Seb's : road to 1k

    • :)

      Ich weiß noch nicht ob es ausreichend für einen Blog ist - aber wir werden es sehen.

      Ich hab mich dazu entschieden auf das Tempo zu scheißen und daher direkt bei Microgaming zu spielen, auch wenn es erstmal nur Nl4 sein wird, aber hoffentlich ja nicht allzu lang. Ich werde ohne HUD spielen und hier ein bisschen #grindingitup betreiben und hier posten.

      Von daher starte ich einfach mal heute mit 75€ Bankroll auf MPN, wir werden sehen wo es hinführt..oder eben auch nicht :)
    • Jo, Grüße :) ist richtig, Fußball ist ein Trauerspiel und wir werden verdient absteigen. Ich tue es mir trotzdem immer wieder an, aber die letzten Wochen waren schon hart.

      Poker:
      Auf Micro spielen ist wie nach längerer Zeit nach Hause zu kommen. Es fühlt sich erst etwas ungewohnt an, aber man merkt relativ schnell, dass sich nicht viel verändert hat, die Macken sind die Gleichen und die Vorzüge auch.

      Habe versucht, in den Momenten in denke ich Lust und Zeit hatte, auch gleich Mal den Grind an zu werfen und klappt noch ganz gut, ganz verlernt habe ich es glaube ich nicht :)

      BR steht bei 109€ und 5% vom ersten 10€-Step sind gecleart. Relativ schnell Richtung 150€ kommen, wäre toll, dann kann ich auch easy nl10 spielen, ohne es zu übertreiben, aber das wäre schon ein tolles Etappenziel.


      Was den Blog betrifft bin ich weiterhin unschlüssig. Auch was mein Spiel angeht. Ich habe sicher Vorteile zu anderen Microgrindern und die werde ich einfach ausnutzen. Ich Versuche straight das zu machen was ich kann, das hat für Micro bis zu nl10 jedenfalls immer gereicht, wenn ich das Niveau wieder erreichen kann, ist alles gut, danach sehen wir weiter. Glaube auch nicht, dass nl20 plötzlich ein Hexenwerk geworden ist, aber das ist weit weit weg und Mal schauen ob das überhaupt das Ziel wird.
    • Gestern guten Heater erwischt.
      Scheiße die Leute sind manchmal so verdammt mies - ich hoffe es hält noch an, dann habe ich in Handumdrehen eine halbwegs solide nl10 Roll. Ich weiß, es ist Varianz, aber 3way Flop all in für jeweils 120bb mit nutflush auf 359hhh gegen TT und 64hx zu kommen ist schon relativ selten. Wenn es dann noch hält und man plötzlich auf die BR guckt und bei 181€ steht, war es eine gute Session :)
      Bonus 8% abgespielt, 200€ in Reichweite <3
    • Simon‘s & meine Motivation & Ziele sind ziemlich verschieden und auch die Herangehensweisen könnten unterschiedlicher kaum sein.
      Mir hilft es zB garnicht wenn ich ständig darüber nachdenke, was für Geld es doch auf NL20&Nl50 zu verdienen geben könnte, würde ich doch nur agressiver sein was das BRM betrifft und bisschen Gamblen.
      Ich brauch Klarheit, so viel wie es geht, so wenig Hirngespinste wie möglich, so wenig an irgendwas denken was es nicht gibt.
      Deshalb gibt es auch keinerlei Ziele für den März, es soll Spaß machen und natürlich packt mich schon jetzt der Ehrgeiz NL10 zu zerstören, keine Frage. Auf NL10 etablieren, was angesichts der Varianz durchaus in die Hose gehen kann, trotz Winrate pre Rakeback, ist das vorrangige Ziel. Alles andere ist egal, keine Volumensziele, nichts, keine Winrateziele, keine Hochrechnungen, gar nichts.
      Mindset ist überraschend gut resettet nach dem Jahr, es kommen bei Badbeats keinerlei „ach macht doch keinen Sinn der scheiß“ oder sowas hoch. Auch wenn ich aktuell hot runne, da ist das ja immer etwas einfacher zu verkraften als wenn es generell eher bergab geht. Aber dafür ist das Limit auch einfach zu schlecht. Aber bei low Volumen kann das natürlich immer passieren.
    • Aktuell ist etwas Sand im Getriebe was den Fortschritt Moneywise anbelangt ^^

      Ich bin recht zufrieden, sowohl mit dem Volumen, der Tischanzahl, der Selection, den Ingame-Entscheidungen, mit allem. Fühle mich nur etwas wie das Hannover 96 von MPN - Gegen uns hat jeder eine Chance, und zwar eine sehr gute. Gefühlt runne ich recht mies.
      Ist aber auch gefährlich, vielleicht schätze ich es auch falsch ein, man weiß es nicht genau. Also erstmal weiter so wie bisher und schauen wo man nächste Woche steht. Aktuell steht die BR bei 198,85€.

