind dann nicht in Worte zu fassen, schön dass ich gestern noch 1,2 andere Sachen zu tun hatte, sonst wäre es wohl ganz böse geworden. Schon arg behindert von mir, aber gut ^^ Ich versuch es mal abzuhaken, mal schauen wie meine Gefühlswelt heut abend aussieht, kann auch sein dass ich noch 1,2 Tage Pause mache um am WE wieder loszulegen.
      Es gibt dann im meinem Kopf die Gedanken dass es eh egal ist, scheiß auf stoploss, scheiß auf Poker, blabla. Naja.. Jedenfalls bin ich jetzt so oder so gezwungen die BR auf nl10 zu rebuilden, war eigentlich zu Blogbeginn ja sowieso der Plan. Ich weiß nicht ob es nen Mindsetleak ist oder was auch immer, ich werde mir jetzt das "Ziel" setzen nl10 nachhaltig zu schlagen bevor ich wieder aufsteige. Das sind für mich in erster Linie sowas wie 50.000 Hands um wenigstens etwas die Varianz rauszunehmen. Ich weiß, no sample, ich weiß auch dass ich nach 20.000 Hands easy die BR für nl16 zusammen haben kann. Ist mir Momentan aber ziemlich egal, diese Gedanken ala " 2 Stacks noch dann höheres Limit" schaden mir glaube ich extrem stark, weil ich unterbewusst dann das untere Limit abschließe und es schäbig finde wieder abzusteigen (auch wenn ich mich ans absteigen halte).

      Wenn mir zu den kurz runtergeschriebenen Gedanken jemand helfen kann oder das Selbe durch hat gern melden. Ich muss heut abend aber auf meine BR gucken, sehen dass meine FPP noch da sind, der VPP bald gecleared ist und dann sieht die Welt nicht sooo schlecht aus wie ichs dargestellt habe. Trotzdem frustrierend die BR in 2 Wochen zu halbieren.