Oh Snap!

    • it'sjustabluff wrote:

      bluff4bets würde ich rauslassen, jedenfalls wenn du dir sicher bist das Villain nit ist.
      Ja hast recht, sowohl gegen Fish wie auch gegen Nit macht das keinen Sinn.


      So ich werde jetzt wahrscheinlich bis Montag nicht zum Spielen kommen, habe viel vor. Hoffentlich kann ich mich aber aufraffen etwas Theoriearbeit zu machen.
      Da mein Shot so grandios läuft weil ich obv wieder mal im Hammerupswing stecke, macht das Game einfach auch unendlich Spass zur Zeit.

      Was mich nervt, ich habe eigentlich permanent das Gefühl, Geld zu verschenken da ich vor allem in den vielen kleinen Spots mega oft ratlos bin, was das beste Play ist. Cbet ja oder nein, x/r, call?? Geht mir da wie bei der Steuererklärung, das fuckt mich auch jedes mal ab weil ich immer denke irgendwas falsch auszufüllen oder so^^
      Hilft alles nix, muss mich halt weiter verbessern, weis aber gerade auch nicht so richtig wie ich das machen kann. Denkt ihr mit CREV könnte ich mein Spiel merklich verbessern? Glaube halt gerade bei solchen Flop Situationen kann man noch richtig bb/100 rausholen.

      Und ich muss dringend mal an einem Note System arbeiten, mache mir fast nie Notes was wohl auch ein Fehler ist. Mein farbmarkierungs System kann auch mal optimiert werden.. Ja es ist noch viel zu tun.

      Wünsch euch allen GL an den Tischen, möge der Upswing nun mit euch sein, ich hol ihn am Montag dann wieder ab :)

    • Ich bin seit gestern wieder im Grind und konnte weitere 3 Stapel einsacken. Wirklich zufrieden bin ich nicht, habe doch einige Fehler gemacht die mir noch nachhängen.
      Habe in den freien 5 Tagen auch einiges nachgedacht und resümiert. Meine Tilterei habe ich echt gut in den Griff bekommen, wobei man dazusagen muss, dass ich auch extrem gut runne die letzten Wochen, da ist es ja auch nicht schwer nicht zu tilten. Das wird sich dann zeigen, wenn der nächste Downer wieder kommt.
      Das ist auch ein Punkt der mich gerade ziemlich beschäftigt. Ich versuche mich mental darauf vorzubereiten. Es fühlt sich ja unglaublich gut an, höheres Limit geshottet, da stehen jetzt 18bb/100 im HEM, vieles hat geklappt. Hab mich schon beim Träumen erwischt, warum nicht noch auf NL50 hoch, wie geil wäre NL100 denn... das ist totaler Schwachsinn, ich muss mir immer vor Augen halten, dass das Ganze eben nicht easy ist, dass es nicht normal ist eine super hohe Winrate zu halten, dass ich einfach verdammt gut runne und auf gar keinen Fall aufhören muss mich zu verbessern.
      Ist eben auch sehr viel selektive Wahrnehmung im Spiel, ich kann mich zb von den letzten beiden Tagen an kaum eine Winning Hand erinnern, aber dass ich 2 mal oversettet wurde und einmal AA vs AK verloren hab weis ich noch ganz genau. Kann man draus schließen, dass ich ja gar nicht mal sooo gut gerunnt bin, ist aber natürlich Quatsch.
      Trotz all dem Wissen habe ich fast schon ein wenig Angst vor dem nächsten Downer. Hatte ja erst nen 25 Stacks Downer vor ein paar Wochen, was wenn das jetzt wieder passiert, dann steht im HEM auf einmal keine obergeile Winrate mehr sondern eine 0815 WR mit 1.5bb/100.

      Wie auch immer, es hilft nix, ich muss besser werden, dann werden die Swings weniger heftig und ich muss Realist sein.

