6 Monate Vegas. Dorson 2.0 Wer hat bock? Berufsspieler/PokerPro Cash GAME WSOP MARCH MADNESS

    • 6 Monate Vegas. Dorson 2.0 Wer hat bock? Berufsspieler/PokerPro Cash GAME WSOP MARCH MADNESS

      So liebe Community,

      kurz zu mir ich bin 22 Jahre alt aus dem Süden Deutschlands, lebe seit 18 Monaten vom Pokern.
      Online spiele ich ZOOM100 und Turniere, aber spiele hauptsächlich live 2/5 - 5/10 NL.

      Karriere:
      2014 habe ich einen mittleren 5 stelligen Betrag auf Pokerstars bei einem Turnier gewonnen
      und mich dann erstmals richtig mit dem Spiel auseinander gesetzt. Da ich aber zugleich direkt
      Nl100-Nl500 auf Pokerstars gegrindet habe ging des voll in die Hose, war noch lange nicht auf dem
      Level, die Regs dort zu besiegen. Mit der restlichen Kohle für 3 Monate nach LAS VEGAS UND LOS ANGELES
      und meine Leidenschaft für Live Poker entdeckt, mit ordentlichem Profit wieder zurück und nun das Ziel gehabt
      mir eine 6 stellige Bankroll aufzubauen. Die Games in Deutschand, Österreich und Tschechien waren und sind VIEL härter
      als in den Statten. Die ersten 6 Monate war es ein auf und ab konnte einfach nicht konstant einen
      Gewinn erzielen. Nach und nach wurde mein Game immer besser und es ging endlich aufwärts! War bei ein paar
      EPTs und WPTs, nur Cash Game spielen. 2016 über die WSOP 2 Monate in Vegas gewesen, die Cash Games einfach
      ein Traum in Europa findest du NIEMALS solche 2/5 und 5/10 Tische. Anfangs zwar einen schlechten Lauf gehabt und
      viele Bad Beats kassiert aber dann nahm alles wieder seinen Lauf und wieder einen ordentlichen Gewinn erzielt.
      ABER
      da ich dieses Jahr mein Glück bei den Turnieren probiert habe war des leider kein erfolgreicher Trip und bin aufgrund
      der teuren buy ins mit einem minus nachhause und mache gerade eine Pause von Poker.

      Also damit ihr es euch ungefähr vorstellen könnt, wie mein Wochenablauf das letzte Jahr war, weil bei mir gibt es nicht
      viele Casinos wo 2/5 läuft.
      Montag 100km fahrt zu einem Casino
      Dienstag 150km
      Donnerstag150km
      Fr/Sa 200km
      und dann natürlich noch zurück!

      Da ich absolut niemand anderes kenne der von Live Cash Games lebt, würde ich mich freuen hier jemanden zu finden
      mit dem man sich austauschen kann.
      Für die Anfänger und die sich überlegen vom Live-Poker zu leben können mich gerne alles fragen, aber wie gesagt habe nur 18
      Monate Erfahrung.
      Für alle die Sagen man kann nich davon leben, es ist absolut machbar aber sehr schwer und man kann definitiv leichter
      sein Geld verdienen ;)

      Plan:
      Möchte Anfang 2017 für 6 Monate nach Vegas und genug Geld verdienen um meine Geschäftsidee zu verwirklichen und nur
      noch nebenbei Pokern.
      Also Plan ist FEBRUAR BIS JULI, dann ist man während March Madness und zur WSOP da.
      Gibt es hier noch andere Querdenker die bock hätten auf 6 Monate Vegas???
      Man könnte sich chillig ein Apartment und Mietwagen/Uber teilen.
      Bin ein ganz entspannter Typ, mache bisschen Fitness und liebe Essen, am Wochenende gerne mal feiern oder einen chilligen
      Abend.

      Mein Plan in Vegas erstmal 1/3 und Wochenende 2/5 grinden, um mich an das Leben der nächsten 6 Monate zu gewöhnen.
      Da meine Bankroll aufgrund einer Investition im Moment nur bei einem kleinen 5 stelligen Betrag liegt, erstmal klein um Safe
      zu gehen und bisschen aufzubauen.
    • Das mit dem Visa würde mich auch interessieren.

      Zum Live-Play, überlege mir auch gerade evtl. darauf umzusteigen. Nur halt Risiko. Ich denke du musst schon nl 1k spielen damit es sich lohnt und dafür brauchst du schon Bankroll mit um die 50 Stacks und Reise/Lebenshaltunskosten für 1/2 Jahr, also insgesamt so ca. 60k und wenns schief geht hast du das dann im 1/2 Jahr (oder vorher^^) alles verballert.

      Und bis du 60k netto, also abzüglich Lebenshaltungskosten usw. wieder online reingegrindet hast, dauert das bei den heutigen Games halt schon relativ lange. Zusätzlich warst du dann 1/2 Jahr weg vom Online-Spiel und hast deine Spielweise evtl. durch das Live-Gedonke auch etwas versaut und brauchst dann wieder etwas Zeit um richtig reinzukommen.

