AA vs x/r OTT (NL2 SH)

    • AA vs x/r OTT (NL2 SH)

      Finde hier villains bet schon ziemlich stark und sehe mich hier meistens hinten?

      PokerStars - $0.02 NL FAST (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      BTN: 264.5 BB
      SB: 45.5 BB
      BB: 108 BB
      UTG: 220 BB
      MP: 101 BB
      Hero (CO): 169 BB

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has :ad :ac

      UTG raises to 3.5 BB, fold, Hero raises to 9 BB, fold, fold, fold, UTG calls 5.5 BB

      Flop: (19.5 BB, 2 players) :jh :9h :8c
      UTG checks, Hero bets 14.5 BB, UTG calls 14.5 BB

      Turn: (48.5 BB, 2 players) :6s
      UTG checks, Hero bets 28.5 BB, UTG raises to 96 BB, fold

      Display Spoiler

      Ich gebe ihm hier:

      JJ, TT, 99, 88

      AhKh, AhQh, KK, QQ - obwohl KK ja PF pushen sollte

      - aber selbst dann komme ich nur auf einen Flip



    • Preflop gegen 3.5bb und so deep würd ich viel größer 3betten, auf 11-12bb. Wenn Villain schon so eine starke Range ankündigt, sollten wir ihm den Gefallen tun und ihm dabei helfen, den Pot ordentlich aufzubauen.

      Am Flop würd ich den Großteil meiner Range checken, auch AA. Villains hat RIESIGE Range Advantage!
      Deine Betsize ist auch viel zu groß, 50% vom Pot ist in dem Spot um einiges besser.

      As played am Turn solltest du diese Hand gar nicht haben, aber da die Karte bricked solltest du wohl nun weiter betten denk ich. Hälfte vom Pot find ich mit der Hand besser. Gegen den Raise hast du dann einen glasklaren Fold.
    • Prinzipiell solltest du AA auf fast jeder Textur cbetten und auch oft über 3 Streets, das ist im Prinzip der korrekte Ansatz und sollte fast immer das profitabelste Play sein.
      Es gibt aber Texturen, auf denen Villains Range anfängt richtig stark werden, und diese Textur ist ein klassisches Beispiel. Auf J98 hat er alle JJ, 99, 88, der Teil dominiert dich. Du dominierst Hände wie z.B. QQ, AJs, KJs, A9s, AhQs, KcQc. Im mittleren Bereich hat Villain Hände wie z.B. AhQh, KhQh, QJs, JTs, TT, T9s. Und dann noch ein paar schwächere, aber auch nicht richtig dominierte Hände wie z.B. AsTs, 77, das sind aber wenige Kombos.
      Deine durchschnittliche EQ mit AA gegen Villains Continuing Range schätze ich auf 55-60% (auch wenn er Preflop richtig loose callt, z.B. AJo, KQo, denn dann wird er wohl auch QTs, J9s und 98s haben. Das gleicht sich dann aus, weil du AJo blockst). Natürlich ist das immer noch eine Valuebet aus deiner Perspektive, aber du wirst einige Male in Schwierigkeiten geraten auf verschiedenen Runouts, und vermutlich folden müssen sobald Villain raised.

      Wenn du aber checkst wird Villain dich vermutlich nicht auf AA setzen und gezwungen sein, seine Valuehände selbst zu betten (was auch QQ enthalten kann) oder zumindest verspätet zu raisen, wodurch du sehr bequem zwei Streets valuebetten kannst. Er wird außerdem stark geneigt sein, zwei Streets zu bluffen, was du auf verschiedenen relativ sicheren Runouts downcallen kannst (nicht Q, T oder 7).
      Auf die Art gewinnst du mit derselben Frequenz ziemlich genau gleich viel Geld, gibst Villain aber weniger Seil um dich erfolgreich zu bluffen.