      Große Baustelle ist mein Flopplay und meine Passivität. War ziemlich schockiert, was @tiffituffffutiffit in seinem Blog da für Werte gepostet hat, ich bin ja sooo passiv im Vergleich. Gut, den Aggression% jetzt drastisch zu erhöhen ist auch nicht die alleinige Lösung, seine Redline fällt genauso stark wie meine, dennoch muss ich da dringend improven, denn ich denke auf dem Flop kann ich am Effektivsten bb/100 rausholen.

      Das ist auch der Punkt, der mich zur Zeit innerlich am meisten Tilten lässt, ich will jetzt gerne den "next Step" machen in Sachen Skill, weis aber nicht so richtig wie und wo ich ansetzen muss.

      Deswegen werde ich mich ab sofort hier im Blog intensiver mit Flopplay beschäftigen und hoffe dass es weiter aufwärts geht :)
    • Meh, heute oft gecoolert worden aber trotzdem leicht im Plus gewesen. Als ich eigentlich langsam aufhören wollte weil der Pool zusammenbrach und nurnoch 4 Handet gespielt wurde kam ein Maniac an, der jede Hand auf 5$ geopened hat und jeden Shove gecallt hat. Also dringeblieben und innerhalb 15 Minuten AQ vs K8, KQ vs 22, TT vs KQ, QQ vs T9 verloren. Alles pre Allin. Typ ist dann nach 30 Minuten und 800bb schwer wieder gegangen.
      Da machste nix, beende den Tag mit -2.5 Stacks^^

      Hier mal ein paar Hände, Fokus liegt jetzt auf dem Flop. Schreibe erstmal meine simplen Ingamegedanken dazu bevor ich versuchen werde die Spots auch mathematisch anzugehen.
      Bitte um Bewertung, Kritik, Vorschläge!!!

      1)
      vs Reg.

      Plan ist einmal zu x/callen und auf eine second Barrel zu Folden. Gegen eine angenommene Range von

      77+,ATs+,KTs+,QTs+,JTs,T9s,98s,Kd9d,AQo+,KQo

      bin ich leicht vorne.


      SB: $19.30 (64.3 bb)
      Hero (BB): $32.74 (109.1 bb)
      UTG: $30.75 (102.5 bb)
      MP: $30.53 (101.8 bb)
      CO: $30 (100 bb)
      BTN: $21.91 (73 bb)


      Preflop: Hero is BB with :kd :9d
      2 folds, CO raises to $0.86, 2 folds, Hero raises to $3.03, CO calls $2.17


      Flop: ($6.21) :9h :4s :tc (2 players)
      Hero checks, CO bets $3.10, Hero calls $3.10


      Turn: ($12.41) :as (2 players)
      Hero checks, CO bets $6.20, Hero folds

      2)
      vs Reg, spielt gute Ranges und ist recht aggressiv Postflop, raise Flop11%.

      Möchte nicht geraist werden am Flop, was er wohl mit vielen Spades machen wird. Müsste Callen, deshalb wähle ich hier Potcontroll mit Plan any Turn (ausser Spade obv) zu Callen und River zu deciden.

      Traue ihm durchaus zu Rivers nochmal zu Bluffen weswegen ich hier Calle, seine Size sieht auch nach Bluff oder Value aus.



      SB: $41.42 (138.1 bb)
      BB: $38.05 (126.8 bb)
      MP: $15.21 (50.7 bb)
      CO: $30 (100 bb)
      Hero (BTN): $30.76 (102.5 bb)


      Preflop: Hero is BTN with :tc :jc
      2 folds, Hero raises to $0.90, SB folds, BB calls $0.60


      Flop: ($1.95) :ts :7s :4s (2 players)
      BB checks, Hero checks


      Turn: ($1.95) :kc (2 players)
      BB bets $1.46, Hero calls $1.46


      River: ($4.87) :jd (2 players)
      BB bets $3.65, Hero calls $3.65


      3)
      vs Fisch.
      Donkbets sind oft Draws, Plan ist nur zu Callen um ihn am Turn nochmal bluffen zu lassen. Kommt der Flush an würde ich den Turn nochmal callen und River wohl folden.
      As played wohl keine Valuebet mehr am River.
      Alternative Flopraise, müsste gegen eine 3bet dann aber Folden, deshalb nur Call.