      Für Live 2/5 mal für mich durchgerechnet. Mit Winrate von 5bb (von mehr würde ich erst mal nicht planen, wenns höher ist dann natürlich um so besser, aber allgemein finde ichs besser eher etwas konservativer zu planen) und 40 Hände/Stunde wären das hourly von 10$ (oder €, je nachdem wo man spielt). Und das ist halt nicht wirklich berauschend.

      Und wenn du dann noch alle Kosten ehrlich reinrechnest, die Rumfliegerei ist auch relativ teuer und wenn du z. B. nur 2-3 Monate irgendwo bist, dann zahlst du für Übernachtungen ja auch meist nicht den Preis für Einheimische sondern eher mehr und spätestens wenn du dann noch deine Gewinne korrekt versteuerst, dann wird halt nimmer besonders viel übrig bleiben. Aber selbst wenn du es nicht versteuerst, 10$ hourly, 200 Stunden spielen sind 2000$ und das geht ja schon alleine für Lebenshaltungs- und Flugkosten in USA im Monat drauf.
    • @sh4xur
      meld dich ;)


      @d0ntst3almybl1nd
      für 6 Monate bekommst du noch ein touristenvisum ohne Probleme, darfst dich bei der anreise halt nicht ganz blöd anstellen ;)

      @santalino
      Du denkst ein bisschen zu Safe. Also meiner Meinung nach brauchst du Live keine 50 Stacks wie Online.
      Lebensunterhalt ist nicht so teuer 500$ ein Masterbedroom und 500$ Mietwagen oder Uber im Monat, Verpflegung paar 100$
      oder eben 0 wenn man sich ausschliesslich von Comps ernährt :D.

      Live kannst du meiner Meinung nach auch nicht nach Hourly rechnen, weil wie du schon sagtest man nur so wenige Hände in der
      Stunde/Tag/Woche spielt, nicht wie Online unendlich viele.
      Also nachdem ich jetzt bisher insgesamt 5 Monate schon in Vegas gegrindet habe, viele Blogs auf 2p2 gelesen habe und mich mit ein
      paar Regs in Vegas unterhalten habe, schätze ich es ungefähr so ein.

      monatlich machbar ist
      1/2 - 1/3 1500-2500
      2/5 2500-6000
      5/10 6000<
      das ganze ohne Promotion, wenn man noch die Promotion im Mandalay oder MGM spielt ist natürlich in den kleinen Stacks noch mehr
      drinnen. auf jeden fall eine Überlegung wert für die ersten 1-2 Monate um die Fixkosten Safe drinnen zu haben, aber des ist natürlich
      nicht das Ziel, irgendwelche Promotion spielen zu müssen.
      Und wie gesagt in meinen insgesamt 5 Monaten in Vegas lag ich monatlich immer ungefähr bei dem Profit....Ich weiss sind nur 5 Monate!


      ICH FRAGE MICH EBEN NUR OB DIE GAMES ZUR OFF SEASON IMMERNOCH SO GUT SIND, NATÜRLICH NICHT SO WIE ZU WSOP NEUJAHR
      ODER MARCH MADNESS ABER IMMER NOCH SO SCHWACH UM GENUG KOHLE ZU VERDIENEN. JEMAND ERFAHRUNG IN DEN MONATEN
      FEBRUAR APRIL MAI ?
    • justanobody wrote:



      @d0ntst3almybl1nd
      für 6 Monate bekommst du noch ein touristenvisum ohne Probleme, darfst dich bei der anreise halt nicht ganz blöd anstellen ;)

      Also soweit ich weiß, können Leute aus der EU ohne Visum maximal 90 Tage einreisen, für 180 Tage braucht man ein B2-Visum, was man vor der Reise im Konsulat beantragen muss.
      Kannst mir aber gern mal einen Link schicken wo gegenteiliges steht.
      "Niemals, wirklich niemals solltest du mit Hosenträgern bei einer Gürtelschlägerei aufkreuzen."
    • d0ntst3almybl1nd wrote:

      justanobody wrote:

      @d0ntst3almybl1nd
      für 6 Monate bekommst du noch ein touristenvisum ohne Probleme, darfst dich bei der anreise halt nicht ganz blöd anstellen ;)
      Also soweit ich weiß, können Leute aus der EU ohne Visum maximal 90 Tage einreisen, für 180 Tage braucht man ein B2-Visum, was man vor der Reise im Konsulat beantragen muss.
      Kannst mir aber gern mal einen Link schicken wo gegenteiliges steht.
      B2-Visum ist auch ein Tourist Visa, wenn man maximal 90 Tage dort ist reicht es mit ESTA über das Visa Waiver Programm und ja bis zu 180 Tage muss man ein Visum vorher beantragen, aber des ist ja eben auch nur ein Tourist Visa, nicht so schwer zu bekommen wie die ganzen anderen Aufenthaltsgenehmigungen etc...
      Wenn sie eine Einwanderungsintention oder illegale Arbeitsaufnahme vermuten wird es natürlich nix, darf sich halt wie so oft nicht blöd anstellen ;)
    • ostapbender wrote:

      Süden Deutschlands?