      Joa, wie ich hier sonst etwas Leben in die Bude bringen kann, weiß ich nicht so genau. Mir fällt nichts mega spannendes ein, kann ja nicht mal einen Graph raushauen :(
    • Ok, gestern Abend und heute dann endlich mal wieder ins runnen gekommen.
      Du musst im Prinzip nur die Taschen aufhalten, die Leute füllen sie schon.. Hat endlich mal wieder geklappt :)
      Hab jetzt 285,06€ BR & wenn ich RB einlöse und der nächste Bonusstep da ist bin ich >300€. Läuft ganz okay soweit und NL20 Shots sind garnicht so weit weg auf einmal.
      Werde ab 400€ die besten NL20-Tische mit reinnehmen so ca, ich weiß dass die Regs etwas besser sind, aber Fische sind genau so viele da wie auf nl10 und Angst haben brauche ich nicht, also aggro bleiben und straight Richtung Nahziel 500€ gehen.
    • Oah, der Traffic ist wirklich mies hier :D Nicht nur explizit in diesem Thread, sondern komplett Pokermarket.. Ich weiß noch als wir damals alle von ps.de auf Pokermarket gegangen sind und was für Aufbruchstimmung da war und wie motiviert die Community war, es besser zu machen und high-quality in allen Bereichen, egal ob Micros oder Highstakes.
      Das Problem war einfach nur, dass wir hier mehr oder weniger immer eine geschlossene Gesellschaft waren, "nichts nachgekommen" ist und es langsam ausgeblutet ist, weil alle einfach älter werden und irgendwann quitten. Dann kam noch hinzu, dass Trolle nicht aufzuhalten waren und schon war hier tote Hose. Wenn man sich das jetzt so als Zeitraffer mal vor Augen führt, war vielleicht klar das es so kommen musste, inzwischen macht sogar die rigorose Zensur von ps.de was das Thema Pokermarket betrifft, Sinn ^^

      Was mich betrifft:

      Die letzten Tage kaum spielen können, mal schauen wie es jetzt in der zweiten Hälfte der Woche aussieht.
      Zum 1.4. ziehe ich um, da wird noch viel viel anliegen, weshalb das Volumen sicher nicht überragend sein wird, aber etwas Zeit ist noch und ich will versuchen so gut es geht zu spielen. Bin mir inzwischen recht sicher, dass ichs wieder so handhaben will wie vorher: Eine solide Bankroll für NL20 aufbauen, das Limit regulär schlagen und mir so Taschengeld dazu zu verdienen. Es gibt tausend Themen, bei denen ich ein Zubrot gut gebrauchen könnte, die dieses Jahr noch anstehen. Von daher bin ich maximal motiviert was das anbelangt. Immer aber unter der Prämisse, dass mein Leben an Nummer Eins steht, und wenn es länger dauert mit NL20 dann verhunger ich auch nicht.
    • War Mittowch-Freitag zu Hause und konnte so recht viel grinden. War ganz schön Achterbahn und ist wirklich krass wie man Swingen kann. Ich geb mir nach Rakeback schon ordentlich Edge auf den Nl10-Pool, aber trotzdem Swinge ich ohne großartig Tilt halt locker 10 Stacks an einem Tag, sowohl in die eine, wie auch in die andere Richtung. Das ist okay! Aber ich muss, wenn der Plan lauten soll: NL20 solid grinden und dann teilweise monatlich auscashen, dann MUSS ich dringend BRM beachten. Das muss nicht bedeuten, dass ich jetzt erst ab 800€ nl20 shotten sollte, aber ich darf nicht anfangen bei 550€ BR 150€ am Ende des Monats runter zu nehmen. DIe Gefahr besteht definitiv :D Also, Memo an mich selbst..

      Des Weiteren gibt es auf ps.de gerade ja einen kleinen Hype (jedenfalls für 2019) in der Blogsektion: de.pokerstrategy.com/forum/thr…tid=19516643#post19516643

      Solche Blogs sind es doch, die den Leuten fehlen - das geht sicher nicht nur mir so. Ich glaube das ist auch ein pm.com-Problem: Hier sind inzwischen alles "erwachsene" Jungs, die alle nicht mehr so übermäßig die Flausen im Kopf haben und realistischer an die Dinge rangehen und wissen was möglich ist, aber auch was nicht. In der Szene neigt man dazu, dem Anderen vor den Kopf zu stoßen, in dem man sagt:"probier es erst garnicht, es hat keine Zukunft/keinen Sinn".
      Aber genau diese jungen Leute sind es doch, die einen früher animiert haben, vielleicht nochmal eine Session mehr zu spielen, eine Range mehr zu optimieren und nochmal was fürs Game zu tun, weil die Gier nach Mehr einfach groß ist beim Blogger und dann auch der Ehrgeiz und der Ehrgeiz der Mitleser.
      Das ist hier kaum mehr möglich, wem (egal welches Limit er/sie/es spielt!) soll ich oder Affe oder sonst jemand was erzählen oder wie soll man jemanden großartig motivieren? Vielleicht wäre es besser, der Blogger auf ps.de würde auf diejenigen hören, die laut schreien: "Lass das, es ist timewaste, mach deine Uni und treffe dich mit Freunden!" aber als ich anfing zu spielen, da waren genau diese Leute, die nichts anderes gemacht haben als zu pokern und zu versuchen die Stakes zu klettern, die pure Motivation für mich und ich hab, auch wenn es schief ging, den Arbeitseifer bewundert und einfach geil gefunden. Den Gedanken an ein (und wenn es nur eine kurze Zeit war/ist) Leben als Pokerspieler, oder wenigstens als jemand der ein sehr gutes Taschengeld damit verdient.. Ich find es jedenfalls schade, dass es das in der Form einfach nicht mehr (so häufig) gibt..

      Anderes Thema:
      Habe gestern einen Reloadbonus über 25% bei 200$ Einzahlung erhalten. Schade, dass es nicht etwas eher gekommen ist. Es juckt natürlich den Bonus kurz abzuspielen, habe nicht durchgerechnet aber dürfte ja nicht ewig lange dauern auf Zoom.
      Es könnte aber passieren, dass ich mich selber Ohrfeige, sollte ich auch nur Ansatzweise drüber nachdenken. Auf MPN sind es ja auch 40% Rakeback, aber eben nicht vergleichweise viel Volumen. Als Challenge würde ich es schon cool finden.. hmm :D