      SB: $45 (150 bb)
      BB: $17.35 (57.8 bb)
      UTG: $29.70 (99 bb)
      MP: $30.98 (103.3 bb)
      CO: $30.55 (101.8 bb)
      Hero (BTN): $31.50 (105 bb)


      Preflop: Hero is BTN with :qs :qh
      3 folds, Hero raises to $0.90, SB calls $0.75, BB folds


      Flop: ($2.10) :7s :6h :th (2 players)
      SB bets $1.57, Hero calls $1.57


      Turn: ($5.24) :6d (2 players)
      SB bets $2.62, Hero calls $2.62


      River: ($10.48) :ah (2 players)
      SB checks, Hero checks


      4)
      BU Fisch, SB Reg.

      Pre Call, 3bet wird vom Fisch sehr oft gecallt werden und würde die gute Hand in einen Bluff turnen.

      Flop und Turn nur Call da gegen FZS FE zu gering wenn diese ein TP halten, deswegen nehme ich die guten Odds mit und kann günstig drawen.



      SB: $31.85 (106.2 bb)
      Hero (BB): $30 (100 bb)
      UTG: $32.86 (109.5 bb)
      MP: $14.70 (49 bb)
      CO: $30.90 (103 bb)
      BTN: $24.26 (80.9 bb)


      Preflop: Hero is BB with :qd :jd
      3 folds, BTN raises to $0.60, SB calls $0.45, Hero calls $0.30


      Flop: ($1.80) :8c :kd :3d (3 players)
      SB checks, Hero checks, BTN bets $0.60, SB folds, Hero calls $0.60


      Turn: ($3) :5c (2 players)
      Hero checks, BTN bets $1.20, Hero calls $1.20


      River: ($5.40) :th (2 players)
      Hero checks

      5)
      vs Reg von dem ich noch nichts schlechtes gesehen habe.

      Bin hier Planlos, er hat viel getroffen und viel gemisst, Plan war Flop zu x/callen und Turn zu x/folden.

      Alternativen sind Bet für Equitydeny und x/raise mit dem GS.

      Meine gewählte Line fühlt sich schlecht an, wie spielt ihr das?



      Hero (SB): $31.39 (104.6 bb)
      BB: $40.82 (136.1 bb)
      UTG: $18.83 (62.8 bb)
      MP: $21.76 (72.5 bb)
      CO: $68.62 (228.7 bb)
      BTN: $30.15 (100.5 bb)


      Preflop: Hero is SB with :7s :5s
      4 folds, Hero raises to $0.90, BB calls $0.60


      Flop: ($1.80) :5d :8h :4h (2 players)
      Hero checks, BB checks


      Turn: ($1.80) :qs (2 players)
      Hero checks, BB bets $1.35, Hero folds
    • 1) Wieso 3bettest du da K9s pre? Deine Kx sind da immer dominiert, da er keine schlechteren hat. Einfach flatten und gut ist. Flop und Turn sind standard, wobei das A jetzt eig keine Karte ist die er frequent halten sollte mit der Line, kann man vllt sogar mal raisen aber lieber nicht.