      Casinos in 150km Entfernung?
      Darf man fragen in welchen Casinos du so spielst?

      Würde mal stark vermuten, dass man dich auch in Bregenz, Konstanz, Zürich trifft, oder? Falls ja, sind wir uns sicher schon mal über den Weg gelaufen.
      möchte ich nicht Preis geben, wenn ich die Casinos nennen würde, wüssten alle die dort spielen und des hier lesen wer ich bin und möchte eben etwas unter dem Radar bleiben. Da ich hier vielleicht eben auch persönlichere Fragen beantworten werde....
    • justanobody wrote:

      ostapbender wrote:

      Süden Deutschlands?

      Casinos in 150km Entfernung?
      Darf man fragen in welchen Casinos du so spielst?

      Würde mal stark vermuten, dass man dich auch in Bregenz, Konstanz, Zürich trifft, oder? Falls ja, sind wir uns sicher schon mal über den Weg gelaufen.
      möchte ich nicht Preis geben, wenn ich die Casinos nennen würde, wüssten alle die dort spielen und des hier lesen wer ich bin und möchte eben etwas unter dem Radar bleiben. Da ich hier vielleicht eben auch persönlichere Fragen beantworten werde....
      joojoojoo... ^^
      "Ich denke, das Feilschen ist hier fehl am Platz"
    • @justanobody
      Kannst du noch paar Infos zu diesen Promotions geben? Wie läuft das genau ab und wie muß man sich das vorstellen? Gibts dann Rakeback oder mußt du dann x Stunden/Tag spielen und bekommst dann irgendwelche anderen Vergünstigungen (evtl. kostenlose Übernachtung...)?

      Und was sind die Hintergründe, warum machen das die Casinos? Haben sie evtl. Angst, dass zu wenig Traffic herrscht und es dann Abwärtsspirale gibt (weil manche Besucher ja viel Action wollen und wenn zu wenig los ist dann woanders hingehen und sich das dann spiralenartig abwärts verstärken könnte...)? Und wie sind dann die Tische während den Promos? Muss man sich das ungefähr so vorstellen wie bei Party-Poker die Gladatior-Promo, wo dann die Games relativ Reg-verseucht sind?
    • santalino wrote:

      @justanobody
      Kannst du noch paar Infos zu diesen Promotions geben? Wie läuft das genau ab und wie muß man sich das vorstellen? Gibts dann Rakeback oder mußt du dann x Stunden/Tag spielen und bekommst dann irgendwelche anderen Vergünstigungen (evtl. kostenlose Übernachtung...)?

      Und was sind die Hintergründe, warum machen das die Casinos? Haben sie evtl. Angst, dass zu wenig Traffic herrscht und es dann Abwärtsspirale gibt (weil manche Besucher ja viel Action wollen und wenn zu wenig los ist dann woanders hingehen und sich das dann spiralenartig abwärts verstärken könnte...)? Und wie sind dann die Tische während den Promos? Muss man sich das ungefähr so vorstellen wie bei Party-Poker die Gladatior-Promo, wo dann die Games relativ Reg-verseucht sind?
      Im Mandalay ist es zum Beispiel so, unter den Spielern die am meisten stunden und high hands von montag-donnerstag erspielt haben, teilen
      1)700$ 2)500$ 3)300 4)200 5)100
      und von Fr-So das selbe nur bisschen weniger Geld.
      Im MGM gibt es 2 im Monat ein 25K Freeroll du musst dich mit einer gewissen Anzahl an Stunden qualifzieren und desto mehr Stunden du gespielt hast desto mehr Chips bekommst du. Zudem bekommt du noch 300$ wenn du 200 Stunden im Monat dort spielst oder so.
      Also so läuft es ungefähr, wenn du mehr wissen willst oder die Details darüber, kannst du alles auf der BravoPokerApp nachlesen.

      Rakeback ist 1-2$ pro Stunde kommt auf das Casino an, also kannst damit eigentlich nur Essen kaufen glaube ich.

      Die Hintergründe kann ich dir nicht nennen!

      Ja des merkt man schon ziemlich an den Tischen, das viele Regs da sind und die Promotion spielen, aber die sind auch ziemlich schwach sonst müssten sie nicht etliche Stunden ununterbrochen spielen. Das Game ist ich sage mal sparsamer als andere ohne Promotion wo nur Touristen sind und spaß haben wollen und die paar 100$ noch verlieren wollen und dann feiern oder schlafen ;)