      2) nh, ist ohne Spade keine Bet am Flop

      3) Finde ich zu passiv gespielt ggn Fisch, gehe da wohl am Turn drüber. Sollte deutlich mehr Tx und Draws haben als 2p/Boats

      4) Turn calle ich gegen die Size nochmal, aber gegen ne größere Bet wandert es wohl in den Muck

      5) Würde ich am Flop IMMER betten, einfach sauviel Protection für deine Hand und die will ich mitnehmen. Wenn er hier QJ foldet biste doch happy und von diesen random Overcards gibt es sehr viele
      "Spiele nl100/200/500 Zoom agressives Konzept"
    • Würde anstatt K9s dann deutlich schlechtere KXs reinnehmen, aber ist wahrscheinlich Geschmackssache. Hab da selber eher sowas wie K4s-K2s drinne.

      5) ist glaube ich keine MUST cbet, aber spielt sich für mich persönlich einfacher. GTOish ist das mit ziemlicher Sicherheit ein 100% check Board, aber dann callst du auch Flop und meistens Turn. In dem Spot bei dir foldet man am Turn eigentlich nicht, stanni Call mit Gutshot und Trips Outs.
      "Spiele nl100/200/500 Zoom agressives Konzept"
    • Die Argumente verstehe ich, mein Gegenargument ist, dass ich auf der Rakeintesivsten Seite überhaupt spiele und auf NL30 9bb/100 Bleche und kein RB habe. Deswegen spiele ich MP - SB 3bet only und habe auch im BB eine relativ tighte Call Range.
      Ich kanns aber nicht mathematisch beweisen. Kann mir jemand sagen wie ich das mache? Dazu brauche ich ja nen Realisierungsfaktor?? Wie bestimme ich den??

      E: ich werde heute Nacht mal meine BB Ranges posten, habe gerade keine Zeit leider
    • Sagen wir mal CO raised folgendes für 3x

      sind ~28% und 336 Combos

      3>10 wird er sagen wir mal ~55% folden auf die 3b und den Rest halt callen/4betten. Also defendet er hier ~184 Combos
      Fold blau
      Call gelb
      Rot raise


      Gegen die gelbe Range, also die Calling Range von ihm hast du 44,38% EQ die du hier so mit 0.85 (nur ausm Bauch heraus, aber Richtung sollte imo stimmen) realisierst, also hast du 37,7% EQ mit deiner Hand gegen seine Calling Range und er hat keine großen Probleme beim defenden gegen deine 3bet. Kriegst kaum was besseres zum folden und wie man den Rake reinrechnet weiß ich auch nicht. Snowie called hier in dem Spot auch, geht allerdings von weniger Rake aus (weiß nicht wieviel weniger), aber kann mir nicht vorstellen, dass K9s hier ein -EV Call wird.



      Gegen seine komplette openraising Range hast du 46,31% EQ und ist obv ein Odds Call gegen CO.
      "Spiele nl100/200/500 Zoom agressives Konzept"
    • laugenweckle wrote:

      Übrigens hatte ich in meiner Stats Analyse diese Range auch gepostet und Jesus persönlich hat sie für gut befunden :)
      /Was überhaupt nicht heißen soll dass ich nicht gewillt bin andere Meinungen anzunehmen und bestehende Annahmen bereit bin zu optimieren!!)
      Stats Analyse


      9)

      BBvCO sieht okay aus, aber warum hast du gegen BU die gleiche Valuerange? Ist doch grundsätzlich falsch oder findest nicht? Spielst ja gegen ne doppelt so weite Range^^ Kannst gegen BU auch viel mehr suited kram callen, die kleinen suited Connectors call, Kx spielt sich meistens acuh besser im call, aber close, kann man ruhig 3betten


      haben wohl beide "recht", kann wirklich am Rake liegen aber kenne mich da nicht gut genug aus. Sehe nur keinen guten Grund K9 da zu 3betten weil du immer dominiert bist und nicht wirklich EQ zum folden bringst. Vllt kann @eroticjesus sich da nochmal äußern :) Glaube der hat auch mal nen Video gebastelt wie man sich die BB Ranges "bastelt", aber deine haben ja Hand und Fuß. Tight is right :)

      Realisierungsfaktoren kann man nach meinem Wissensstand nicht genau bestimmen für Preflop Spots, nur mim Solver und selbst der Realisierungsfaktor ist dann von der gegnerischen Range abhängig, also gibts da keinen genauen Wert.

      Aber weiter so, setzt dich gut mit der Sache auseinander und da geben ich auch gerne meinen Senf zu ab, ob ich jetzt recht habe oder nicht :D
      "Spiele nl100/200/500 Zoom agressives Konzept"
    • Finds close, ja ist dominiert von Callingrange, aber nur z.T. es dominiert ja auch einige suited connectors und QJs, QTs, insbesondere 98s auf JTQ und dominiert auch die ganzen 9x sowieso, die callen meistens suited, AK sollte meistens 4betten wohl. Weiterhin wird KTo und KJo kein +EV call sein, offsuit Ax sollten gegen BB 3bet bis AQ wohl auch folden, wenn man es groß genug macht. Also ja, find kann man 3betten, aber call ist auch gut. Snowie kannst knicken in dem Spot, weil Snowie 3bettet Pot im BB gegen X, was zu klein ist.
    • Rückblick August



      Die ersten 2 Wochen war ich noch im Urlaub und habe nicht gespielt. Waren in Bayern an einem See, war ein relativ günstiger Urlaub und in erster

      Linie auf die Kinder zugeschnitten. Viel gebadet, Ausflüge gemacht, Spaziergänge etc.

      Wieder zuhause angekommen habe ich noch ein oder zwei Tage NL10 gespielt um wieder reinzukommen. Da ich aber wieder die BR hatte für den nächsten Shot auf NL30 habe ich es wieder gewagt und es hat geklappt, konnte meine Roll schön ausbauen und habe nun solide 50 Stacks für das Limit - damit kann ich jetzt arbeiten.
      Ich habe definitiv einen netten Upswing erwischt, schätze es aber so ein dass ich das Limit auch nachhaltig schlagen kann. Fischdichte ist super, es gibt nur paar wenige Regs die wirklich gut spielen, die meisten sind hart exploitbar.
      Da ich mal als Ziel ausgegeben habe, bis spätestens Ende des Jahres regulär NL30 spielen zu können, muss ich das ggf nach oben korrigieren, aber das ist Zukunftsmusik. Jetzt gilt es Volumen reinzubekommen, das Limit nachhaltig zu schlagen und BR aufbauen.
      Theoriearbeit wird besser, zufrieden bin ich aber noch nicht, muss dringend noch besser werden^^

      Ziele für September sind auf jeden Fall mehr Volumen zu grinden und 40k Hands sind da das Mindestziel, sofern ich weiterhin Spass beim Spielen habe. Weiterhin viel über Poker nachdenken und Theoriearbeit + das HBW Forum zuspammen.

      Wünsche allen nen erfolgreichen Pokermonat!

    • Bah, was ne Session.
      Ich weis es eigentlich besser, ich laufe schon immer an den Wochenenden viel besser, wenn ich einfach tighter als sonst spiele und einfach abwarte, die ganzen Fische donaten es eh früher oder später in mich rein.
      Und was mach ich - ich bringe mich selbst direkt zu Begin leicht auf Tilt indem ich irgendwelche Plays versuche die dann schiefgehen und somit wird es zum reinen Abfuck.
      2 Stunden später schaffe ich es dann endlich mal die Session zu unterbrechen, checke dem HEM, sehe ich bin genau BE und hab insta die Software geschlossen. Session hätte auch viel übler laufen können aber eine deutsche Vollnit die normal so 15/13 spielt war dermaßen auf Tilt, hat insgesamt 350bb an mich verloren :)
      Jetzt hake ich das WE ab, gehe unterm Strich mit 3 Stacks im Plus raus und morgen geht´s dann wieder richtig fokusiert weiter, ohne irgendwelche BS Plays.

      Gebe mich nun endlich der neuen Narcos Staffel hin :heart: :heart: :heart: